Canopy Growth Aktie in Lauerstellung

31.07.2020, 14:22  |  1142   |   |   

Die Quartalsberichtssaison läuft und im Cannabis-Sektor bietet sich ein eher durchwachsenes Bild. Zuletzt gab es mit den Daten von Aphria eine negative Überraschung. Canopy Growth wird am 10. August die Möglichkeit haben, es besser zu machen. 

Im Vorfeld der Zahlenveröffentlichung bietet sich ein ambivalentes Bild. Unsere letzte Kommentierung überschrieben wir am 29.06. noch mit „Chartbild droht zu kippen“. Darin hieß es unter anderem „[…] Aus charttechnischer mehren sich jedoch die Warnzeichen. Die Aktie musste ihre 38-Tage-Linie aufgeben und tauchte zudem unter ihren im März installierten Aufwärtstrend ab. Noch hat sich allerdings kein signifikanter Abgabedruck aufgebaut. Die Bereiche um 20,0 CAD und 18,2 CAD blieben bislang verschont. Nichtsdestotrotz könnte der Aktie eine wichtige Phase ins Haus stehen. Sollte sich der Trendbruch – etwa durch das Unterschreiten der 18,2 CAD – manifestieren, dann könnte noch einmal Zug in die Angelegenheit kommen. Insofern wäre es aus bullischer Sicht eminent wichtig, wenn es der Aktie gelingen könnte, Aufwärtsmomentum zu kreieren und die 25,0 CAD zu überspringen.“


Zur befürchteten Ausdehnung der Abwärtsbewegung bis in Richtung 18,2 CAD kam es nicht. Der Bereich um 22,0 CAD erwies sich einmal mehr als tragfähige Unterstützung. Auf der anderen Seite schwang sich der Wert kürzlich zu einem Ausflug über die 25,0 CAD auf, konnte dieses Niveau aber nicht halten und setzte wieder zurück. Das Geduldsspiel geht somit in die nächste Runde. 

Die Aktie scheint sich in der Handelsspanne 22,0 CAD bis 25,0 CAD „häuslich“ eingerichtet zu haben und ist offenkundig noch nicht gewillt, ihre Komfortzone im Vorfeld der Zahlen verlassen zu wollen. Spätestens mit der Zahlenveröffentlichung wird das Kursniveau jedoch auf den Prüfstand kommen. 

Kurzum. Geduld ist derzeit eine gefragte Tugend. Positiv hervorzuheben ist, dass es die Aktie zuletzt verstand, aufkommendes Abwärtsmomentum im Keim zu ersticken. Doch auf der Oberseite gelang nicht viel. Es bleibt dabei: Ein Ausbruch über die 25,0 CAD würde das Chartbild aufhellen und den Weg in Richtung 30+ ebnen. Taucht die Aktie hingegen unter die 22,0 CAD ab, könnte es noch einmal eng werden. Sollte es dann sogar unter die 18,2 CAD gehen, muss die Lage insgesamt noch einmal neu bewertet werden.  
 

Seite 1 von 2
Canopy Growth Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Cannabis-Markt-Trends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer