FintechOS wird von renommierten Gründern, Investoren und Journalisten der Tech-Branche als das angesagteste Fintech-Startup-Unternehmen des Jahres in Europa ausgezeichnet

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
30.06.2020, 10:18  |  137   |   |   

The Europas-Auszeichnung wurde bereits an innovative Startups wie Revolut und Starling Bank vergeben 

LONDON, 30. Juni 2020 /PRNewswire/ -- FintechOS, der globale Anbieter von Technologie für die digitale Transformation von Banken und Versicherungen, ist bei den Europas Awards, die 2009 von Techcrunch-Redakteur Mike Butcher ins Leben gerufen wurden, um die Innovationskraft der europäischen Startup-Szene zu würdigen, als das angesagteste FinTech-Startup des Jahres ausgezeichnet worden. Die Awards wurden am 25. Juni im Rahmen einer Online-Veranstaltung live bekannt gegeben.

FintechOS Logo (PRNewsfoto/FintechOS)

Die Jury bestand aus einer Vielzahl von Gründern, Investoren und Journalisten der Tech-Branche in Europa.

Nach Ansicht der Jury ist FintechOS das angesagteste FinTech Startup in Europa „wenn es darum geht, Banken und Versicherungen dabei zu unterstützen, die digitale Transformation zu beschleunigen und innerhalb von Wochen statt Monaten durchgängig digitale Produkte zu entwickeln. In 24 Monaten konnte FintechOS mehr als 40 Kunden aus dem Finanzdienstleistungssektor in aller Welt an Bord nehmen".

Teodor Blidarus, CEO von FintechOS, erklärt: „Wir fühlen uns geehrt, dass einige der renommiertesten Tech-Spezialisten weltweit FintechOS in die Shortlist der innovativsten Fintech-Startups aufgenommen haben. Wir haben im letzten Jahr und insbesondere im Zuge der Pandemie hart daran gearbeitet, unsere Technologie anzupassen und durchgängig konzipierte hyperpersonalisierte digitale Customer Journeys für Banken und Versicherungen mit beispielloser Geschwindigkeit bereitzustellen. Diese Anerkennung macht uns stolz, aber gleichzeitig auch bescheiden. Wir setzen uns dafür ein, den Mehrwert, den wir unseren Kunden, unseren Partnern und dem Finanzdienstleistungsökosystem insgesamt bieten, noch weiter zu steigern".

FintechOS konsolidierte sein Wachstum, indem es den Umsatz im ersten Quartal im Vergleich zum ersten Quartal 2019 um 300% steigerte und die Zahl der Neukunden im Vergleich zu den 6 Monaten vor Ausbruch der COVID-19-Pandemie verdoppelte. Das Unternehmen ist derzeit an mehr als 20 Projekten zur Einführung von Lösungen für die digitale Transformation von Banken und Versicherungen in Großbritannien, Mittel- und Osteuropa, Südostasien und Nordamerika beteiligt.

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel