Elliott Wellen Analyse: DAX-Ziele warten geduldig auf Abarbeitung
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse DAX-Ziele warten geduldig auf Abarbeitung

15.07.2020, 21:06  |  7037   |   |   
Die ausführliche Einschätzung der Lage


Der Anstieg über das bisherige Hoch bei 12931 erzwingt gleich für zwei Wellen auf übergeordneten Wellenebenen eine Neubewertung. Die Kernaussage aus dem Big Picture bleibt unverändert und die Ziele auf der Unterseite warten immer noch geduldig auf ihre Abarbeitung.



Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Dieser Verlauf zeigt den Abschluss der korrektiven lila 5, die ein angedeutetes EDT in Form eines Doppelzigzags mit der blauen W=12404, blauen X=10115 sowie blauen Y=13827 gebildet hat. Der Bruch der lila 0-b-Linie aus dem Big Picture passt zu der Annahme einer abgeschlossenen schwarzen 1.

Die schwarze 2 scheint ein Flat zu bilden mit blauer A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit orangener W=11669, orangener X=12279, orangener Y=8819, orangener X2=9996, orangener Z=8612) sowie vermutlich noch nicht ganz abgeschlossener blauer B bzw. deren orangene Alt: A (bisher 13001; Trippelzigzag mit grüner W=11339, grüner X=10159, grüner Y=12931, grüner X2=11587, grüner Z bisher 13001) sowie fehlender blauer C. Mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie wurde die "Rette-sich-wer-kann"-Marke ausgelöst.

Die fehlende blaue C hat das Potenzial um auf direktem Weg in den Zielbereich der schwarzen 2 unterhalb 3588 einzudringen (grauer Pfad). Das 38er Mindestziel der orangenen Alt: B in Form eines Flats liegt bei 11324 und das 50er Mindestziel eines Triangles bei 10806 (graue Fibos). Die fehlende orangene C kann auch unterhalb 13001 bleiben (blauer Pfad).

Aber:
Die skizzierte Interpretation der blauen A ist nur durch die Annahme eines fehlenden Tiefs unterhalb 10287 in der einstündigen Indikationslücke vom 9. auf 10.3. möglich. Einen Hinweis hierauf gibt lediglich die ansonsten aus preislicher Sicht nicht sehr zuverlässige IG Indikation. Deutlich plausiblere Zählweisen der blauen A sind durch den Anstieg der blauen B oberhalb 12931 leider nicht mehr möglich.

Hinweis:
Unterhalb der lila 0-b-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 808x) und oberhalb der Marke 3588 kann sich jederzeit noch einmal das Fenster für einen korrektiven Anstieg auf ein neues Allzeithoch oberhalb 13827 öffnen. Dieses Szenario muss als Nebenvariante im Hinterkopf behalten werden, ist aber auch an klare Bedingungen geknüpft und sollte deshalb frühzeitig erkennbar sein (umrandete Beschriftung, lila Pfad).


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.
Seite 1 von 3
DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare

schrieb am 15.07.20 21:19:39
Bild: 12148_20200715211726_Bildschirmfoto 2020-07-15 um 21

Verpiss dich! \ud83d\ude1b

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel