Von glücklichen Tagen bis zum tiefen Fall Für Charttechniker: Hätte man das Wirecard-Desaster schon viel früher aus dem Chart herauslesen können?

07.07.2020, 15:16  |  14559   |   |   

Ralph Malisch geht im Smart Investor in die Technische Analyse der Wirecard-Aktie. Er interpretiert den Kursverlauf, bevor die Aktie einbrach.

Methodenvielfalt

Oft genügt die Variation eines einzigen Parameters, um ein komplett anderes Bild zu erhalten. Phasen, in denen sich auch nur mehrere Gleitende Durchschnitte (GDs) in ihrer Aussage bestätigen, sind also durchaus selten.

Selbst Wirecard kannte solche glücklichen Tage, in denen die Aktie der Schwerkraft auf Dauer entrückt zu sein schien. Im oberen Teil des Charts war dies von Anfang 2017 bis Ende 2018 der Fall, als der Kurs fast durchgängig über der 50-, 100- und 200-Tage-Linie lag, die sich ihrerseits wohlgeordnet nach oben bewegten.

Aus dem Tritt

Danach kam die Aktie – auch unter dem Eindruck immer wieder aufflackernder Betrugsvorwürfe – aus dem Tritt. Die GDs hatten keine eindeutige Vorzugsrichtung mehr, die 200-Tage-Linie ging gar in einen Abwärtstrend über und die Relative Stärke gegenüber dem DAX (Abbildung, unterer Teil) löste sich in Luft auf. Hätte man aus diesem Kursverhalten also das kommende Desaster herauslesen können? Klares Nein. Ein Favorit langfristig orientierter Trendfolger war die Aktie aber schon länger nicht mehr. Beliebt war das volatile Papier dagegen bis zuletzt für den schnellen Trade – Risiken und Nebenwirkungen inklusive.

Autor: Ralph Malisch

Neugierig geworden? Diesen und viele weitere Artikel lesen Sie im neuen Smart Investor 7/2020. Wenn Sie sich für ein Probeabo des Smart Investor entscheiden, erhalten Sie zwei Ausgaben (7+8/2020, oder 8+9/2020) kostenlos. Senden Sie einfach eine Mail mit Ihrer Adresse und Heftangabe an abonnement@smartinvestor.de.

Dieser Artikel aus der Smart Investor-Ausgabe 07/20 bezieht sich auf Daten, die bis zum 19.06.2020 erfasst wurden.

Wirecard Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel