QIAGEN-Aktionäre stimmen bei Jahreshauptversammlung allen Beschlussvorschlägen im Zusammenhang mit der Übernahme durch Thermo Fisher Scientific zu

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
30.06.2020, 19:56  |  167   |   |   

QIAGEN N.V. (NYSE: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab bekannt, dass die Aktionäre heute auf der Jahreshauptversammlung des Unternehmens allen Beschlussvorschlägen im Zusammenhang mit dem vorgeschlagenen freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot für den Erwerb aller Stammaktien von QIAGEN durch Quebec N.V., einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Thermo Fisher Scientific Inc. (NYSE: TMO) zum Preis von 39 EUR pro Aktie in bar (das "Angebot"), zugestimmt haben.

Zu den von den Aktionären angenommenen Tagesordnungspunkten gehörte die Back-End-Resolution, die eine der Bedingungen des empfohlenen Angebots ist und es Thermo Fisher erlaubt, bestimmte Maßnahmen nach dem Angebot durchzuführen, um 100% der Aktien von QIAGEN N.V. oder die Gesamtheit ihrer Vermögenswerte und Tätigkeitsfelder zu erwerben. Zudem stimmten die Aktionäre der bedingten (Wieder-)Wahl von sieben Aufsichtsratsmitgliedern mit Wirkung ab dem Datum der Abwicklung des Angebots sowie bedingten Änderungen der Satzung von QIAGEN zu.

Insgesamt waren 62% des ausgegebenen Aktienkapitals von QIAGEN auf der Grundlage von 228.467.464 stimmberechtigten Aktien auf der Versammlung vertreten (unter Ausschluss von 2.361.798,33 Aktien und 46,34 Bruchteilsaktien im Eigenbesitz von QIAGEN). Wie bereits zuvor bekannt gegeben, wurde die diesjährige Jahreshauptversammlung aufgrund der COVID-19-Pandemie in Übereinstimmung mit der niederländischen Gesetzgebung als virtuelle Veranstaltung abgehalten.

Der Aufsichtsrat und der Vorstand von QIAGEN erläuterten auf der Jahreshauptversammlung ihre Ansichten zu dem Angebot und ihre einstimmige Empfehlung an die Aktionäre von QIAGEN, das Angebot anzunehmen. Die Führungskräfte von QIAGEN erklärten auf der Versammlung, dass der Vorstand und der Aufsichtsrat das Angebot weiterhin einstimmig empfehlen und sich ihrer treuhänderischen Pflichten gegenüber allen seinen Stakeholdern, einschließlich der Aktionäre, vollständig bewusst sind.

Wie bereits angekündigt, beabsichtigt QIAGEN, in der ersten Julihälfte 2020 einen Überblick über die vorläufigen Ergebnisse für das zweite Quartal und die erste Hälfte des Jahres 2020 sowie einen Ausblick auf die zu erwartende Geschäftsentwicklung für das dritte Quartal 2020 zu geben. Darüber hinaus beabsichtigt QIAGEN, in der ersten Julihälfte die zuvor kommunizierten Erwartungen hinsichtlich der Wachstumstrends für das Gesamtjahr zu aktualisieren und Einschätzungen zu den potenziellen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf das Geschäft von QIAGEN zu geben. Die Veröffentlichung der vollständigen Ergebnisse des zweiten Quartals 2020 ist weiterhin für den 4. August 2020 geplant.

Seite 1 von 4


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel