Dow Jones Index - Gewinne können nicht gehalten werden

10.07.2020, 14:30  |  257   |   |   

Die Marktteilnehmer sind nach wie vor nervös, was den weiteren Weg für die Aktienmärkte betrifft. In dieser Woche waren es einmal mehr die Technologieaktien, die stark an Wert zulegen konnten, während der Rest des Marktes nach einer freundlichen Eröffnung am Montag, dann schließlich auf der Strecke blieb. Der Dow Jones Industrial Average fiel gestern zum Börsenschluss um 1,4 %. Der S&P 500-Index gab um 0,6 % nach, wobei der Nasdaq 100 trotz des schwachen Umfelds um 0,8 % zulegen konnte.

Dow Jones Kurs

In den USA wurde gestern erneut eine Rekordzahl von Neuinfektionen mit COVID-19 verzeichnet. Die Zahl der Infizierten wuchs um mehr als 63.000 Personen an.

Die Gesamtzahl der Fälle stieg auf mehr als 3,1 Millionen und die Zahl der Todesfälle auf über 133.000, so die Daten der Johns Hopkins University.

Auch in anderen Teilen der Welt ist ein Wiederaufleben der Krankheit zu beobachten. Insbesondere in Australien, Indien und Südkorea werden verstärkt lokale Lockdown Maßnahmen eingeführt. Das könnte die beginnende wirtschaftliche Erholung verlangsamen.

China Rally

In China kühlte sich derweil die Aktienrally der letzten Tage etwas ab. Die Gewinnserie von 8 positiven Handelstagen wurde heute unterbrochen. Eine Abkühlung, nachdem staatliche Medien zu Wochenbeginn Aktieninvestment angepriesen haben.

Unabhängig davon sagte China, dass es ebenfalls Sanktionen gegen US-Personen verhängen werde, nachdem die USA Sanktionen gegen Einzelpersonen und Institutionen wegen Menschenrechtsverletzungen an Uiguren, die in der chinesischen Provinz Xinjiang leben, verhängt hatten.

In der Zwischenzeit freuen sich die meisten Anleger auf die kommende „Earning Season“, die in der kommenden Woche ihren Anfang macht. Dabei berichten zunächst die großen Wallstreet Banken von ihren Geschäften im vergangenen Quartal. Da sich der Lockdown der letzten Monate in den Zahlen widerspiegeln wird, sind die Erwartungen nicht allzu hoch. Spannender wird es zu sehen, wie hoch die Risikovorkehrungen der Banken für die nächsten Monate ausfallen.

US 30 Index Chart

Abermals hatte der US 30 Index gestern die Chance auf den Widerstandsbereich bei 26.400 Punkte zu steigen, nachdem der Unterstützungsbereich bei 25.886 und 25.764 Punkten erreicht wurde. Trotz positiven Handelsstart konnte das Verlaufshoch bei 26.174 Punkten nicht überwunden werden. Es setzten Verkäufe ein, die das bisherige Tief bei 25.786 Punkten unterschritten und die nächste Unterstützung bei 25.468 Punkten erreichten. Der heutige Tiefpunkt wurde bisher bei 25.417 Punkten gesetzt. Gleichzeitig das 61,8 % Retracement der Rally vom 29.06.20 bis 07.07.20. Der heutige Widerstand befindet sich bei 25.787 Punkten. Die Unterstützung weiterhin beim Tagestief und 25.236 Punkten.

Quelle: CMC Markets Plattform 10.07.2020

Charts zu den heutigen Themen am Finanzmarkt, weitere Videos und Marktkommentare finden Sie im Laufe des Tages auf cmcmarkets.com.

Sie wollen sofort benachrichtigt werden, wenn etwas an der Börse passiert? Eröffnen Sie ein Demo-Konto und aktivieren Sie die "push notifications"!

Dow Jones jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel