Vorteile von gebrauchten Software-Lizenzen. Im exklusiven Interview mit Peter Reiner, Geschäftsführer der U-S-C GmbH aus München.

Gastautor: Rainer Brosy
29.06.2020, 16:46  |  818   |   |   

Die Münchner Firma U-S-C entwickelte sich seit Firmengründung 2004 innerhalb kürzester Zeit zu einem der führenden Unternehmen im Markt für neue und gebrauchte Softwarelizenzen. Neben dem Verkauf von gebrauchten Software Lizenzen zählen die vom Hersteller unabhängige Lizenzberatung, das Software Asset Management und die Microsoft Audit Unterstützung zum Kerngeschäft der Software-Lizenz-Profis. Das Gespräch zum Thema „Welche Vorteile bieten gebrauchte Softwarelizenzen“ führt Wallstreet Online mit U-S-C Geschäftsführer Peter Reiner.

 

Bild: Peter Reiner und Walter Lang. Bildquelle: www.u-s-c.de

 

Vorneweg – Was versteht man unter gebrauchten Software-Lizenzen?

Wie bei einem Gebrauchtwagen sind gebrauchte Lizenzen, schlicht und einfach Lizenzen, die nicht neu erworben werden, sondern bereits einen Vorbesitzer hatten.

 

Welche Vorteile bieten gebrauchte Software-Lizenzen?

Der größte Vorteil von gebrauchten Software Lizenzen ist, dass sie keine Nachteile haben. Sie sind deutlich günstiger, Einsparungen von über 50% sind leicht möglich. Gebrauchte Lizenzen zeigen keinen Verschleiß und sind genauso hochwertig wie neue. Und ganz wichtig; man kann durch den Einsatz von Gebrauchtsoftware nicht nur Kosten reduzieren, sondern auch Gewinn machen, indem man ungenutzte Lizenzen direkt an uns verkauft.

 

 

Viele Unternehmen kaufen bei uns gerade die neuesten Office 2019 Versionen als gebrauchte Softwarelizenzen. Das ist nicht nur deutlich günstiger, sondern hat auch noch den Vorteil, dass das Unternehmen weiterhin On Premise bleiben kann, was viele Mittelständler nach wie vor befürworten. Schöner Nebeneffekt: Durch den Wechsel auf Office 2019 werden ältere Office Lizenzen frei, die gewinnbringend direkt an U-S-C verkauft werden konnten.

 

Worauf sollten Käufer von gebrauchten Software-Lizenzen unbedingt achten?

Dafür gibt es unsere 5 Tipps zum Einkauf. Verkaufsunterlagen mit geschwärzten Erstbesitzern sind ebenso ein No-Go, wie Testate von einem Wirtschaftsprüfer – wie unzuverlässig solche Dokumente sein können, zeigte der jüngste Skandal um Wirecard. Nur eine lückenlose Lizenz-Transfer-Kette, ein Lizenz-Übertragungs-Formular sowie eine Vernichtungserklärung mit der Originalunterschrift des Erstbesitzers bieten beim Handel mit Gebrauchtsoftware die höchste Auditsicherheit. Außerdem sollten beim Kauf alle aktuellen Microsoft Audit Vorgaben eingehalten werden sowie Autorisierungs- und Vertragsnummern bekannt sein. Unser von der Initiative Mittelstand prämiertes Qualitätssiegel garantiert, dass unsere Software alle diese Faktoren erfüllt und zu 100 Prozent auditsicher ist.

DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroPandemieLandAudiAsset Management


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gastautor

Rainer Brosy
Geschäftsführer
http://www.seoplus.expert/

Rainer Brosy (B.Eng.) betreibt eigene Finanz- und Energieportale und gehört zum Team verschiedener ICO`s.

RSS-Feed Rainer Brosy

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel