Greenlane Renewables Großaktionär steigt aus - wie geht es weiter?

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
06.07.2020, 13:42  |  752   |   
Sehr geehrte Leser,

die Aktie des besten Helium-Explorationsunternehmens, Desert Mountain Energy Corp. (WKN: A2JHVK), hat sich zum absolutem Highflyer entwickelt.

Am vergangenen Freitag explodierte die Aktie in der Spitze auf 0,80 CAD und stellte mit über 1,3 Mio. gehandelten Stücken an einem Tag auch einen neuen Rekord beim Handelsvolumen auf.

Mit Blick auf unseren Empfehlungskurs entspricht dies einem Kursgewinn von glatt 300 Prozent. Unser Kursziel von 1,00 CAD könnte bereits in der kommenden Woche erreicht werden. Wir erwarten kurzfristig den Start der Arbeiten beim zweiten Bohrloch. Mit einem Börsenwert von rund 31,6 Mio. CAD ist Desert Mountain Energy noch lange nicht zu teuer.

Ende April 2020 hatten wir Ihnen die Aktie von NeutriSci International Inc. (WKN: A12GAQ) bei einem Kurs von 0,05 CAD zum Kauf empfohlen. Mittlerweile notiert die Aktie 50 Prozent höher. Charttechnisch sieht NeutriSci exzellent aus. Investoren erwarten in dieser Woche den Abschluss eines definitiven Vertrages mit dem Partner für den japanischen Markt.

Aus gewöhnlich gut informierten Quellen haben wir erfahren, dass der potenzielle Partner von NeutriSci den Markteintritt in Japan mit einem 40-50 Mann umfassenden Vertriebs- und Marketingteam angehen will. Es ist von einer Mindestanzahl von 10.000 Verkaufsstellen die Rede! Hier wird also geklotzt und nicht nur gekleckert.

Immer mehr Experten vermuten, dass medizinisches Cannabis bei der Behandlung einer COVID-19-Infektion helfen kann ( www.nocamels.com/2020/06/israel-researchers-rambam-campus-cannabis-covid19). In Verbindung mit dem First Mover-Vorteil bei CBD-Tabs, der starken Nachfrage und einem schlagkräftigen Vertriebspartner gehen wir davon aus, dass die neuen Produkte in Japan ein voller Erfolg werden sollten und sich die Neubewertung der NeutriSci-Aktie weiter fortsetzen dürfte.

Die Aktie von Greenlane Renewables Inc. (WKN: A2PW90) konnte nach unserer erneuten Empfehlung mehr als 30 Prozent zulegen. Die kanadischen Analysten zeigten sich von der Gewinnung neuer Aufträge mit einem Umsatzvolumen von rund 20,6 Mio. CAD begeistert und erhöhten ihre Kursziele.

Ahmad Shaath, Analyst von Beacon Securities, schrieb, dass die neu gewonnenen Aufträge von Greenlane Renewables eine weitere Bestätigung seiner Investmentthese zu dieser Aktie seien. Die Projekte sollen binnen 12-18 Monaten abgewickelt werden. Darunter ist das vierte und bisher größte Projekt von Greenlane bezüglich der Aufbereitung von Biogas zu RNG (aufbereitetes Biogas in Erdgasqualität) zur Einspeisung in das kalifornische Gasleitungs-system.

Zum Ende des ersten Quartals des Geschäftsjahres 2020 lag der Auftragsbestand von Greenlane bei 22,6 Mio. CAD. Dank dieser neuen Projekte dürfte sich dieser nach Shaaths Schätzungen nahezu verdoppelt haben. Für das Geschäftsjahr 2020 prognostiziert der Beacon Securities-Analyst einen Umsatz von 25,0 Mio. CAD und ein bereinigtes EBITDA von minus 0,3 Mio. CAD sowie einen Umsatz von 40,0 Mio. CAD und ein EBITDA von 2,3 Mio. CAD für das Geschäftsjahr 2021.

Greenlane treibe seine Gespräche mit finanziellen und strategischen Partnern weiter voran, um eine nordamerikanisch ausgerichtete "Build-Own & Operate"-Partnerschaft zu etablieren, welche den wichtigsten bevorstehenden Kurskatalysator darstelle, schrieb Shaath.

Laut Shaath bleibe Greenlane als Cleantech-Aktie relativ günstig. Man wende weiterhin einen Unternehmenswert zu Umsatz-Faktor (EV/Umsatz) von 3,0 an und erhöhe daher das Kursziel von 1,10 CAD auf 1,30 CAD.

Bei einer aktuellen Bewertung auf Basis eines 0,9-fachen EV/Umsatz-Faktors, der weit unter der Bewertung von vergleichbaren Cleantech-Unternehmen liegt (durchschnittlich 8,7-fach, Median von 2,8-fach), bieten die Greenlane-Aktien ein außergewöhnliches Chance-Risiko-Verhältnis, schlussfolgerte Shaath (Quelle: www.cantechletter.com/2020/06/greenlane-renewables-gets-bullish-new-price-target-at-beacon-securities-2).

Am vergangenen Donnerstag überraschte Greenlane mit der Meldung, dass Pressure Technologies, ein Großaktionär des Unternehmens, aussteigt und sich im Zuge dessen die eigenen Verbindlichkeiten gegenüber dieser Gesellschaft um 26 Prozent auf 5,2 Mio. CAD reduzieren.

Die Pressemitteilung, die im perfekten Juristen-Englisch geschrieben war, hinterließ vielerorts ratlose Gesichter. Ist die Meldung nun gut oder schlecht?

Um das einschätzen zu können, müssen wir etwas ausholen. Pressure Technologies hatte die - im Nachgang betrachtet - unglückliche Entscheidung getroffen, sein Geschäft im Öl- und Gassektor auszubauen. Danach schlug die Corona-Pandemie ins Kontor und der Ölpreis fiel in sich zusammen.

Anfang April 2020 wurde bekannt, dass Pressure Technologies seine Kreditlinie in Höhe von insgesamt 12,0 Mio. GBP bereits mit 9,3 Mio. GBP in Anspruch genommen hatte. Finanziell wurde die Luft für Pressure Technologies also etwas dünn. Am 10. Juni 2020 verkaufte der Großaktionär 2.525.610 Greenlane-Aktien zu 0,39 CAD pro Stück im Markt und erlöste damit 984.987,90 CAD.

Institutionellen Investoren war dies natürlich auch nicht verborgen geblieben, so dass der Greenlane-Aktienkurs auf der Stelle trat, da der sogenannte Aktienüberhang von Pressure Technologies wie ein Damoklesschwert über den Köpfen der Anleger schwebte. Es war nur eine Frage der Zeit, bis weitere Blöcke von Pressure Technologies in den Markt gedrückt werden würden. Das Management von Greenlane hatte aber die Zeichen der Zeit erkannt und umgehend das Gespräch mit seinem Großaktionär gesucht. Am Ende wurde eine Übereinkunft im Sinne beider Gesellschaften und der Aktionäre ausgehandelt.

Der CEO von Greenlane und einige seiner Direktoren haben ihre frei handelbaren Greenlane-Wertpapiere gegen die im Rahmen einer Treuhandvereinbarung (escrow agreement) gesperrten Greenlane-Wertpapiere von Pressure Technologies getauscht, was einen großen Vertrauensbeweis der Greenlane-Insider in ihr Unternehmen darstellt. Dabei handelt es sich um 4.093.230 Greenlane-Aktien sowie 2.046.615 Optionsscheine.

Aufgrund dessen konnte Pressure Technologies insgesamt 12.758.685 Greenlane-Aktien zu einem Kurs von 0,46 CAD veräußern und damit einen Verkaufserlös in Höhe von 5.868.995 CAD vor Gebühren generieren. Diesen Cross konnte man Donnerstag nachbörslich auch sehen. Eigentlich hatte Pressure Technologies nur 7.663.920 Greenlane-Aktien, übte aber 5.094.765 Optionsscheine zu einem Preis von 0,26 CAD pro Stück aus und erhielt dementsprechend weitere 5.094.765 Greenlane-Aktien.

Für Greenlane ergeben sich aus dieser Entwicklung eine Reihe von Vorteilen. Einerseits sinken die Verbindlichkeiten gegenüber Pressure Technologies von 7,0 Mio. CAD auf 5,2 Mio. CAD, die am 30. Juni 2021 zurückgezahlt werden müssen. Dabei spart man sich schon einmal 1,8 Mio. CAD. Andererseits dürfte die oben aufgezeigte vorzeitige Ausübung der Optionsscheine Greenlane 1.324.638,90 CAD in die Kasse gespült haben.

Last but not least sind Aktien eines verkaufswilligen Großaktionärs in die Hände von langfristig orientierten Investoren gewechselt, so dass damit der Aktienüberhang beseitigt und für den Aktienkurs der Weg nach oben frei gemacht wurde.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie unter dem folgenden Link: www.irw-press.com/de/news/greenlane-renewables-meldet-rahmenvertrag-mit-pressure-technologies-hinsichtlich-reduzierung-ausstehender-verbindlichkeiten-um-26_52491.html

FAZIT: Unter Berücksichtigung von rund 96,8 Mio. ausstehenden Aktien liegt der Börsenwert von Greenlane Renewables Inc. (WKN: A2PW90) bei rund 47,5 Mio. CAD bzw. 31,1 Mio. Euro. Mitte Februar 2020 konnte Greenlane Renewables im Rahmen einer stark überzeichneten Finanzierungsrunde satte 11,5 Mio. CAD zu einem Preis von 0,50 CAD pro Einheit einsammeln.

Der Greenlane-Konkurrent Xebec Adsorption hat in den vergangenen Jahren eine spektakuläre Entwicklung aufs Parkett gelegt, welche als Blaupause für die Kursentwicklung von Greenlane dienen könnte, die erst im Juni 2019 an die Börse gegangen sind. Xebec hat mittlerweile einen Börsenwert von rund 425,6 Mio. CAD und steht kurz unter dem Jahreshoch.


Quelle: www.stockwatch.com

Im Geschäftsjahr 2019 erwirtschaftete Xebec einen Umsatz von 49,3 Mio. CAD - ein Plus von 144 Prozent zum Vorjahr, wobei auch eine Firmenübernahme dazu beitrug. Der Nettogewinn von Xebec lag im Geschäftsjahr 2019 bei 2,0 Mio. CAD bzw. 0,03 CAD je Aktie im Vergleich zu einem Nettoverlust von 2,9 Mio. CAD bzw. minus 0,07 CAD je Aktie für den Vorjahreszeitraum. Bis Mitte April 2020 war der Auftragsbestand von Xebec um 21,0 Mio. CAD auf 99,3 Millionen CAD gestiegen.

Blickt man auf diese Zahlen, könnte man davon ausgehen, dass Greenlane rund zwei Jahre hinter der Entwicklung von Xebec liegt. Der Markt ist riesig und wir denken, dass Greenlane zukünftig schneller als Xebec wachsen dürfte.

Wir bestätigen daher unser Kursziel von 1,38 Euro für die Aktie von Greenlane Renewables Inc. (WKN: A2PW90) auf Sicht von 12 Monaten. Weitere Großaufträge sowie ein Finanzierungspartner für Nordamerika, analog zu SWEN Capital Partners in Europa, würden der Aktie jeweils einen massiven Schub geben.

Die Aktie kann spesengünstig in Frankfurt, Stuttgart, auf Tradegate oder direkt in Kanada gehandelt werden. Bitte agieren Sie nur mit limitierten Orderaufträgen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre PROFITEER-Redaktion

Bildquellen: www.greenlanerenewables.com,
www.stockwatch.com

Denken Sie daran, auch unsere Website ( www.beprofiteer.com) zu besuchen, um dort regelmäßig brandaktuelle Updates, News und Gerüchte außerhalb der regulären Ausgaben des PROFITEERs zu erhalten.

Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Desert Mountain Energy Corp., NeutriSci International Inc. und Greenlane Renewables Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien der besprochenen Unternehmen Desert Mountain Energy Corp. und NeutriSci International Inc. und hat kurzfristig die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!

Greenlane Renewables Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel