Rechtssichere Unterschriften mit HelloSign jetzt auch in deutscher Sprache / HelloSign in 21 neuen Sprachen international verfügbar

Nachrichtenagentur: news aktuell
30.06.2020, 11:25  |  152   |   |   
Hamburg/San Francisco (ots) - Der Anbieter für elektronische Signaturen
HelloSign ist ab heute in 21 neuen Sprachen - darunter auch Deutsch -
erhältlich, weitet seinen internationalen Support entscheidend aus und bietet ab
sofort auch Datenspeicherung in Europa an.

Dropbox (NASDAQ: DBX) kündigt heute an, dass die im vergangenen Jahr vom
Unternehmen erworbene eSignatur-Lösung HelloSign ab sofort in deutscher Sprache
sowie 20 weiteren Sprachen weltweit verfügbar ist. HelloSign ermöglicht
rechtssichere elektronische Signaturen und ist DSGVO-konform. Darüber hinaus
wurde der Kundenservice um zusätzliche Supportzeiten für die Regionen EMEA
(Europa, Naher Osten und Afrika) und APJ (Asien-Pazifik-Japan) erweitert. Für
Enterprise-Kunden besteht außerdem die neue Option, auf eine europäische
Datenresidenz zu setzen.

" HelloSign eröffnet neue Wege, Arbeitsabläufe rund um Verträge und
Vereinbarungen durch rechtsverbindliche elektronische Unterschriften zu
beschleunigen und zu optimieren, einfach zu automatisieren, zu verwalten und
abzulegen. So können Geschäfte schneller zum Abschluss gebracht werden und
Prozesse wie das Onboarding neuer Mitarbeiter oder das fehlerfreie Ausfüllen von
Formularen fallen entscheidend leichter", so Andrea Trapp, Director of Business
Dropbox EMEA.

"Durch die Übernahme von HelloSign durch Dropbox ist nicht nur eine stärkere
Integration in Dropbox selbst gegeben, sondern es ermöglicht uns auch, unsere
Prozesse noch weiter zu automatisieren", bestätigt Sören Krüger, IT Security
Manager bei der Exporo AG.

eSignaturen als Schlüssel zur Business Continuity

Covid-19 erzwang eine enorme Beschleunigung der digitalen Transformation der
Arbeitswelt - dazu gehören auch Vertragsabschlüsse sowie alle
unterschriftsrelevanten Geschäftsprozesse. Das Interesse an eSignatur-Lösungen
ist einer Auswertung von Google-Suchanfragen (https://www.trustradius.com/vendor
-blog/covid-19-software-industry-data-and-statistics?utm_source=angellist) nach
durch Corona um 511% gestiegen, die Anzahl der Signaturanfragen bei HelloSign
stieg im Vergleich zu den Vormonaten um das Dreifache (https://paper.dropbox.com
/ep/redirect/external-link?url=https%3A%2F%2Fblog.dropbox.com%2Ftopics%2Fcompany
%2Fdropbox-by-the-numbers-in-q1-and-early-q2&hmac=nNNLAMOkmro70JVxH%2BJXzOxmcbwU
7NyeI9yjJ%2Fe5Uoc%3D) .

" Während Covid-19 waren traditionelle persönliche Vereinbarungen und
Unterschriften nicht möglich, was den Bedarf an digitaler Transformation
weltweit dramatisch beschleunigt und ein Schlaglicht darauf geworfen hat, wie
wertvoll eSignaturen zur Erhaltung der Geschäfte sind. Unternehmen, die ihre
Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel