Euro-Bund Future nimmt Fahrt auf

31.07.2020, 07:22  |  180   |   |   

Übergeordnet lässt sich der Euro-Bund Future ohnehin in einem langfristigen Aufwärtstrend einordnen, bis auf wenige Jahre mit einer Seitwärtskonsolidierung steigt das Barometer kontinuierlich an. Seit Sommer letzten Jahres herrscht wieder einmal Stillstand, Unterstützung fand der Index um 170,00 Euro vor, auf der Oberseite wird er durch eine leicht abfallende Abwärtstrendlinie um 177,50 Euro begrenzt. Diese startete der Index zum Ende dieses Monats zu attackieren und könnte im Erfolgsfall für ein neuerliches Kaufsignal sorgen. Die Chancen hierfür stehen vergleichsweise gut, solange die Unsicherheit an den Aktienmärkten hoch bleibt.

Auf Monatsschlusskurs achten!

Aufgrund des vergleichsweise defensiven Verhaltens des BuFu, sollten sich lediglich Investoren mit einem längeren Anlagehorizont herantrauen. Aus technischer Sicht liegt oberhalb von 177,50 Euro ein kleines Kaufsignal in Richtung der Jahreshochs aus Mitte 2019 bei 178,83 Euro vor. Darüber könnte schließlich das Niveau um 180,00 sowie die diesjährige Kursspitze bei 182,25 Euro ins Visier der Händler geraten. Wer sich ebenfalls auf die bullsiche Seite stellen möchte, kann hierzu beispielsweise auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN VP5NP1 zurückgreifen. Sollte der BuFu allerdings unter 175,00 Euro zurückfallen, würde dies eine Fortsetzung der seit Mitte 2019 bestehenden Seitwärtskonsolidierung oberhalb der Unterstützung von 170,00 Euro nach sich ziehen. Größere und vor allem mittelfristig entscheidende Verkaufssignale treten dagegen erst unterhalb von 170,00 Euro ein.

Euro-Bund Future (Monatschart in Euro)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 177,97 // 178,83 // 180,00 // 182,25
Unterstützungen: 175,31 // 173,57 // 170,00 // 167,98
Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: Euro-Bund-Future
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel