FinLab AG Industrial IoT Startup ZkSystems erhält einen Millionenbetrag als Seed-Finanzierung für die Weiterentwicklung ihrer Software, die Maschinenbauer zu digitalen Service-Anbietern transformiert

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
08.07.2020, 09:00  |  348   |   |   









DGAP-Media / 08.07.2020 / 09:00



ZkSystems schließt eine Seed-Finanzierungsrunde in Millionenhöhe ab. Beteiligt sind die Investoren FinLab EOS VC, Brandenburg Kapital, Enjoy Ventures und seed+speed. Das Unternehmen wird mithilfe der Finanzierung seine Software weiter ausbauen und bei weiteren führenden Maschinenbauern implementieren.



Berlin/Frankfurt/Potsdam/Düsseldorf, 08. Juli 2020 - ZkSystems schließt eine Seed-Finanzierungsrunde in Millionenhöhe ab. Angeführt wurde die Runde vom FinLab EOS VC Fund unter Beteiligung der Co-Investoren Brandenburg Kapital, Enjoy Ventures und seed+speed. Der FinLab EOS VC Fund ist eine Kooperation aus dem Blockchain-Entwickler Block.one und FinLab AG (ISIN: DE0001218063; Ticker: A7A.GR), einem der ersten und größten Investoren im FinTech- und Blockchain Bereich in Europa.



ZkSystems entwickelt eine Software-Lösung für industrielle Maschinenbauer, die es ihnen ermöglicht, eine Vielzahl an zukunftsweisenden digitalen Services anzubieten und sich so zu führenden Digitalunternehmen zu entwickeln. Die Software von ZkSystems zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass Maschinenhersteller ihre Maschinen beispielsweise in einem flexiblen Pay-per-Use- oder Subskriptionsmodell anbieten können. Die Maschinenhersteller sind dadurch in der Lage Kostenvorteile sowie zusätzliche digitale Services an den Kunden weiterzugeben. Mit dem frischen Kapital wird ZkSystems ihre Software in größerem Umfang ausbauen.



Die CEO des Unternehmens, Diana Rees, fügte hinzu: "Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation ist es umso wichtiger, dass die Maschinenbauer neue Einnahmequellen aus digitalen Services erschließen."



ZkSystems wurde 2018 von Diana Rees und Amine Ünal gegründet und hat seither mittelständische und große Industrieunternehmen wie Siemens als Kunden gewonnen. Die beiden Gründerinnen haben von unterschiedlichen Blickwinkeln die Fertigungsprozesse in der Industrie 4.0 gesehen - Amine Ünal als ehemalige IoT-Softwareentwicklerin bei T-Systems und Diana Rees als Mehrfachgründerin mit Erfahrung in Produktions-Outsourcing in China. Mit ihrer gemeinsamen Unternehmung entwickeln die beiden Gründerinnen nun Spitzentechnologie für Unternehmen aus der Industrie 4.0. ZkSystems war 2019 Teil des SAP.iO Foundry Accelerators und hat Partnerschaften mit Oracle und Sopra Steria geschlossen.

Seite 1 von 5
FinLab Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: Finlab - zweite Chance
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
01.08.20