Aktien Tesla macht in Versicherungen – Aktie gibt nach

Anzeige
Gastautor: Dennis Austinat
31.07.2020, 07:41  |  615   |   

Beim Neuwagenkauf gehört traditionell eine Kfz-Versicherung dazu. Ein lukrativer Markt - denkt sich auch Tesla und will eigene Policen für den europäischen Markt anbieten. Tesla-Käufern winken dabei offenbar hohe Rabatte.

Der Elektroautobauer Tesla gehört in der Autobranche derzeit zu den wenigen Gewinnern der Coronavirus-Pandemie. Das Unternehmen, das derzeit weltweit zwei Werke betreibt, will in Kürze zwei weitere Fabriken an den Start bringen - eine davon in Deutschland, nahe Berlin. Für die künftigen europäischen Tesla-Käufer will der Elektroautopionier nun noch einen Zusatznutzen anbieten.

Hier können Sie die Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren und zu ihrem eigenen Vorteil nutzen. 

Einer Stellenanzeige zufolge sucht Tesla Versicherungsexperten, um seinen Kunden in Europa künftig auch Auto-Versicherungen offerieren zu können. Demnach benötigt das Unternehmen in Berlin sogenannte Underwriter, um Kfz-Versicherungen für die europäischen Märkte zu entwickeln, heißt es in der englischsprachigen Stellenanzeige: „Wir entwickeln die nächste Generation von Versicherungsprodukten für Tesla-Besitzer.“

Die Police soll den Angaben zufolge den Tesla-Neuwagenkäufern bis zu 20 Prozent - und in einigen Sonderfällen sogar bis zu 30 Prozent - niedrigere Prämien als traditionelle Kfz-Versicherungen bieten. In den USA bietet Tesla bereits solche Versicherungen für Käufer eigener Modelle an.

Tesla-Aktie auf dem Rückzug

Die Aktie von Tesla korrigiert derweil von dem zuvor erreichten Rekordniveau bei rund 1.800 Dollar. Auf dem Weg nach unten wurde wieder ein Gap gerissen und auch der MACD (Momentum) belastet. Der Indikator dreht auf hohem Niveau nach unten, ein Test der Unterstützung bei rund 1.200 Dollar wird daher immer wahrscheinlicher. Damit würden auch die beiden anderen Gaps, die auf dem Weg nach oben entstanden sind, geschlossen werden. Der Aufwärtstrend ist allerdings noch intakt, was auch an einer steigenden 200-Tagelinie (rot) abzulesen ist. 

Tesla Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Erhalten Sie genau das, wofür Sie zahlen, mit provisionsfreiem Investieren in Aktien: 100% Aktien 0% Provision

Weiterführende Infos zu eToro: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Disclaimer

Gastautor

Dennis Austinat
Deutschlandchef, eToro
https://www.etoro.com/

Dennis Austinat ist gebürtiger Hamburger und arbeitete in verschiedenen Positionen als Promotion- und Marketing-Manager sowie Key Note Speaker für eine internationale Promotion-Tour. In dieser Funktion hielt er Veranstaltungen in über 30 Ländern ab. Seit 2010 arbeitete er als Regional Manager für mehrere FinTech-Unternehmen in Israel. 2016 übernahm er die Rolle des Deutschlandchefs bei eToro. Advertisement

RSS-Feed Dennis Austinat