checkAd

Moventum AM 14.07.2020 Aktien: die Chancen neben dem breiten Markt

Gastautor: Michael Jensen
14.07.2020, 10:25  |  236   |   |   

Luxemburg, 14. Juli 2020 – Die Aktienmärkte haben in den vergangenen Wochen alles darangesetzt, die Pandemie-Verluste wieder aufzuholen. Die großen Indizes sind schon wieder teurer geworden. „Allerdings gibt es auch Chancen neben dem breiten Markt“, weiß Michael Jensen, Head of Asset Management und Managing Director bei Moventum Asset Management S.A.

„Derzeit sehen wir Chancen unter anderem bei REITs“, sagt Jensen. „Diese börsennotierten Immobilienfonds haben als gesamter Sektor unter den Auswirkungen der Pandemie gelitten.“ Deshalb seien viele REITs jetzt unterbewertet. „Zudem sehen wir hier noch immer eine auch im Vergleich hohe Dividendenrendite“, so Jensen. Da kein negativer Einfluss von der Zinsseite zu erwarten ist, haben REITs an Attraktivität gewonnen. Der einzige Nachteil ist ihre doch starke Korrelation mit dem Aktienmarkt. „Das lässt sie aus Renditegesichtspunkten sehr gut dastehen, macht sie als Vehikel zur Diversifikation aber nur bedingt geeignet“, sagt Jensen.

Möglichkeiten bieten sich ebenfalls bei defensiven Sektoren. „Hier sind es die soliden Cashflows, die gerade in einem schwachen konjunkturellen Umfeld sehr stabilisierend wirken können“, sagt Jensen. Telekommunikation, Versorger oder die Netzbetreiber stehen hier weit oben. „Da wir aber von einer wirtschaftlichen Belebung ausgehen, verlieren diese defensiven Sektoren gegenüber solchen, die deutlich korrigiert haben und deshalb Bewertungsvorteile mitbringen, an Attraktivität“, sagt Jensen.

Ein langfristig sehr interessanter Sektor ist Healthcare. Hier handelt es sich um einen Megatrend. Die Entwicklung eines oder mehrerer Impfstoffe gegen Covid-19 wird sich natürlich in den Kursen der börsennotierten Unternehmen niederschlagen, die diese Impfstoffe produzieren. „Grundsätzlich steht jedoch die Branche unter Preis- und Margendruck, was jedoch aufgrund der demografischen Entwicklung mit höheren Umsätzen ausgeglichen werden kann“, so Jensen. Zudem spricht für den Sektor, dass es in Zukunft zu Übernahmen und Fusionen kommen wird, die Übernahmephantasie treibt die Preise. „Besonders interessant wird es da, wo sich der Megatrend Healthcare mit dem Megatrend Digitalisierung trifft“, sagt Jensen. Digital Health ist hier der Schlüssel zu guten Renditeaussichten. Der Bereich Technologie ist zwar hoch bewertet, profitiert jedoch auch von den Folgen der Pandemie, Stichwort Homeoffice, Cloud Computing, Cybersecurity und Digitalisierung. „Der Sektor bietet zudem immer noch ein relativ gesehen höheres Gewinnwachstum als fast alle anderen Branchen“, sagt Jensen.

Mehr unter www.moventum.lu

Über Moventum:
Moventum Asset Management S.A. (Moventum AM) ist eine hundertprozentige Tochter der Moventum S.C.A. In der Management Company, in der sich seit Jahresbeginn 2019 die Expertise des Asset Managements von Moventum konzentriert, werden die Moventum-eigenen Dachfonds sowie die individuellen Mandate im Rahmen der Vermögensverwaltungsportfolios gemanagt.

Moventum S.C.A. als unabhängiger Financial Service Partner ist speziell auf Finanzdienstleister wie Finanzberater, Vermögensverwalter, institutionelle Anleger und NGOs ausgerichtet. Zu den Services im Bereich Vermögensanlage und -aufbau gehört eine webbasierte Wertpapier-Investmentplattform mit Schwerpunkt auf Fonds. Finanzberater werden von administrativen Aufgaben entlastet, Depot- und Kontoführung für Endanleger sind integriert. Zudem gehören Anlage-Management-Tools, regulierungskonforme Reportings und individuelle Wertpapier-Services zum Full-Service-Leistungsspektrum. Eine standardisierte Fondsvermögensverwaltung mit nachhaltigem, erfolgreichen Track-Record für die relevanten Chance-Risiko-Profile rundet das Angebot ab. Die Moventum-Gruppe ermöglicht institutionellen Anlegern zudem ein vollständiges Outsourcing der Wertpapierabwicklung. Die Investmentplattform MoventumOffice bietet Zugang zu mehr als 9.000 Investmentprodukten inklusive Fonds und ETFs von mehr als 400 Investmenthäusern, die Nutzung von Analyse-, Reporting- und Support-Tools.

Seite 1 von 2
MoventumPlus Offensives Pf B jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.





0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Moventum AM 14.07.2020 Aktien: die Chancen neben dem breiten Markt Die Aktienmärkte haben in den vergangenen Wochen alles darangesetzt, die Pandemie-Verluste wieder aufzuholen. Die großen Indizes sind schon wieder teurer geworden. „Allerdings gibt es auch Chancen neben dem breiten Markt“, weiß Michael Jensen, Head of Asset Management und Managing Director bei Moventum Asset Management S.A.

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.