Marktgeflüster Wirecard und der Dax! Marktgeflüster

Anzeige
Gastautor: Markus Fugmann
18.06.2020, 19:24  |  5002   |   

Der Skandal um Wirecard war heute das große Thema am deutschen Finanzmarkt - der massive Absturz der Aktie hat auch den Dax belastet. A propos Dax: ist der deutsche Leitindex überbewertet, also zu teuer? Die Antwort ist: ja - wenngleich nicht ganz so krass wie der amerikanische Aktienmarkt. Der Absturz von Wirecard als einer der wenigen deutschen Tech-Unternehmen von Relevanz wirft viele Fragen auf - hat die Führung des Unternehmens das Darma wieder einmal nicht kommen sehen? Die Aktienmärkte der Wall Street heute zwar wieder volatil, in der Summe dann aber doch wenig verändert. Das dürfte sich mit dem morgigen großen Verfall und dann in der nächsten Woche jedoch ändern..

Das Video "Wirecard und der Dax!" sehen Sie hier..

DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienüberbewertetWall Street


Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel