DAX / WIRECARD Monströse Volatilität am Markt!

Nachrichtenquelle: Philip Hopf
14.07.2020, 20:28  |  1497   |   |   

Die Bullen im DAX werden erneut nach Süden gedrängt und bauen die im gestrigen Update geschilderte Gegenbewegung aus. Wir schrieben hierzu: „Wir müssen dennoch mit einplanen, dass der DAX noch einmal den Bereich von 12600 – 12550 Punkten anläuft, bevor sich die Aufwärtsbewegung weiter in Richtung Norden durchsetzt.“

Wichtig bleibt nun, dass sich der Index über 12380 Punkten hält, um nicht das hinterlegte Alternativszenario in Richtung 10300 Punkte in seiner Wahrscheinlichkeit anzuheben. Unter 12956 Punkten muss dieses für den Moment noch mit 30% eingeplant werden. Primärerwartung bleibt jedoch weiterhin, dass die Bullen den Markt weiter in Richtung Norden treiben werden.

Wie letzte Woche angekündigt sind wir am 09.07.2020 mit einer weiteren Position Long in den DAX eingestiegen.

Die neue Position, welche am 09.07.2020 eingegangen wurde gestaltet sich wie folgt:

Wir halten uns offen unsere Position noch ein weiteres mal aufzustocken, wenn es mit einem engen, Sinn machenden Stopp gehandelt werden kann.

in folgendem Youtube Webinar gehen wir auf die letzten Tage monströser Vola bei WIRECARD ein und beleuchten den Betrugsfall weiter. Dazu einfach auf folgendes BILD klicken.

Sobald wir ein klares Signal haben von Seiten der Indikatoren, verschicken wir eine Kurznachricht mit allen Daten zum Einstieg per Mail an unseren Verteiler. Kostenlose Anmeldung unter www.hkcmanagement.de

Seite 1 von 2
DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel