DAX TRADING Wendemanöver abgeschlossen!

Gastautor: Philip Hopf
16.06.2020, 16:03  |  2463   |   |   

Wir sind nach wie vor Long im Markt investiert und konnten bereits über 3000 Punkte mit dem Long Trade generieren. Unsere aktuelle Position sieht wie folgt aus:

Der DAX baut nach dem Anlaufen des Bereiches von 11600 – 11800 Punkten die erwartete Gegenbewegung aus und läuft bereits im heutigen Handel das Ziel zwischen 12100 – 12300 Punkten an.

Noch liegt uns jedoch keine Bestätigung vor, dass der Markt sein Tief in Welle (iv) in Blau bereits hinterlegt hat, weshalb das hinterlegte Alternativszenario weiterhin mit einer Wahrscheinlichkeit von 40% mit eingeplant werden sollte. Abhängig vom weiteren Verlauf behalten wir uns sogar vor, den Markt noch einmal auf der Shortseite zu begleiten. Solange sich der DAX jedoch nun stabilisiert, bleibt das hinterlegte Primärszenario einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung in Richtung 13150 Punkte bestehen.

Der DAX hat somit den Spatenstich für ein hinterlegtes Tief gesetzt, um nun im weiteren Verlauf wieder in Richtung Norden abzudrehen. Noch muss jedoch das hinterlegte Alternativszenario mit einer Wahrscheinlichkeit von 45% mit eingeplant werden, weshalb wir hier noch nicht mit einer weiteren Position auf der Longseite aufgesprungen sind. Sobald unsere Indikatoren anschlagen verschicken wir eine Nachricht mit allen Daten zum Einstieg an unseren Verteiler.

Wollen Sie beim nächsten Long Einstieg auch dabei sein? Testen Sie Deutschlands akkurateste Marktanalyse mit genauen Handelsangaben kostenlos unter www.hkcmanagement.de

DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DAX TRADING Wendemanöver abgeschlossen! Jetzt wird es unheimlich spannend im DAX. Wir stehen mit über 3000 Punkten im Gewinn und bereiten uns auf den nächsten Einstieg vor. Erleben wir noch ein weiteres Tief oder war es das schon mit der Korrektur? Wie es jetzt weiter geht lesen Sie hier!

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel