DAX - 12.000 Punkte im Visier der Bären

29.06.2020, 08:45  |  371   |   |   

Vorbörslich notiert der DAX bereits weiter tiefer bei 12.030 Punkten. Damit steht heute die Marke von 12.000 Punkten erneut im Visier der Bären.

Zu beachten ist auch die schwache Vorwochenkerze mit dem langen oberen Docht und dem kleinen roten Kerzenkörper, die ebenso auf weitere Schwäche hindeutet wie die aktuelle Monatskerze für den Monat Juni. Der Monat Juni ist zwar noch nicht ganz rum, allerdings warnt der lange obere Schatten in der Monatskerze bereits jetzt vor wieder fallenden Kursen.

Die Gegenbewegung der Bullen nach dem Coronacrash könnte mit dieser Monatskerze zu Ende sein und der DAX vor einer neuen langen Abwärtswelle stehen. Wichtig bleibt der untere Fibonacci-Fächer bei 11.200 Punkten für den Monat Juni (für Juli bei ca. 11.250/11.300 Punkten).

Solange dieser Fibonacci-Fächer hält, hätte der DAX in der Folge erneut die Chance für einen Kursanstieg bis 13.000 Punkte und höher. Bricht der DAX hier aber nach unten durch, dürfte ein neues Verlaufstief unter dem Coronacrash-Tief bei 8.250 Punkten folgen.

Aktuelle DAX-Lage

DAX im Short-Modus.

DAX bei 12.090 Punkten, vorbörslich bei 12.030 Punkten.

Indikatoren short.

Anlaufmarken nach unten bei 12.000, 11.950, 11.900 und 11.800 Punkten. Nach oben bei 12.150, 12.200, 12.300 und 12.450 Punkten.

Gaps nach oben bei 13.500 Punkten und nach unten bei 11.391, 10.547, 10.097, 9.626 und 8.830 Punkten offen.

Trendindikator:

Eigener Trendindikator zeigt aktuell rot an, short.

Historische Saisonalität

In US-Wahljahren (DAX): Von Mai bis Ende Juni abwärts.

Gebert-Börsenindikator (Juni)

Seite 1 von 4
DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 25.06.2020

Diskussion: DAX-Wochenplan: Juniausklang in enger Bandbreite: Warten auf DAX-Ausbruch
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel