Silberpreis bricht massiv aus! Sprott Silver Trust kündigt massiven Zukauf von physischem Silber an und löst damit einen Short-Squeeze aus

21.07.2020, 11:28  |  10989   |   |   

Am gestrigen Montag, den 20.07.2020 konnte der Silberpreis erstmals seit gut drei Jahren wieder über die magische Marke von 20 US$ je Unze springen. Ausgelöst wurde dies allen voran durch die Mitteilung des Sprott Silver Trust, 1,5 Milliarden Dollar für den Ankauf von physischem Silber aufbringen zu wollen. Bei einem Silberpreis von 20 US$ entspräche das einem Kaufvolumen von 75 Millionen Unzen Silber, was knapp 9% der gesamten jährlichen Silber-Fördermenge entspricht. Im Corona-Jahr 2020 wohl sogar weit über 10%, da viele Minen aufgrund der Covid-19-Pandemie ihre Pforten einstweilen schließen mussten. Ende Juni waren weltweit mindestens 101 Minen, in den Silber gewonnen wird, vorübergehend geschlossen.

Sprott kauft damit in einem ohnehin schon angespannten Markt eine überaus große Menge an physischem Silber. Bullionhändler verlangten zuletzt aufgrund der extrem hohen Nachfrage Aufschläge von bis zu 20%. Der Silbermarkt wird bereits jetzt so unglaublich bullish gehandelt, sodass diese 75 Millionen Unzen physischen Silbers, die Sprott nun kaufen will, einen unheimlichen Druck auf die Silber-Shorts ausüben und damit den Silberpreis nochmals spürbar antreiben dürften.

Dementsprechend sollte der gestrige Ausbruch auf dem Silbermarkt auch tatsächlich als nachhaltig zu bezeichnen sein. Silber wird aktuell bereits in sehr starken Händen gehalten, und die aktuellen Bestände sind nicht zuletzt wegen der weiterhin grassierenden Corona-Pandemie stark begrenzt. Es bedarf eines weitaus höheren Preises, um die Besitzer von physischem Silber zum Verkauf zu bewegen. Dementsprechend erhöhen erste Rohstoff-Experten bereits ihre Preisziele. So etwa James Turk, der sein mittelfristiges Preisziel für eine Unze Silber drastisch von 22 auf 30 US$ erhöhte.

Dementsprechend sollten Anleger eventuell noch etwas länger an ihrer Silber-Position festhalten, denn eines ist Fakt: Silber ist angesichts der Vielzahl an (neuen) industriellen Anwendungsmöglichkeiten noch immer radikal unterbewertet. Hinzu kommt die zusätzliche hohe Nachfrage aus dem Investmentbereich. Die Chancen stehen daher gut, dass Silber alsbald neue charttechnische Marken knacken wird.

Eine ausführliche Silberpreisanalyse finden Sie unter folgendem Link: https://www.rohstoff-tv.com/play/silberpreis-analyse-ausbruch-nahe-und ...

Silber nähert sich bei 21 US$ der nächsten wichtigen Widerstandslinie und bei 23 US$ wäre der Preis in einem perfekten, längerfristigen Ausbruchsszenario. Unternehmen wie MAG Silver, Endeavour Silver und Discovery Metals werden stark performen, wenn Silberpreis darüberhinaus ausbricht.

Dies ist keine Anlageberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien. Jeder muss selber wissen was für ein Risiko er eingehen kann und sich zutraut. Jeder ist für sich selber verantwortlich.

Achtung Interessenkonflikt: Ich besitze die im Artikel besprochenen Aktien bzw. sind diese im SRC Mining Special Situations Zertifikat enthalten.

Glück auf und herzliche Grüße aus der Schweiz.

Ihr Tim Roedel

Redaktion Swiss Resource Capital AG

NEU! SRC Mining Special Situations Zertifikat: http://www.wikifolio.com/de/ch/w/wf0srcplus

Es gilt der Disclaimer der SRC AG: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Nutzen Sie unseren kostenlosen Newsletter auf Deutsch: ►: http://eepurl.com/08pAn

Abonnieren Sie unseren YouTube Kanal ►: https://www.youtube.com/user/ResourceCapitalAG?sub_confirmation=1

Seite 1 von 2
Mag Silver Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel