„Sind einer der Pioniere am Markt für grüne Investments“ – Interview mit Karsten Reetz, reconcept GmbH

Nachrichtenquelle: Anleihen Finder
08.07.2020, 10:00  |  242   |   |   


Die reconcept GmbH bietet derzeit eine „grüne“ Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A289R82) im Volumen von bis zu 10 Mio. Euro öffentlich am Kapitalmarkt an. Der Projektentwickler im Bereich Erneuerbare Energien offeriert Anlegern dabei einen jährlichen Zinskupon von 6,75% p.a.  bei einem Mindesteinsatz von 1.000 Euro. Wir haben mit dem Geschäftsführer der reconcept GmbH Karsten Reetz über die Anleihe-Emission und deren Hintergründe gesprochen.

Anleihen Finder:  Sehr geehrter Herr Reetz, klären Sie uns zu Beginn doch einmal kurz auf: Was macht die reconcept GmbH?

Karsten Reetz

Karsten Reetz: Unser Geschäftsmodell basiert auf zwei eng miteinander verzahnten Säulen: Wir sind erstens als Anbieter und Asset-Manager nachhaltiger Geldanlagen sowie zweitens als Projektentwickler im Bereich Erneuerbare Energien tätig. Auf diese Weise finanzieren und realisieren wir Photovoltaik-, Wind- und Wasserkraftwerke im In- und Ausland. Aktuell konzentrieren wir uns auf Windkraft in Finnland, Gezeitenkraft in Kanada und Photovoltaik auf Zypern.

Anleihen Finder: Die reconcept GmbH hat schon vielerlei Geldanlage für Investoren angeboten. Warum haben Sie sich nun erstmals für eine „klassische“ Unternehmensanleihe entschieden?

Karsten Reetz: Unser Geschäftsmodell zeichnet sich durch eine hohe geografische und technologische Diversifikation aus. Eine ähnliche Vielfalt streben wir auch bei unseren Grünen Geldanlagen an. Der reconcept Green Bond I als „klassische“ Unternehmensanleihe ist ein wichtiger Baustein unserer Unternehmensfinanzierung und nicht auf ein einzelnes spezifisches Projekt beschränkt. Damit bieten wir unseren Anlegern eine zusätzliche Möglichkeit, ihr Kapital nachhaltig zu investieren.

Anleihen Finder: In welche Projekte sollen die Anleihemittel konkret hineinfließen?

Karsten Reetz: Wir möchten unsere Projekt-Pipeline in Kanada, Finnland und auf Zypern ausbauen sowie neue Märkte erschließen. Darüber hinaus beabsichtigen wir, unsere Windkraft-Projektplanung auf weitere Länder Skandinaviens sowie auf das Baltikum auszuweiten. Für unsere innovative Meeresenergie-Technologie sondieren wir zudem verschiedene Projektstandorte.

Anleihen Finder: Warum sind Finnland und Kanada für Ihre Projekte besonders geeignet? Und in welchem Umfang verfolgen Sie auch Erneuerbare Energie-Projekte in Deutschland?

„Deutschland steht aufgrund der regulatorischen Rahmenbedingungen derzeit nicht in unserem Fokus“

Karsten Reetz: Deutschland ist unser Heimatmarkt, steht aber aufgrund der regulatorischen Rahmenbedingungen derzeit nicht im Fokus. Finnland und Kanada erfüllen mit ihren klimatischen bzw. geologischen Verhältnissen ideal alle wirtschaftlichen Voraussetzungen. In beiden Ländern besteht großes Potenzial für unsere Projekte. In Finnland wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien konsequent vorangetrieben und die Nachfrage nach grünem Strom wächst kontinuierlich. Speziell die Windenergie bietet erhebliches Potenzial. Finnland ist vergleichsweise dünn besiedelt, hat viel Fläche und vor allem starke Winde.

Seite 1 von 4


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel