Changsha Die Entstehung neuer Wirtschaftszweige sorgt für die Wiederbelebung treibender Kräfte

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
03.08.2020, 21:22  |  140   |   |   

CHANGSHA, China, 3. August 2020 /PRNewswire/ -- Changsha, Hauptstadt der Provinz Hunan in Zentralchina, darf in der aktuellen postepidemischen Ära die Wiederherstellung ökonomischer und sozialer Vitalität erleben und konzentriert sich auf die Entwicklung junger Industriebereiche. Bei einem dieser Wirtschaftszweige in Changsha handelt es sich zur Zeit um den 5G-Marktbereich.

Laut der Dienststelle für Industrie- und Informationstechnologie der Provinz Hunan möchte Hunan 6,74 Milliarden Yuan in den Aufbau von 5G-Netzwerken investieren und bis Ende 2020 über 20.040 5G-Basisstationen verfügen. Auf diese Weise soll bis Ende des Jahres eine 5G-Netzverfügbarkeit in Gebieten mit diesbezüglichen industriellen Anwendungsbedürfnissen erreicht werden.

Die Entstehung einer von 5G-Technologie geprägten „neuen Infrastruktur" bringt innovative Möglichkeiten für die traditionelle Baumaschinenindustrie mit sich.

SANY HEAVY INDUSTRY CO., LTD., mit Hauptsitz in Changsha, genießt als Inhaber der nationalen Vorführfabrikanlage für intelligente Fertigung den Ruf als „intelligente Produktionsstätte". Riesige „intellligente 5G+ Fertigungs"-Roboter sind rund um Uhr in dieser Fertigungsanlage tätig. Sie werden in nahezu allen Produktionsbereichen eingesetzt, angefangen bei Warensammlung, Transfer und Bauteilmontage bis hin zu Anstrich, Trocknen, Erfassung, Lagerung etc. SANY und seine Partner haben sich zusammengeschlossen, um eine innovative, intelligente 5G-Fertigungsanwendung zu entwickeln. Zukünftig wird 5G in den Bereichen Erfassung, Gerätewartung sowie Überwachung der Hauptstation eingesetzt.

SANY, ZOOMLION, CRCC und SUNWARD, vier der 50 weltweit rennomiertesten Baumaschinenunternehmen, gelten als die herausragendsten Markennamen in Changshas diesbezüglichem Industriebereich. Führende Fertigungsunternehmen wie SANY, die sich sowohl dem wachsendem Wettbewerb auf dem globalen Markt als auch den Auswirkungen der Epidemie gegenübersehen, statten herkömmliche Baumaschinen mit industriellem 5G+ Internet und demzufolge mit innovativen Kapazitäten aus. Auf diese Weise wird die Baumaschinenindustrie „gestärkt" und kann auf einen Wandel von „hergestellt in Changsha" zu „intelligent hergestellt in Changsha" blicken.

Seit 2017 hat Changsha sich intensiv für die Umsetzung einer Strategie eingesetzt, die die „Fertigungsindustrie mittels eines neuentstehenden Industriebereichs vorantreiben möchte." Auf Basis 16 ursprünglicher Industriebereiche wie der Baumaschinensektor und die moderne Saatgutindustrie, wurden sechs weitere Bereiche hinzugefügt. Hierzu zählen unter anderem der Automobil- und der Biopharmazie-Sektor, die das Streben nach der Entwicklung  „22 neuer und gewinnbringender Industriebereiche" deutlich hervorheben. Dank dieser konstruktiven Maßnahmen konnten umfangreiche Quantitäten hochwertiger Produkte, die aufgrund der jungen Wirtschaftszweige gewonnen wurden, in Changsha Fuß fassen und somit sämtlichen Sektoren zum Erfolg verhelfen.

YUANPIN BIOTECH gilt als herausragendes Beispiel für den entstehenden biopharmazeutischen Wirtschaftsbereich. Es handelt sich hierbei um die größte Zellgewebebank in Hunan und um das bedeutendste Unternehmen für den Einsatz von Stammzellen in Changshas Biopharmazie-Sektor. Das Unternehmen betreibt ein Projekt mit dem Titel Klinische Demonstration der Behandlung neuartiger Coronavirus-Pneumonie mit mesenchymalen Nabelschnur-Stammzellen, das von dem Dezernat für Wissenschaft und Technologie der Provinz Hunan genehmigt wurde, obwohl es lediglich seit einem knappen Jahr in der Changsha Economic and Technological Development Zone ansässig ist. Rund um die Uhr werden mesenchymale Nabelschnur-Stammzellen aufbereitet und kritischen Patienten in der Provinz Hubei zur Verfügung gestellt.

Mitglieder des biopharmazeutischen Wirtschaftszweigs sollten hochmoderne Technologien und Kernprodukte permanent im Auge behalten und zugleich weder Transformationen wissenschaftlicher und technologischer Errungenschaften noch Produktmarketing vernachlässigen. YUANPIN BIOTECH kooperiert mit dem Xiangya Hospital der Central South University und dem First Affiliated Hospital der Nanhua University zur Durchführung klinischer Behandlungen und Projekte zu Stammzellen, die zahlreiche klinische Behandlungen einschließlich Parkinson umfassen. Derartige Aktivitäten stärken die Schwachpunkte des gesamten Wirtschaftszweigs auf eindrucksvolle Weise und erweitern zugleich sowohl Reichweite als auch Wert des biopharmazeutischen Industriebereichs.

Die Vorteile industrieller Entwicklungen, die durch „Stärkung" und „Erweiterung" des Sektors entstehen, verhelfen Changsha zu einer neuen Dynamik. Regierungsstatistiken zufolge konnten in der ersten Jahreshälfte 63 große Projekte mit Investitionen in Höhe von mehr als 200 Millionen Yuan in 22 Industriebereichen in Changsha gestartet werden. Hierzu zählen zwei „10 Milliarden-Level-Projekte" sowie vier „5-10 Milliarden Yuan-Projekte" mit geplanten Gesamtinvestitionen in Höhe von 103,2 Milliarden Yuan.

Links zu den Bildanhängen:
Link: http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=368519
Bildunterschrift: Ein Sortierroboter arbeitet in der SANY-Fertigungsanlage Nr. 18 in Changsha.

Link: http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=368525
Bildunterschrift: Auf dem On-Site-Treffen zum Thema „Industrielles 5G+ Internet" in der Provinz Hunan begutachten Unternehmensführer das Überwachungssystem der „5G+ 360 Grad-Produktionsstätte" in der SANY-Fertigungsanlage Nr.18.



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel