Übernahmefieber ausgebrochen Diese News dürfte den Kurs katapultartig beflügeln!

Gastautor: Tenbagger Report
29.07.2020, 08:56  |  3914   |   |   

Erneute Doppel-Hammer-News könnten den Kurs katapultartig beflügeln:

Geologen-Legende wird Chairman – einer der besten der Welt – von BHP und Kinross

Jetzt heißt es wieder einmal schnell sein und die Tragweite dieses rasanten Newsflow der letzten Tage richtig einzuordnen. Aus unserem Netzwerk hören wir schon wieder die ersten Übernahmegerüchte läuten, dabei ist diese junge Gesellschaft gerade erst einmal am Anfang seiner Historie. Aber die jüngsten Personalien deuten darauf hin, dass wir bei dieser Goldaktie auf einen wahren Schatz gestoßen sind!.

Der Goldpreis hat ein neues Allzeithoch erreicht was wiederum ein starkes Explorationsfieber entfacht. Anleger mit den besten Goldtiteln dürften einen richtigen „Goldrausch“ erwarten. 

Davon profitieren die besten, kleinen aber aufstrebenden und günstigsten Goldminenwerte aus Kanada wie von:

Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R | ISIN:  CA89623Q1028)

Diese meldet spannende Neuigkeiten zu einer seiner 100-Prozent eigenen Potenzial-Goldminenlagerstätten rund 35 km südöstlich des kanadischen Red-Lake-Gebiets. Einem der zurzeit wohl mit Abstand heißesten Explorationsbecken weltweit.

Nehmen Sie sich einmal 5 Minuten Zeit und ich erkläre Ihnen wieso dieser Explorationsstart auch der Start für eine neue Kursrallye sein kann! Aber vorher einmal unsere fünf wichtigsten Gründe die für einen Kauf dieser Aktgie sprechen!

 

Die Gründe für den Kauf der Aktie sollten Sie jetzt kennen:

Ultragünstige Aktienbewertung von 26 Mio. Euro für ein Projekt, das beim letzten Goldpreishoch 2011 - wie jetzt über 1.900 US-Dollar - über 100 Mio. Euro wert war.

Ein neues Projekt (LEO), das von der Fläche und dem geologischen Potenzial als so aussichtsreich gilt, wie das 'Dixie-Projekt' von Great Bear Resources (900 Mio. CA$ Marktkapitalisierung.

Ein Top-Management, das vor wenigen Jahren Übernahmen- und Finanzierungsdeals im mittleren dreistelligen Millionenumfang erzielte und sich nun als "Dreamteam" um Trillium Gold Mines formiert, damit man die überragenden Erfolge mit bis zu +450% Kursgewinn für Aktionäre wiederholen kann.

Analytisch betrachtet, ist die Aktie um 1 Euro ein Schnäppchen und könnte in einem Jahr schon bei 3-5 oder sogar bis 10 Euro stehen.

Höchst selten wagen sich Analysten an Explorer heran. Trillium ist aber so professionell aufgestell, dass ein Analystenhaus hier zunächst +200% Kurspotenzial auf 4,78 CA$ pro Aktie erwartet.

Kaufen und liegen lassen, könnte sich hier einmal mehr auszahlen oder auch ein Trade für die nächsten 6 Monate, so lange der Goldpreis steigt?
 

Davor gibt es noch eine News, die das Potenzial unterstreicht.

Gestern und heute die4. und 5. starke News innerhalb von 10 Tagen:

+++ Der neue Spitzengeologe von Trillium ist eine wahre Legende … Er kommt von Kinross und BHP Billiton: +++

Nachdem die gestrige Pressemeldung über den Ticker gelaufen ist, besteht in Expertenkreisen eine Einigkeit darüber, welches enorme Potenzial die Projekte besitzen, die Trillium Gold Mines bearbeitet.

Mit Bob Schaefer – als neuen Chairman – und Krisztian Toth als Spezialist für Übernahmen, laufen die Fäden jetzt zentral im Aufsichtsrat zusammen. Mit dem neuen CEO Russell Starr – ist das ein wahres Dreamteam von Management.

Bob Schaefer, ist einer der Legenden unter den weltweiten Geologen. Er arbeitete in seiner 35-jährigen Karriere in 80 Ländern weltweit und für Kinross und BHP aus Australien und spürte zahlreiche Goldvorkommen auf. Vier davon produzieren Gold, darunter die Goldminen Briggs (+1 Mio. Unzen) und Griffon im Westen der USA und Birkachan (+1 Mio. Unzen) im Fernen Osten Russlands.

Bob ist der Präsident der Gesellschaft für Bergbau, Metallurgie und Exploration (SME) für die Jahre 2020 - 2021. Er ist außerdem ein ehemaliger Präsident und Vorstandsmitglied der größten Explorermesse der Welt - PDAC. Er war Mitglied des Gouverneursrates der US National Mining Hall of Fame und des Verwaltungsrats der kanadischen Mining Hall of Fame. Er ist die erste Person, die all diese Führungsrollen sowohl in den USA als auch in Kanada innehatte.

Damit ist einer der besten Geologen der Welt mit der Exploration der beiden Spitzenprojekte betraut.

Cayden Aufsichtsratsmitglied verspricht heißes Übernahmefieber:


Ebenfalls zum Aufsichtsrat stößt Krisztian Toth dazu, ein in Kanada führender Anwalt, der spezialisiert ist auf Fusionen und Übernahmen (M&A). Er war zuvor mit dem letzte Woche frisch ernannten CEO Russell Starr an der für Anleger äußerst gewinnträchtigen Erfolgsstory von Cayden Resources beteiligt, die für einen dreistelligen Millionenbetrag von Agnico Eagle Mines übernommen wurde – sogar im Gold-Bärenmarkt – deren Aktienkurs vom Tief in der Spitze um +450% zulegen konnte.

Diese Nachricht sollte vom Markt ab heute mit großem Enthusiasmus gefeiert und mit heftigen Kurssprüngen honoriert werden.

Ein besseres Managementteam und Direktorium gibt es für einen Red-Lake Wert – dem zurzeit womöglich interessantesten und beliebtesten Goldgebiet der Welt kaum noch.

 

 

Aber heute früh kommt es noch besser!

Trillium Gold entwickelt Explorationszielmodell für die Zone Newman Todd in Red Lake!

Auch diese ganz frische Pressemeldung von heute früh hat es in sich. Über 55.000 Meter historische Bohrungen in Newman Todd vor 2013 sorgen für eine wahre Goldrauschphantasie, weshalb der neue CEO mit seinem neuen Explorationsteam und den technischen Beratern, die über einen umfangreichen geologischen Hintergrund innerhalb des Red Lake Mining Camps verfügen, ein detailliertes Targeting-Programm abgeschlossen hat.

Bei Trillium Gold Mines wird nicht lange gefackelt.  Das angekündigte neue 3000m-Bohrprogramm bereits im vollem Gange und so wurde das Erste kürzlich abgeschlossenes Bohrloch auf der Newman-Todd-Struktur seit 2013 geschaffen. Dieses metallurgische Bohrloch dient zur Erprobung der Kontinuität der Mineralisierung innerhalb des Bohrlochs und für metrische Testarbeiten.

Die Erwartungen sind groß, denn rund 41 Prozent der 166 historischen Bohrlöcher beinhalten Abschnitte von > 20 g/t Au über verschiedene Längen wie die seitens des Unternehmens veröffentlichten historischen Daten aufweisen.

Die Goldmineralisierung auf dem Grundstück steht historisch gesehen in Zusammenhang mit der Zone Newman Todd, einem rund 200 m breiten strukturell-stratigraphischen Merkmal, das auf dem Grundstück Trillium etwa 2,2 km in nordöstlicher Richtung verläuft und steil nach Südosten einfällt.


Die meisten Bohrungen konzentrierten sich bisher auf die Erprobung dieser Zone. Mit dem neuen Verständnis der Schlüsselstrukturen und Kontrollen der Mineralisierung will das Unternehmen Bohrungen durchführen, um die Kontinuität zwischen den historischen hochgradigen Abschnitten mit größerer Zuversicht zu bestätigen. Historische Bohrungen haben bei den Bohrungen in der Newman Todd Zone nämlich stets hochgradiges Gold ermittelt.

Quelle: Pressemitteilung des Unternehmens vom 29.07.2020

Russell Starr, President und CEO, erklärte in der Pressemitteilung hierzu:

"Dies ist eine sehr aufregende Zeit für alle Trillium-Aktionäre, da wir ein neu belebtes Explorationsprogramm auf dem wenig erkundeten Projekt Newman Todd beginnen. Newman Todd hat in der Vergangenheit immer wieder hochgradige Bohrabschnitte geliefert. Mit unserem neuen technischen Team und einem besseren Verständnis der Newman-Todd-Struktur und der mineralisierten Kontrollen hoffen wir, den Aktionären in naher Zukunft einen enormen Wert zu liefern".

Das ist Musik in unseren Ohren, wenn das Unternehmen vor allem den Aktionären einen enormen Wert liefern möchte.

Diese erneute Hammer-News reiht sich jetzt in eine ganze Folge erstklassiger Neuigkeiten ein, die das Unternehmen in den letzten 10 Tagen publiziert hat. Für uns kann es daher nur eine Schlussfolgerung geben: Hier sitzen wahre Profis an einem hochinteressanten Projekt, welches langfristig gesehen einen enormen Gewinnhebel aufweisen kann!

 

In Red Lake wurden in den letzten 75 Jahren ca. 30 Mio. Unzen Gold gefördert


Der Red Lake Gold District beherbergt mit die reichsten Goldvorkommen der Welt und hat bereits mehr als 30 Millionen Unzen Gold aus hochgradigen Zonen gefördert. Darunter 18 Millionen Unzen aus der nahe gelegenen Red Lake und Campbell Mine, die vom weltgrößten Goldkonzern Newmont Goldcorp betrieben wurden, bevor die Projekte von der australischen Evolution Mining für über 300 Millionen Dollar übernommen wurden. Dieser Wert entspricht der zehnfachen Bewertung von Trillium Gold Mines…

Anleger spekulieren dort auf ein wahrhaftig glänzendes Vervielfacherpotenzial.

Hier liegt der wahrscheinlich beste Ort, um weltweit nach neuen Goldvorkommen zu suchen!

Mein heutiger Favorit besitzt gerade mal 15 km südlich von Great Bear’s Dixie Projekt, mit dem Leo Projekt, ein Vorkommen, das eine noch größere Landfläche aufweist als Great Bear selbst, der Shooting Star der Explorer-Aktien, der einen Kursanstieg von mehreren Tausend Prozent.

Tatsächlich handelt es sich bei Trillium um die potenzielle „Wiederholung“ der Erfolgsgeschichte wie sie der „Milliarden-Explorer“ Great Bear Resources schrieb, der mittlerweile als „Shootingstar“ an der Börse gefeiert wird, mit fast 700 Millionen US-Dollar Bewertung. Fraglos, eine der mit Abstand erfolgreichsten Goldaktien der letzten Jahre, mit einem Kursanstieg von über +10.000%, einem Verhundertfacher in weniger als 5 Jahren…

Trillium weist im Vergleich dazu eine unglaublich günstige Marktkapitalisierung von 30 Millionen US-Dollar auf. Einem Fünftel dessen, was ursprünglich, für das Haupt-Projekt Newman Todd, an der Börse bezahlte wurde und einem Achtzehntel der Marktkapitalisierung von Great Bear Resources, für sehr ähnliche oder gar größere Potenziale.

--> Das spricht für ein riesiges Kurs-Vervielfacher-Potenzial

Für die Aktien der kanadischen

Trillium Gold Mines (vormals: Confederation Minerals Ltd.)

(WKN: A2P64R | ISIN:  CA89623Q1028)

Warum wurde die womöglich aussichtsreichste Goldaktie erst jetzt entdeckt?

Das hat vor allem mit den News zu tun, die erst letzte Woche bekannt wurden und der Aktie ein immenses Aufwärtspotenzial bestätigen.

So verspricht der neue CEO und Präsident von Trillium Gold Mines, Russell Starr, ein „aggressives Explorationsprogramm auf dem Leo-Grundstück" an.

So ist der neue Trillium-CEO Starr ganz begeistert über die weiteren Schritte zum Leo-Projekt:

Dies ist eine aufregende Zeit für Trillium Gold und seine Aktionäre. Unsere Projekte befinden sich in einem der produktivsten Goldminenlager Kanadas, und Leo erstreckt sich über eine voraussichtliche Streichlänge von 30 Kilometern.“

Weiter führte er aus:

Diese Ziele enthalten die richtigen Zutaten, um eine weitere Entdeckung vom Typ Red Lake zu machen. Aufgrund des nahe zum Dixie Lake-Projekts gelegenen Gebiets und eines besseren Verständnisses der Goldmineralisierungskontrollen im Distrikt werden wir voraussichtlich noch in diesem Jahr hochwertige Explorationsziele für ein systematisches Bohrprogramm bei Leo festlegen.“

Leo-Lagerstätte: Robustes, sechsmonatiges Explorationsprogramm

Starr spricht von einem sechsmonatigen Explorationsprogramm für 2020, das ein besseres Verständnis von der mineralischen Zusammensetzung und der Textur der Gesteine liefern soll.

Daraus und nach entsprechenden Kontrollen sollen sich die "vielversprechenden Ziele bei Leo" ergeben. Gleichzeitig werden die Kontrollen auch auf die unerforschte Westseite des Projektgebiets ausgeweitet. Das robuste Explorationsprogramm wird so vorgehen:

  • Mehrere magnetische Vermessungsgitter für Boden- und Luftdrohnen,
  • Geländeanalysen,
  • Boden- und Bodenprobenahmen sowie
  • Aufschlusskartierungen.


Es hat den klaren Zweck: Weitere Informationen, um zukünftige Bohrziele erkennen und abgrenzen zu können.

Die Leo-Lagerstätte befindet sich 15 km südlich des Dixie-Projekts von Great Bear Resources. Trillium Gold Mines hatte die Leo-Fläche im Juni 2019 von einem privaten Unternehmen gekauft.

Das Leo-Areal gilt als besonders interessant, da es sich in unmittelbarer Nähe zum Dixie-Projekt von Great Bear befindet. Hier könnten noch größere, unentdeckte Ressourcen von Trillium Gold Mines nachgewiesen werden. Die Experten von Roosevelt Research sind zumindest zuversichtlich:

In einigen historischen Arbeiten sind mehrere Anomalien einschließlich Verwerfungssystemen auf dem Grundstück als potenzielle Hinweise auf eine Goldanreicherung identifiziert worden."
 

Neuer Trillium-CEO ein erfahrener Minen-Unternehmer mit Finanz-Expertise

Vor wenigen Tagen hatte der kanadische Goldminenbetreiber Trillium Gold Mines Russell Starr mit Wirkung zum 21. Juli 2020 als neuen Chief Executive Officer und Präsident ernannt.

Starr verfügt seit mehr als 20 Jahren über Erfahrungen in den Bereichen Unternehmensfinanzierung, M & A, Investment sowie Geschäftsentwicklung. Starr besaß darüber hinaus leitende Positionen bei Cayden Resources und Auryn Resources sowie Vorstandspositionen bei Canada Nickel, Gold Terra und Cayden Resources. Bei Cayden schaffte es Russell Starr sogar eine Übernahme für eine dreistellige Millionensumme mit dem großen US-Goldkonzern Agnico Eagle einzufädeln und das während eines Bärenmarktes.

Bei Trillium Gold Mines startet der neue CEO im bestmöglichen Umfeld und dürfte persönlich das Ziel verfolgen, aus der Aktie einen noch größeren Erfolg zu machen.

Dafür verfügt der neue Trillium-CEO über reichlich Finanz-Expertise aus leitenden sowie beratenden Positionen bei Finanzinstituten, als Mitbegründer und Teilhaber von Echelon Wealth Partners, einer großen kanadischen Investmentgesellschaft. Zudem war er bei RBC Capital Markets und Scotia Capital beschäftigt.

Im Laufe seiner professionellen Laufbahn hatte er laut eigener Mitteilung dazu beigetragen, dass über 1 Milliarde US-Dollar an Kapital für Junior- und Mid-Tier-Unternehmen eingesammelt werden konnten.

Wird der neue CEO jetzt für die Aktionäre von Trillium Gold Mines eine ähnliche Erfolgsgeschichte schreiben?

Wir sind gespannt...
 

--> Der Kurs befindet sich – wie Sie sehen - in Feierlaune…

Trillium Gold Mines

… weil – ein Analystenhaus ein 1. Kursziel von 4,78 CA$ verkündete:

Roosevelt Research schreibt:

„Wir geben eine indikative Bewertung unter der Annahme ab, dass Trilliums Newman Todd nach Abschluss der Exploration Goldreserven in Höhe von 1,0 Moz aufweist, wobei wir unsere Hoffnungen auf die jüngsten hochgradigen Entdeckungen auf dem Great Bear's Dixie-Projekt und die bald in Betrieb gehende PureGold's Red Lake-Mine mit Reserven von 1,0 Moz Gold setzen. Unter der Annahme, dass Mcap/Reserven ein Vielfaches von 100 US$ pro Unze erreichen, erhalten wir einen Zielpreis von 4,78 CA$ für Trillium Gold.

Was mich bei Trillium hingegen am meisten begeistert, neben dem Umstand, dass die Aktie 18-Mal günstiger bewertet wird, ist das Potenzial, das mehr als 20 einzelne hochgradige Zonen entlang der aktuellen Streichlänge der im Nordosten verlaufenden Newman-Todd-Struktur (NTS) bieten.  

--> Historische Bewertung bestätigt eine Bewertungsfantasie bis 10 CA$ pro Aktie!

Allein mit dem Projekt kann die Aktie einen Kurs von bis zu 10 CA$ rechtfertigen (200M Bewertung) und für ein Update der PEA braucht man gar nicht mehr so viel bohren (5.000 Meter sind dieses Jahr noch geplant)...

In Kürze plant Trillium Gold seinen Anteil von Newman Todd von derzeit 86% auf 100% des gesamten Projekts zu erhöhen, das vormals mit dem ehemaligen 50/50 JV Partner Redstar entwickelt wurde.

Auch diese Aufstockung verspricht für Aktionäre weitere starke Kurspotenziale.

--> Goldrausch im Nordwesten von Ontario

Nahezu alle Aktien liefen zuletzt gut im Red Lake. Vor allem die Werte mit starkem, erfahrenen Management, konnten massiv steigen.

Wie jüngst:

  • Silver Dollar Resources – startete allein durch den Beginn seiner Feldarbeiten auf einem eher relativ kleinem Red Lake Vorkommen – eine Rally um über +100% in 10 Handelstagen.
     
  • Pacton Gold lief mit Abschluss seiner jüngsten Finanzierung von 0,70 auf 1,60 CA$ in 2 Tagen und von unter 20 auf fast 40 Mio. CA$ Marktkapitalisierung. Außer ein paar historischen Bohrergebnissen hat das Unternehmen sonst wenig vorzuweisen.
     
  • Great Bear Resources als Platzhirsch lief mit den ersten Volltreffer-Bohrergebnissen vor zwei Jahren von 0,50 bis mittlerweile auf 18 CA$ pro Aktie oder +3.500%.

Der einzige Unterschied, zwischen Great Bear („Dixie-Projekt“) und Trillium ist vereinfacht gesagt, dass Erstere es schafft, die Anleger mit starken Bohrergebnissen immer wieder aufs Neue zu begeistern, damit frisches Geld für weitere Bohrungen einsammelt und das Potenzial hebt.

Und nicht vergessen: Die bisher

Trillium Gold Mines (vormals: Confederation Minerals Ltd.)

(WKN: A2P64R | ISIN:  CA89623Q1028)

Handeln Sie also jetzt, bei – noch! – erschwinglichen Aktienkursen von gerade einmal rund 1,12 Euro (Börse Frankfurt) je Stück.

Ihr

Tenbagger-Goldexperte

P.S.: Das sind handfeste Fakten, die alle für unbedarfte Anleger leicht übersehbar in der Präsentation schlummern. Potenzielle Anleger sollten darum unbedingt die angehängte Unternehmenspräsentation anschauen!

P.P.S Das Unternehmen hat bekannt gegeben, dass es  die SRC Swiss Resource Capital AG für die kommenden 12 Monate damit beauftragen wird, Investor Relations und Kommunikationsdienstleistungen in Europa für das Unternehmen anzubieten, um den Bekanntheitsgrad und das Bewusstsein der Investoren in der deutschsprachigen Finanzgemeinde, Europa und weltweit durch iCommodity-TV & Rohstoff-TV IPTV-Kanäle zu erhöhen. Hierdurch kann es zu einer erhöhten Informationsgabe an deutschsprachige Investoren kommen. Anleger dürften daher immer bestens informiert sein. 


 

DISCLAIMER

Interessenkonflikt

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge („Veröffentlichungen“) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar.

Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Bullrich Media Ltd („Herausgeber“), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen („Verfasser“) wieder.

Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen „Finanzinstrumente“) ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen.

Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko. Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen.

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

Für die Berichterstattung über das Unternehmen Trillium Gold Mines wurden Verfasser, Herausgeber und Vermittler entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Verfasser und Herausgeber halten zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Vorstellung Aktien, Warrants und/oder Optionen des besprochenen Unternehmens Trillium Gold Mines.

Das Unternehmen hat am 29.7.2020 bekannt gegeben, dass es die SRC Swiss Resource Capital AG für die kommenden 12 Monate damit beauftragen wird, Investor Relations und Kommunikationsdienstleistungen in Europa für das Unternehmen anzubieten. Hierdurch kann es zu einer Konzentration an Informationen für dieses Unternehmen kommen.

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Bitte den vollständigen Haftungsausschluss & Interessenkonflikte beachten.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Bullrich Media Ltd

Lidia Glinskaya
International House
24 Holborn Viaduct
London EC1A 2BN
United Kingdom

Kontakt:

Telefon: +44 20 7193 4992
E-Mail:
info@tenbagger-report.de

Registergericht: England and Wales
Registernummer: 11893196
Aufsichtsbehörde: Companies House
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Lidia Glinskaya

Verfasser des Artikels: Tenbagger*
*Pseudonym (Richtiger Name ist dem Herausgeber bekannt)

 

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

 

 

Seite 1 von 2
Trillium Gold Mines Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel