Kaffee Future mit Kurssprung

01.07.2020, 07:35  |  413   |   |   

Seit nunmehr 2011 beherrscht ein langfristiger Abwärtstrend das Handelsgeschehen beim Kaffee Future und drückte diesen von 386,60 US-Cent auf ein Verlaufstief von gerade einmal 89,50 US-Cents im Sommer 2019 abwärts. Erst an dieser Stelle machte sich ein Hoffnungsschimmer in Form eines Doppelbodens bemerkbar, der seit 2011 bestehende Abwärtstrend konnte dabei überwunden werden, ein Anstieg über die markante Hürde von 136,00 US-Cent scheiterte jedoch und drückte die Notierungen erneut unter 100,00 US-Cent abwärts. Zuletzt aber machte sich wieder ein kleinerer Kurssprung direkt an 100,00 US-Cent bemerkbar und könnte im Bereich einer stützenden Trendlinie nun wieder für Auftrieb sorgen.

Rekordernte erwartet

Der Kurssprung Ende Juni weckt im Bereich einer Mehrfachunterstützung Hoffnungen auf eine zwischengeschaltete Erholungsbewegung im andauernden Abwärtstrend. Kursgewinne an den 50-Wochen-Durchschnitt um 107,06 US-Cent, darüber an 110,00 US-Cent kämen nun nicht mehr überraschend. Für einen erfolgreichen Abschluss des Bodens aus den letzten zwei Jahren müssen sich Bullen aber noch sehr viel mehr anstrengen. Wer sich nun auf der Seite der Bullen positionieren möchte, kann hierzu einen Blick auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN VF5G9B werfen. Sollte es jedoch unerwartet wieder steil bergab gehen, bleibt ein Test der Verlaufstiefs aus 2019 bei 89,50 US-Cent nicht aus. An dieser Stelle müsste der weitere Verlauf erneut ausgewertet werden.

Kaffee Future (Wochenchart in US-Cent)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 100,00 // 103,90 // 107,06 // 110,00
Unterstützungen: 98,45 // 94,05 // 92,70 // 89,50

Fazit

Sämtliche Long-Ansätze sind vor dem Hintergrund einer Rekordernte rein spekulativ, aus technischer Sicht besteht jedoch die Möglichkeit eines Rebounds zurück zum EMA 50 derzeit verlaufend bei 107,06 US-Cent, darüber wäre sogar ein Anstieg an 110,00 US-Cent vorstellbar. Solange aber die Marke von 136,00 US-Cent nicht geknackt wird, bleibt Kaffee weiterhin in seiner Bodenbildungsphase gefangen. Als Zugvehikel für Long-Positionen kann hierzu beispielsweise auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN VF5G9B zurückgegriffen werden. Aus dem Stand heraus ergibt sich bei einem Test von 110,00 US-Cent eine Rendite-Chance von 84 Prozent, der Schein dürfte entsprechend bei 1,97 Euro notieren. Eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau von 92,70 US-Cent vorläufig nicht übersteigen, daraus ergibt sich ein möglicher Ausstiegskurs von 0,42 Euro im vorgestellten Zertifikat. Mit anhaltender Volatilität muss weiterhin gerechnet werden!

Seite 1 von 2
Kaffee jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
03.02.20
26.08.19