Biotech Report Sektor schwächer, MorphoSys (MOR) geben wieder ab, Gilead Sciences (GILD) verlieren

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
31.07.2020, 18:09  |  430   |   
Frankfurt / New York 31.07.2020 - Biotech-Aktien können am Freitag kaum an Schwung gewinnen. Im deutschen Handel geht es für Evotec leicht nach oben, MorphoSys rutschen wieder ab. An der Wall Street liegt der Sektor unter Druck.

Der DAX dreht kurz vor Handelsschluss ins Minus und gibt 0,2 Prozent auf 12.356 Punkte ab. Hier geht es für Covestro, Continental und Volkswagen abwärts. Wirecard, MTU Aero und Linde ziehen an. Der MDAX notiert 0,1 Prozent fester bei 26.284 Punkten und der TecDAX steigt um 0,5 Prozent auf 3.006 Punkte. Hier geht es für Nemetschek, Cancom und S&T nach oben. Freenet, Siltronic und Drägerwerk verlieren.

Die Marktteilnehmer sind weiterhin skeptisch. Während die Technologiesparte weltweit überwiegend eine gute Entwicklung im zweiten Quartal zeigte, kämpft der Rest mit den Folgen der Pandemie. Apple meldete einen Rekordumsatz für ein drittes Geschäftsquartal und auch bei Amazon.com war die Entwicklung stark.

Derweil ist die US-Wirtschaft im zweiten Quartal eingebrochen und der US-Dollar verliert immer stärker an Wert. Heute wurde mitgeteilt, dass das Verbrauchervertrauen der Uni Michigan im Juli leicht auf 72,5 Punkte gesunken ist.

In China wurde bekanntgegeben, dass der offizielle Einkaufsmanagerindex für die Industrie im Juli um 0,2 auf 51,1 Punkte gestiegen ist. Der entsprechende Index für den Dienstleistungssektor ging um 0,2 auf 54,2 Punkte zurück.

Der Dow Jones Index verliert 0,5 Prozent auf 26.177 Punkte, die NASDAQ steigt um 0,6 Prozent auf 10.649 Punkte.

Im deutschen Handel steigen Vita34 um 1,7 Prozent auf 11,95 Euro, für 4SC geht es um 0,7 Prozent auf 1,56 Euro aufwärts und für Evotec geht es um 0,4 Prozent auf 22,34 Euro nach oben.

Auf der anderen Seite stehen BB Biotech, die 3,3 Prozent auf 61,20 Euro verlieren. Für BB Biotech geht es um 3,3 Prozent auf 61,20 Euro nach unten, MagForce geben 1,0 Prozent auf 3,05 Euro ab, für MorhoSys geht es um 0,8 Prozent auf 108,00 Euro nach unten und Qiagen büßen 0,7 Prozent auf 42,30 Euro ein.

An der Wall Street verliert der NASDAQ Biotechnology Index 2,1 Prozent auf 4.215 Punkte.

Gilead Sciences korrigieren um 3,3 Prozent auf 69,92 USD. Das Unternehmen legte gestern Quartalsergebnisse vor, die unter den Erwartungen lagen. Der Umsatz ging um zehn Prozent auf 5,1 Mrd. USD zurück. Der bereinigte Gewinn lag bei 1,11 USD. Für das Gesamtjahr wird ein Umsatz von 23 Mrd. bis 25 Mrd. USD erwartet, bislang ging man von 21,8 Mrd. bis 22,2 Mrd. USD aus. Analysten sehen dies begründet in den wahrscheinlich höheren Absatzzahlen von Remdesivir, das für die Behandlung von Covid-19 eingesetzt wird.

Puma Biotech verlieren 2,8 Prozent auf 10,21 USD, für Vertex Pharma geht es um 2,3 Prozent auf 273,18 USD nach unten und Sarepta Therapeutics verlieren 1,0 Prozent auf 152,55 USD.



Während der Corona-Pandemie hat sich die breite Öffentlichkeit und die Politik, aber auch die Wirtschaft, vor allem auf die unmittelbare Bekämpfung des neuartigen Coronavirus konzentriert. Man konnte kurzzeitig das Gefühl haben, andere Krankheiten seien kein Problem mehr. Dem ist und war freilich nicht so. Weltweit sind mehr als 460 Mio. Menschen an einer Form von Diabetes erkrankt, welche nach wie vor auf vergleichsweise archaische Therapiemethoden zurückgreifen müssen.

Sernova Corp. (WKN: A0LBCR) will hier einen neuen Weg beschreiten. Das Unternehmen hat ein Gerät entwickelt, dass unter die Haut implantiert werden kann und dort die benötigten Wirkstoffe abgibt. Die Cell Pouch könnte dabei nicht zur Behandlung von Diabetes Typ 1, sondern auch von Hämophilie (der sogenannten Bluterkrankheit) und bei einer Schilddrüsenunterfunktion eingesetzt werden. Die Cell Pouch ist kleiner als eine Visitenkarte und bietet transplantierbaren oder therapeutischen Zellen, aber auch artfremden Stammzellen eine ideale Umgebung.


Quelle: www.sernova.com

Der Fokus von Sernova auf Diabetes dürfte in der Branche auf Interesse stoßen. Erst kürzlich hat Evotec seine Kooperation mit Sanofi im Bereich Diabetes beendet, so dass Evotec nun einen neuen Partner sucht.

Der Goldpreis bewegt sich seit Wochen auf einem mehrjährigen Hoch. Die Corona-Pandemie hat dazu beigetragen, dass der Bedarf an sicheren Häfen weitergewachsen ist. Für Investoren bietet es sich deshalb an, Goldexplorationsunternehmen dem Depot beizumischen. Besonders interessant ist es dann, wenn dieses Unternehmen an einem Projekt beteiligt ist, welches von einem Goldproduzenten wie IAMGOLD kontrolliert wird. Vanstar Mining Resources Inc. (WKN: A2DM1X) ist am Nelligan-Projekt im Nordwesten der Provinz Quebec in Kanada beteiligt. Vanstar Mining gilt aufgrund dessen als aussichtsreicher Übernahmekandidat für IAMGOLD. Die Geschichte von IAMGOLD lässt aber darauf schließen, dass eine Übernahme von Vanstar Mining der wahrscheinlich ist. Lesen Sie hier mehr: https://bit.ly/3d7cFLh

Warum das Nelligan-Goldprojekt so aussichtsreich ist und wohin sich Vanstar Mining Resources Inc. (WKN: A2DM1X) in den kommenden Wochen und Monaten bewegen könnte, lesen Sie hier: https://bit.ly/371uZ6Q

Sernova Corp. gab am 15. Juni bekannt, dass man den Erwerb eirn zellulären Immunschutztechnologie von Converge Biotech Inc abgeschlossen habe. Dr. Philip Toleikis von Sernova Corp. sagte dazu, dass der Erwerb ein strategischer Beschleuniger fürdie Erweiterung der Zelltherapieplattform von Sernova ist. Im Rahmen der Übernahme hat sich Sernova Corp. das gesamte geistige Eigentum um die Verkapselungstechnologie für konforme Beschichtungszellen gesichert. Die gesamte Mitteilung lesen Sie hier: https://bit.ly/3dZLOlr

Sernova Corp. (WKN: A0LBCR) will aber nicht nur im Bereich der Diabetes-Therapie Fortschritte erzielen. So forscht das Unternehmen in Europa mit mehreren Partnern an einem therapeutischen Zellprodukt zur Bekämpfung der Bluterkrankheit. Das HemAcure-Konsortium hat von der EU bereits Fördergelder in Höhe von 5,6 Mio. Euro erhalten und im Mai wurden positive Ergebnisse präsentiert. Bei der Forschung an Behandlungsmethoden der Schilddrüsenunterfunktion ist Sernova mit einer Kooperation mit Dr. Sam Wiseman der Uni von British Columbia ebenfalls aktiv. Dort laufen vorklinische Proof-of-Concept-Arbeiten.


Quelle: www.sernova.com

Kürzlich gab Sernova Corp. (WKN: A0LBCR) bekannt, dass mit der börsennotierten AgeX Therapeutics Inc. eine Forschungszusammenarbeit beschlossen wurde. Innerhalb der kommenden zwölf Monate soll die UniverCyte-Gentechnologie von AgeX genutzt werden, um transplantierbare, immungeschützte therapeutische Zellen für die Cell Pouch-Plattform zu erzeugen. Bei AgeX sorgte die Bekanntgabe für einen kräftigen Kurssprung. Lesen Sie die gesamte Mitteilung hier: https://bit.ly/2Mz5bpb

Die Analysten von Echelon Wealth Partners haben im Juni ihre Einschätzung für Sernova Corp bestätigt und das Kursziel bei 1,00 CAD belassen. Die Analysten teilten mit, dass die Entwicklungsallianz mit AgeX Therapeutics die Wirkzeit der Zelltherapie von Sernovas Cell Pouch wesentlich verlängern könnte.

DAm 16. Juli teilte Sernova Corp mit, dass Dr. Anke M. Schulte von Sanofi künftig im Beirat des Unternehmen sitzen wird. Dieser internationale Beirat stellt dem Unternehmen Expertise und strategisches Know How zur Verfügung. Dr. Schulte ist seit 19 Jahren für Sanofi, einem der führenden globalen Pharmaunternehmen, tätig. Die gesamte Mitteilung lesen Sie hier: https://bit.ly/2CEyuFh

Ein Wettbewerber von Sernova wurde im vergangenen Jahr für 950 Mio. USD aufgekauft. Übersetzt auf Sernova würde dies einem Kurs von voll verwässerten 5,24 CAD entsprechen. Der Analyst Douglas Loe, einer der renommiertesten Biotech-Analysten, sieht für Sernova Corp. aber erst einmal ein Kursziel von 1,00 CAD. Mehr zu den starken Aussichten für Sernova Corp. und warum selbst dieses Kursziel noch konservativ sein dürfte, lesen Sie hier: https://bit.ly/2z2WekZ

Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Sernova Corp. und Vanstar Mining Resources Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens Sernova Corp. und hat kurzfristig die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!


Sernova Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel