checkAd

Innocan Pharma meldet Veröffentlichung eines Berichts zum Unternehmen durch die Institutional Sales Group von Mackie Research

NICHT ZUR VERBREITUNG ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BZW. ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERÖFFENTLICHUNG, AUSSENDUNG ODER VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, WEDER ZUR GÄNZE NOCH IN TEILEN, BESTIMMT.

 

Herzeliya (Israel) und Calgary (Alberta, Kanada), 22. Juni 2020. Innocan Pharma Corporation (CNSX:INNO) (FWB:IP4) (das „Unternehmen“ oder „Innocan“) freut sich, bekannt zu geben, dass die Institutional Sales Group von Mackie Research Capital Corporation einen Unternehmensbericht über Innocan herausgegeben hat. Der Unternehmensbericht liefert wertvolle Einblicke in das Unternehmen, die einen Mehrwert für Investoren darstellen können, die sich unter ihren Mitbewerbern hervorgetan haben und die innovative und kreative Ideen in die Tat umsetzen. Dieser Bericht enthält allgemein gültige Aussagen und keine Bewertung und sollte daher nicht als Research-Bericht erachtet werden.

 

In dem Unternehmensbericht heißt es, dass die intranasalen mit CBD beladenen Exosome (CLX) von Innocan „in der Lage sein sollten, eine gezielte Behandlung von mit COVID-19 infizierten Lungen, in denen aktiv eine Entzündung auftritt, zu erreichen. Der Einsatz von Exosomen als Vektor (Wirkstoffträger) zur Verabreichung von CBD dürfte eine bessere Option sein als die Verwendung von reinem CBD.“ Darüber hinaus weist der Bericht auf die breiteren Anwendungsmöglichkeiten des Produkts hin: „Neben COVID-19 hat CLX von Innocan das Potenzial, verschiedene entzündungsbedingte Erkrankungen zu behandeln, da sowohl Exosome als auch CBD entzündungshemmende Wirkungen haben - die Kombination der beiden dürfte therapeutische Synergien schaffen. Exosome können auch die Blut-Hirn-Schranke (BHS) passieren, wodurch sie einen möglichen Vektor für die Verabreichung von Medikamenten zur Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS) darstellen. CLX könnte möglicherweise zur Behandlung von Schlaganfällen, Multipler Sklerose, Schmerzzuständen und anderen entzündungsbedingten Komplikationen im Gehirn entwickelt werden.“

 

Iris Bincovich, CEO von Innocan, meint: Wir sind der Meinung, dass der Unternehmensbericht die Ziele von Innocan, sich zu einem führenden Anbieter von integrierten Pharmaprodukten auf Cannabinoidbasis zu entwickeln, akkurat darstellt. Im Namen von Innocan freue ich mich auf zukünftige Ausgaben von Unternehmensberichten über Innocan.“

Seite 1 von 4


Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: IRW Press
 |  1048   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Innocan Pharma meldet Veröffentlichung eines Berichts zum Unternehmen durch die Institutional Sales Group von Mackie Research NICHT ZUR VERBREITUNG ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BZW. ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERÖFFENTLICHUNG, AUSSENDUNG ODER VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, WEDER ZUR GÄNZE NOCH IN TEILEN, BESTIMMT.  Herzeliya (Israel) und Calgary (Alberta, Kanada), …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel