Börse Daily am Sonntag mit DAX, Bayer, Varta, Apple, Micron, McDonalds, Pfizer, EUR/USD, Silber

05.07.2020, 08:00  |  1705   |   |   

während einige Anleger den Rücksetzer Anfang Juni genutzt haben, um sich in der bislang verpassten Rally für steigende Notierungen zu positionieren, wünschen sich offenbar wieder viele Akteure einen abermaligen Rückgang. Zumindest ergibt sich dieses Bild, wenn man den Blick auf Stimmungsumfragen richtet. Interessanterweise ist die Stimmung unter den Marktteilnehmern aber ein Kontraindikator.

Ist Pessimismus zu erkennen, spricht dies vorerst für weiter steigende Notierungen. Aktuell könnte der DAX daher das Hoch von Juni bei rund 12900 Punkten oder 13000 Punkte in Angriff nehmen, bevor eine erneute Abschwächung startet. Dagegen spricht auch nicht die Saisonalität, die seit Mai eine Durststrecke vorgibt. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich aber der Juli als durchwachsener Monat.

Ein kleiner Anstieg mit einem Rückgang in der zweiten Monatshälfte würde daher passen. Ab August stehen bei vielen Unternehmen dann die Zahlen zum zweiten Quartal und der Ausblick auf den Rest des Jahres an. Von diesen sind die Anleger oft enttäuscht, womit sich der August als schwächster Börsenmonat präsentiert. Aus dieser Sicht sollte also ein weiterer Rückgang nicht überraschen.

Um aber nicht zu früh und auch nicht zu spät eine Short-Position aufzubauen, sollte eine charttechnische Bestätigung abgewartet werden. Gemäß unserer Trenddefinition setzt sich ein Aufwärtstrend durch steigende Tiefpunkte zusammen, so dass mit einem klaren Unterschreiten des letzten Tiefs eine Trendwende zu erwarten ist. In diesem Fall müsste der DAX klar unter 11900 Punkten fallen.

Euro/US-Dollar: Chance von 202 Prozent p.a.

(30.06.2020) Auch am Devisenmarkt ist die Pandemie ein großes Thema. Der Euro konnte zum US-Dollar in den vergangenen Wochen zulegen. Doch nun trifft der Kurs auf Widerstände. Ein StayLow-Optionsschein auf das wichtigste aller Währungspaare ist einen näheren Blick wert. Lesen Sie hier weiter.

Varta: Aktie mit Kurssprung

(30.06.2020) Europa will seine Batteriebranche stärken und das Defizit zu Asien mit milliardenschweren Zuschüssen verringern. Heute erhält Varta einen Scheck über 300 Millionen Euro zur Förderung der Batterieproduktion, entsprechend stark zeigt sich das Wertpapier des Unternehmens. Lesen Sie hier weiter.

McDonald‘s: Gefährliches Spiel!

(25.06.2020) Mit angespannter Mühe und Not entging die Aktie der US-Fast-Food-Ketten McDonald’s im gestrigen Handel noch einem potenziellen Verkaufssignal. Ob dieses Signal ausreichend für einen Konter der Bullen sein wird, entscheidet sich aber erst am letzten Handelstag dieser Woche. Lesen Sie hier weiter.

Call auf Pfizer: 67 Prozent Chance

(03.07.2020) Die Pfizer-Aktie konnte sich zwar aus dem Corona-Tief herausarbeiten, hat aber entgegen dem Markt in der Spitze wieder abgegeben. Nachrichten über erfolgreiche Tests einer Impfung gegen das Virus haben den Kurs im Ausmaß größer einer doppelten ATR Distanz angehoben. Lesen Sie hier weiter.

Seite 1 von 3
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 01.07.2020

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 02.07.2020
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel