Bio-Kaffeekapseln aus dem Rohstoff SUN CIRCLE - Jetzt zweifach zertifiziert Golden Compound Entsorgung kann über den Heimkompost und über die Biotonne* erfolgen

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
03.07.2020, 10:13  |  166   |   |   









DGAP-Media / 03.07.2020 / 10:13




Bio-Kaffeekapseln aus dem Rohstoff SUN CIRCLE - Jetzt zweifach zertifiziert



Golden Compound: Entsorgung kann über den Heimkompost und über die Biotonne* erfolgen

Ladbergen, 03.07.2020 - Die einzig am Weltmarkt befindliche heimkompostierbare Bio-Kaffeekapsel mit Schalen von Sonnenblumenkernen hat nun zusätzlich zum Zertifikat "OK Compost Home" auch das Zertifikat "OK Compost Industrial" erhalten. Beide Zertifikate hat der TÜV Austria vergeben. Damit lassen sich die Kapseln sowohl über den heimischen Kompost als auch über die Biotonne entsorgen.



Die Kaffeekapseln von Golden Compound basieren auf dem innovativen Rohstoff SUN CIRCLE(R). Dieser einzigartige Rohstoff besteht aus einem hohen Anteil an Schalen von Sonnenblumenkernen und Mineralien. Der Rohstoff für die 100 Prozent abbaubaren Bio-Kapseln verwandelt sich über den Kompost zu Erde, in der dann wieder u.a. neue Sonnenblumen wachsen, deren Schalen dann wiederum im Rohstoff SUN CIRCLE(R) verwendet werden. Stephan Albers, Geschäftsführer von Golden Compound: "Das ist gelebte Kreislaufwirtschaft - aus der Erde und zur Erde zurück".



"OK Compost Home" und "OK Compost Industrial"


Schon seit dem 1. Oktober 2018 trägt die Kaffeekapsel von Golden Compound das Zertifikat "OK Compost Home" des TÜV Austria. Dieses Zertifikat basiert auf intensiven Untersuchungen der Kompostierbarkeit. "OK Compost Home" ist die höchste Stufe der Kompostierbarkeit, denn das bedeutet, dass die Kaffeekapsel vollständig auf dem heimischen Kompost verrottet.



Das Zertifikat "OK Compost Industrial", welches Golden Compound nun dank der herausragenden Rohstoffeigenschaften von SUN CIRCLE(R) sehr leicht erreicht hat, besagt, dass eine solche Kapsel nach zwölf Wochen Verrottungsprozess bei ca. 60 Grad Celsius im Biomüll vollständig zerfallen muss.



Das Alltagsdilemma bei der Entsorgung


Doch die Realität sieht oft anders aus: der Bio-Müll aus der Bio-Tonne wird von den Müllentsorgungsbetrieben aus wirtschaftlichen Gründen oft nicht länger als sechs Wochen gelagert. Das hat zur Folge, dass im Markt befindliche, "normal" industriell kompostierbare Kaffeekapseln nicht vollständig zerfallen. Die Überreste werden entweder verbrannt oder enden als Mikroplastik in den Ackerböden, auf denen die benötigte Kompostiertemperatur von 60 C nicht mehr erreicht wird. Damit gerät das nicht verrottete Material in den Nahrungskreislauf.

Seite 1 von 2
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel