Steinhoff Lösung möglich! VEB stimmt zu, Wiese wohl auch...

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
28.07.2020, 10:46  |  1363   |   |   
SDAX | Steinhoff: Lösung möglich! VEB stimmt zu, Wiese wohl auch...

Cristo Wiese brachte dieSteinhoff International Holdings NV (ISIN: NL0011375019) vor einigen Tagen (03.07.) unter Druck mit seiner Ankündigung, dass eine Einigung zwischen Steinhoff und den „Geschädigten“ im Paket kurz vor dem Abschluss stände.

Steinhoff relativierte seine Aussagen am 06.07.2020 mit einer Corporate News, die fortgeschrittene Verhandlungen bestätigte, aber noch keine Einigung „vor Augen“ hatte. Und jetzt liefert Steinhoff eine Wasserstandsmeldung, die konkrete Beträge, Konditionen und Quoten definiert. Ob diese dann Basis für eine endgültige Einigung sein werden, muss man offen lassen. Auf jeden Fall liegt jetzt der Ball bei den „Heeren“ von Anwälten, die die verschiedenen Anspruchsgegner – fast weltweit gestreut – vertreten. Mehr geht wohl nicht, denn die Darlehens- und Anleihegläubiger müssen ja ebenfalls einen möglichen Vergleich abnicken.

Und bevor wir nochmals den Vorschlag präsentieren, die ersten überaus positiven Reaktionen: Christo Wiese, Ex-Chairman von Steinhoff, der "seine" Pepkor zum größten Retailer Südafrikas in 50 Jahren aufbaute und diese dann in Steinhoff einbrachte, war einer der ersten Kläger gegen Steinhoff nach Aufkommen der Betrugsvorwürfe - und derjenige mit der mit Abstand höchsten Einzelforderung. Der meldete sich am Montag nach Bekanntwerden des Lösungsvorschlages in einem Interview zu Wort. Er äußerte sich gegenüber fin24 am Telefon folgendermaßen: "When I issued my summons against the company in April 2018, I wrote a letter to say that it’s quite clear that the only sensible way of resolving these issues is a settlement in which the creditors and claimants will participate, and it’s now taken two-and-a-half years for other people to come to the same conclusion." (fin24, "'The whole Steinhoff thing is a tragedy': Wiese speaks out on settlement proposal" von Penelope Mashego). So spricht jemand der eine Sache zum Abschluss bringen will.

Und auch die VEB - führend bei den Klagen der "normalen Aktionäre" der Steinhoff als interessensverband signalisierte gestern auch klare Zustimmung. Der European Investors-VEB’s CEO Paul Koster sagte zum Steinhoff-Vorschlag:

“We have thoroughly reviewed the key terms of Steinhoff’s global settlement proposal from a claimant perspective. European Investors-VEB considers this proposal and its successful implementation will bring a conclusion to Steinhoff’s legacy issues for claimants and will be in the best interest of all parties involved. It is a positive proposal for injured shareholders which shows Steinhoff’s commitment to resolve those issues in very challenging circumstances. Implementation will allow Steinhoff to focus on the future, which is also in the best interest of Steinhoff’s current shareholders. European Investors-VEB recommends that all its partners, members and other constituents support the proposal and its implementation.” (www.europeaninvestors.eu, "European Investors-VEB supports Steinhoff’s global settlement proposal and withdraws collective action", 27.07.2020)

Seite 1 von 5
Steinhoff International Holdings Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel