Wirtschaftskalender: Powell und BIP-Bericht aus Kanada

Anzeige
Gastautor: XTB
30.06.2020, 08:45  |  124   |   

++ Powell wird vor dem Ausschuss des Parlaments aussagen ++ Kanada veröffentlicht BIP-Bericht für April ++ Europäische Inflation dürfte im Juni intakt bleiben ++

Die Märkte haben gestern die Coronavirus-Ängste heruntergespielt und die wichtigsten Indizes aus Europa und den Vereinigten Staaten verbuchten ordentliche Gewinne. Heute erhalten die Anleger den abschließenden BIP-Bericht aus Spanien sowie die vorläufigen VPI-Daten aus Europa. Am Nachmittag wird der Schwerpunkt auf Powell liegen, da der Vorsitzende der US-Notenbank voraussichtlich vor dem Ausschuss für Finanzdienstleistungen zum Thema Coronavirus-Hilfe aussagen wird (der Text der Rede wurde bereits veröffentlicht, sodass es sich möglicherweise nicht um ein marktbewegendes Ereignis handelt). Es lohnt sich auch, die monatlichen BIP-Daten aus Kanada zu verfolgen, da sie einen Hinweis liefern, wie schlecht der Start des zweiten Quartals war.

09:00 Uhr | Spanien | BIP-Bericht für Q1 2020 (endgültig). Vorwert: -5,2% (im Quartalsvergleich)

11:00 Uhr | Eurozone | VPI für Juni (vorläufig). Erwartung: 0,1% / Vorwert: 0,1% (im Jahresvergleich)

14:30 Uhr | Kanada | BIP-Bericht für April. Erwartung: -13% / Vorwert: -7,2% (im Monatsvergleich)

15:45 Uhr | USA | Chicago PMI für Juni. Erwartung: 45 Punkte / Vorwert: 32,3 Punkte

16:00 Uhr | USA | Verbrauchervertrauen des Conference Board für Juni. Erwartung: 91,8 Punkte / Vorwert: 86,6 Punkte

18:30 Uhr | USA | Fed-Chef Powell sagt vor dem Ausschuss für Finanzdienstleistungen aus.

22:40 Uhr | USA | API-Bericht zu Rohöllagerbeständen.
Erwartung: -0,95 Mio. Barrel / Vorwert: +1,75 Mio. Barrel
 

NEU: Trading Academy 2.0
In unserem Einmaleins des Börsenhandels lernen Sie gemeinsam mit Top-Coach und Ausbilder Wieland Arlt alle wichtigen Themen einer Trading Ausbildung. Der Videokurs bereitet Sie systematisch auf den Eigenhandel an der Börse vor >> Melden Sie sich jetzt an!


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Gastautor

XTB ist ein führendes europäisches Brokerhaus. Die rasante Wachstumsgeschichte führte 2016 zum Börsengang und machte XTB zum 4. größten Forex und CFD Broker weltweit, der öffentlich gelistet ist. Weltweit betreut XTB über 170.000 Kunden. Als Spezialist im Börsenhandel und Online Trading ermöglicht XTB seinen Kunden mithilfe modernster Handelsplattformen den direkten Zugang zu den globalen Kapitalmärkten, um Produkte wie CFDs auf Devisen, Rohstoffe, Indizes, Aktien, ETFs und Kryptowährungen sowie echte Aktien und ETFs handeln zu können.

RSS-Feed XTB

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel