Gastartikel: Halbe Rolle rückwärts; Boulevardesk und schlimmer war nur Wirecard

30.06.2020, 14:16  |  184   |   |   
Eigentlich hatte Stephan Gemke mit seinen dritten Essay über die Gegenwart und Zukunft der deutschen Finanzpresse seine Gastartikel-Serie auf diesem Blog abschließen wollen. Doch die ungeheuerlichen Vorgänge um und bei Wirecard [WKN: 747206] werfen viele Fragen auf und die Suche nach Antworten läuft auf Hochtouren.

Die überraschenden Wendungen im Fall Wirecard erfordern, in der Rückschau einige Aspekte neu zu überdenken und zu gewichten. und daher könnte ihr heute zu diesem Themenkomplex einen weiteren Gastartikel von Stephan Gemke lesen. Wie auch bei seinen drei vorherigen Gastartikeln ist für den Inhalt alleine der Autor Stephan Gemke verantwortlich.

- Hier den Artikel weiterlesen...

Wirecard Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel