Anleihen-Barometer 7,00%-COPASA-Anleihe 2014/20 erhält 4 Sterne

Nachrichtenquelle: Anleihen Finder
31.07.2020, 07:50  |  158   |   |   


In einem aktuellen Anleihen-Barometer bewerten die Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG die 7,00%-Anleihe der spanischen S.A. de Obras y Servicios, COPASA (WKN A1ZUAC) als „attraktiv“ mit 4 von 5 möglichen Sternen.

Zusammenfassend lautet die Einschätzung der KFM-Experten zum spanischen Bau- und Dienstleistungsunternehmen: „COPASA konnte durch die Optimierung ihrer Kostenstruktur eine ordentliche Grundlage für das Ergebniswachstum der kommenden Jahre legen. Flankiert wird dies durch eine gute Positionierung in einem weiterhin stark wachsenden Geschäftsfeld sowie das breit aufgestellten Projektportfolio. Zuzüglich des erfolgreichen Track-Records der COPASA und des anhaltenden Wachstums in Verbindung mit der Rendite in Höhe von 9,52% p.a. (auf Kursbasis von 99,00% am 28.07.2020 im Interbankenhandel bei Berechnung bis zur Endfälligkeit am 19.12.2020) wird die 7,00%-COPASA-Anleihe (WKN A1ZUAC) als „attraktiv“ eingeschätzt.

Hinweis: Die COPASA-Anleihe befindet sich seit Mai 2020 im Portfolio des Europäischen Mittelstandsanleihen FONDS

7,00%-COPASA-Anleihe 2014/20

ANLEIHE CHECK: Die im Dezember 2014 emittierte unbesicherte und nicht nachrangige Anleihe der S.A. de Obras y Servicios, COPASA mit einem Emissionsvolumen von 30 Mio. Euro ist mit einem Zinskupon vom 7,00% p.a. (Zinstermin jährlich am 19.12.) ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 19.12.20202. Die Anleihe wird mit einer Stückelung von 100.000 Euro gehandelt. Eine vorzeitige Rückzahlungsmöglichkeit nach Wahl der Emittentin besteht nicht.

Anleihebedingungen: In den Anleihebedingungen verpflichtet sich die Emittentin neben einer Ausschüttungsbeschränkung auch zu einer Schuldenbeschränkung.

S.A. de Obras y Servicios (COPASA)

S.A. de Obras y Servicios, COPASA (COPASA) mit Sitz in Madrid, Spanien ist ein 1985 gegründetes international tätiges Bau- und Dienstleistungsunternehmen. Das Leistungsspektrum der COPASA-Gruppe umfasst vor allem die Planung, den Bau und die Instandhaltung komplexer Infrastruktur-Projekte insbesondere im Straßen- und Schienenverkehr sowie der Wasserversorgung. Der regionale Fokus der Gruppe liegt vor allem im Heimatmarkt Spanien, in dem 2019 rund 60% des Umsatzes generiert wurden. Weitere Kernmärkte bilden Südamerika mit einem Umsatzanteil von 22% und der Nahe Osten mit 16%. Neben dem Bau ist das Konzessionsgeschäft eine wichtige stetige Einnahmequelle für COPASA, insbesondere im Bereich der Autobahnen, Kläranlagen, Parkplätze und zivilen Abfallentsorgung und Aufbereitung.

Finanzkennzahlen

Ihre Umsatzerlöse konnte COPASA im Geschäftsjahr 2019 um 3,58% auf insgesamt 314,13 Mio. Euro (2018: 303,28 Mio. Euro) ausbauen, blieb allerdings knapp hinter den Erlösen von 2017 (328,58 Mio. Euro) zurück. Hingegen konnte das Gesamtergebnis (EBT) um 7,04% zum Vorjahr verbessert werden und lag so bei 14,82 Mio. Euro (Vorjahr: 13,85 Mio. Euro). Dies gelang laut KFM-Analyse im Wesentlichen durch die Reduktion der Kosten für die Erzeugung der Baukomponenten (Materialaufwand), welche den größten Kostenblock von COPASA ausmachen und unseres Erachtens charakteristisch für die Branche des Unternehmens ist. Hier konnten in Summe 9,40 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum eingespart werden.

Somit konnte auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) vor dem Hintergrund einer insgesamt besseren Kostensituation abermals eine deutliche Steigerung von 34,75% zum vorangegangenen Jahr verzeichnen und sorgten somit weiter für einen Aufwärtstrend bei der Ergebnisentwicklung. Die Marge des EBIT liegt für das Geschäftsjahr 2019 bei 9,60% und so gelang es seit der Ergebnisveröffentlichung für das Geschäftsjahr 2017 (5,50%) eine beachtliche Steigerung von 74,55% zu präsentieren. Die Finanzierungskosten, als absoluten Zinsaufwand dargestellt, haben im Berichtszeitraum leicht zugenommen und hielten den Zinsdeckungsgrad durch das gesteigerte EBIT konstant. Somit deckte das EBIT 2019 die jährliche Zinsbelastung zu 153% ab (Vorjahr: 158%).

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Zum Thema

Zwei neue Anleihen: Europäischer Mittelstandsanleihen FONDS wird in Dänemark und Spanien fündig

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Der Beitrag Anleihen-Barometer: 7,00%-COPASA-Anleihe 2014/20 erhält 4 Sterne erschien zuerst auf Anleihen-Finder.de.



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel