flatex Morning-news Öl (Brent)

Nachrichtenquelle: flatex
17.06.2020, 08:30  |  406   |   |   

Die IEA (International Energy Agency) hat am Dienstag ihren Monatsbericht publiziert und die Prognose für die globale Nachfrage in 2020 etwas angehoben. Dies begründete die In Paris ansässige Agentur mit einer höher als prognostizierten Nachfrage aus China. Die weltweite Nachfrage wurde um 500.000 Fass pro Tag auf 91,7 Millionen Fass pro Tag angehoben. Unterdessen könnte man nun annehmen, dass die Nachfrage nochmals ins Stocken geraten könnte, nachdem in China möglicherweise eine weitere Corona-Welle droht und auch in Indien die Fallzahlen enorm ansteigen, was die indische Nachfrage stark drücken könnte.

Zur Charttechnik: Ausgehend vom letzten Zwischenhoch des 07. Juni 2020 bei 43,41 US-Dollar bis zum jüngsten Verlaufstief des 12. Juni 2020 bei 37,01 US-Dollar, wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher zu ermitteln. Die Widerstände kämen bei den Marken von 40,96/41,90 und 43,41 US-Dollar, sowie bei den Projektionen zur Oberseite von 44,35/44,92/45,86 und 47,37 US-Dollar in Betracht. Die Unterstützungen wären bei 39,45/38,52 und 37,01 US-Dollar, sowie bei den Projektionen zur Unterseite von 36,07/35,49/34,56 und 33,05 US-Dollar auszumachen.


Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Seite 1 von 2
Smartbroker


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer