Noch völlig unter dem Radar!!! Exklusivinterview enthüllt! Gold und Kupfer steigen und diese Aktie auch! Der nächste Ausbruch bahnt sich an!

Anzeige
Gastautor: Jörg Schulte
04.08.2020, 07:05  |  73136   |   

Gold und Kupfer verschnaufen für weitere Kurssteigerungen auf den jüngst erklommenen Hochs. Nach einer kurzen Pause dürfte es dann schnell über die runden Marken von 2.000,- USD je Goldunze bzw. 3 USD pro Pfund Kupfer gehen. Besonders bei Kupfer sehen wir enormes Potenzial! Die wenigen Aktien mit Top-Kupferprojekten werden dann die wahren Gewinner sein! Wenn Firmen sogar mit Gold und Kupfer aufwarten können, dann sollten Investoren sofort zuschlagen! Wie bei unserem Geheimtipp!

Gold- und Kupferpreissteigerungen sind ausgemachte Sache!

Jetzt muss man sich bei den richtigen Aktien positionieren!

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

gute Nachrichten erreichen uns von den Analysten der US-amerikanischen Großbank Goldman Sachs. Denn laut denen geht es weiter aufwärts mit dem Goldpreis! Die angeführten Gründe decken sich mit unserer Einschätzung und sind vor allem auf die zurückgehende Fördermenge durch den Covid-19 ‚shut down‘ zurückzuführen. Laut Angaben des World Gold Council sei die Minenproduktion in den wichtigen Förderländern im ersten Quartal um drei Prozent gesunken und hat damit einen die niedrigste Menge seit 2015 erreicht.

 

Eine weitere Stütze für den Goldpreis, so Goldman, ist die derzeitige Entwicklung am Devisenmarkt. Der USD geriet in der jüngsten Vergangenheit aufgrund der Unsicherheit über die weitere Entwicklung der US-Wirtschaft unter Druck. Und Gold, das auf dem Weltmarkt in USD gehandelt wird, wird mit einem schwächeren USD außerhalb des Dollar-Raums günstiger, was die Nachfrage zusätzlich belebt!

 

Goldman Sachs mit höherer Goldpreis-Prognose!

 

Auch wenn der Goldpreis seit Anfang des Jahres bereits mehr als 23 % zulegen konnte, sehen die Experten durch das Überwinden des Allzeithochs bei etwa 1.921,- USD weiter steigende Kurse. Das veranlasste die Analysten von Goldman Sachs dazu, ihre bisherige Goldpreis-Prognose von 2.000,- USD auf 2.300,- USD anzuheben. Dieses neue Kursziel soll übrigens schon in den kommenden 12 Monaten erreicht werden!

 

Allerdings ist nicht nur mit rückläufigen Produktionszahlen beim Gold zu rechnen, sondern auch bei Kupfer, dem sogar ein Angebotsengpass vorhergesagt wird.

 

Kupferengpass voraus! Hier gibt es aber nur wenige echte Schnäppchen!

 

Die Pandemie hat viele Minen zu Produktionseinstellungen gezwungen. Konkret könnte der Kupfer- Ausstoß in Folge von Corona bis zu 400.000 Tonnen gesunken sein. Auch die Recycling-Seite sei extrem ausgedünnt.

 

Kostas Bintas, Leiter des Kupferhandels bei der Tafigura Group erklärte jüngst, dass der Kupferpreis aufgrund der hohen Entwicklungskosten für Minen etwa 7.600,- USD je Tonne erreichen müsste, um Anreize für nötige Investitionen zu geben. Seine Prognose besagt, dass die Nachfrage nach Kupfer auf Sicht von zehn Jahren jährlich um 3,4 Prozent zunehmen wird. Vor allem der Trend hin zu regenerativen Energien und die dafür nötigen Leitungskapazitäten würden die Nachfrage antreiben. Soll also heißen, dass wenn die Kupfer-Produzenten ihre Produktion nicht bald vergrößern, fällt der Markt in ein Angebotsdefizit, was folglich die Preise stark ansteigen lässt!

 

Seine Prognose besagt, dass die Nachfrage nach Kupfer auf Sicht von zehn Jahren jährlich um 3,4 Prozent zunehmen wird. Vor allem der Trend hin zu regenerativen Energien und die dafür nötigen Leitungskapazitäten würden die Nachfrage antreiben. Soll also heißen, dass wenn die Kupfer-Produzenten ihre Produktion nicht bald vergrößern, fällt der Markt in ein Angebotsdefizit, was folglich die Preise stark ansteigen lässt!

 

Libero Copper & Gold Corp. (WKN: A2PR3G / TSX-V: LBC) - unsere Neuvorstellung wird der Mega-Profiteur in der Gold-und Kupferhausse

 

Da scheint ja unsere Vorstellung des Unternehmens Libero Copper & Gold Corp. (ISIN: CA53014U1066 / WKN: A2PR3G / TSX-V: LBC) am 18.07.2020 als unser neuer Geheim-Favorit gerade zur rechten Zeit gekommen zu sein.

 

Denn Libero Copper & Gold ist spezialisiert auf den Kauf, die Exploration und Entwicklung großer Kupfer-Gold-Depots, um sie anschließend gewinnbringend zu veräußern. Aktuell besitzt das Unternehmen in Kolumbien, USA und Kanada je ein teilentwickeltes Projekt, die jetzt entwickelt und für den Verkauf vorbereitet werden. Geführt wird das Unternehmen von einem für diese Metalle sehr erfahrenen Management mit einer erfolgsgekrönten Vita!

 

Extrem hochgradige Ergebnisse sorgen für Interesse! Die Aktie steigt bereits!

 

Erst vor kurzem sorgte das Unternehmen mit seinen Explorationsergebnissen vom Zielgebiet ‚Terry‘, wo in acht Schürfproben innerhalb eines 35 m langen Abschnitts Hammergehalte von jeweils 5,54 %, 5,46 %, 3,44 %, 2,07 %, 1,38 %, 1,26 %, 0,79 % und 0,63 % Kupfer gefunden wurden für Furore. Deshalb haben wir für Sie exklusiv ein Interview mit dem Management geführt, um für Sie und uns neue Informationen zu beschaffen. Beim Durchlesen des Interviews achten Sie bitte darauf, wie unser Interviewpartner, der Gründer und CEO von Libero Copper & Gold, Ian Slater, die Preisaussichten für Gold und Kupfer sieht, und ob Sie Parallelen zu den Analysten in unserer Einleitung erkennen können.

 

Exklusiv-Interview mit CEO gibt spannende Einblicke und verdeutlicht nochmals den enormen Hebel dieser Aktie in den kommenden Monaten!

 

Jörg Schulte: „Hallo Herr Slater, vielen Dank dass Sie sich zeit für ein Interview mit uns genommen haben. Wir stellten unseren Lesern Ihr Unternehmen vor gut zwei Wochen vor, und quasi unmittelbar nach unserer Vorstellung überraschten Sie uns und die Anleger auch schon mit den ersten hervorragenden Explorationsergebnissen, bei denen Sie Spitzengehalte fanden! Es ist eigentlich unglaublich, dass Ihr Unternehmen mit den hochkarätigen Liegenschaften in juristisch einwandfreien Rechtsprechungen derzeit mit nicht einmal 25 Mio. CAD an der Börse bewertet wird!

 

Für unsere Leser allerdings ein Segen, denn diese können noch sehr günstig Libero Copper & Gold (ISIN: CA53014U1066 / WKN: A2PR3G / TSX-V: LBC)-Aktien kaufen! Bevor wir allerdings tiefer in das Unternehmen einsteigen, geben Sie bitte unseren neuen Lesern eine kurze Zusammenfassung über Libero Copper & Gold.


Ian Slater: Hallo Herr Schulte, sehr gerne, doch zunächst danke ich Ihnen für die Gelegenheit, die Geschichte von Libero erzählen zu können.


Libero Copper & Gold Corp. (ISIN: CA53014U1066 / WKN: A2PR3G / TSX-V: LBC) wurde von Leo Hathaway und mir gegründet. Mit diesem Unternehmen wollen wir an den riesen Erfolg anknüpfen, den Leo mit ‚Ross Beaty‘ bei der Lumina-Firmengruppe erzielte. Auch damals wurden vielversprechende Porphyr-Kupfer-Vorkommen in Südamerika im Markttief gekauft, entwickelt und bei steigenden Preisen sehr gewinnbringend wieder verkauft.

 

Investoren der ersten Stunde konnten Ihren Einsatz dabei verfünfunffünfzigfachen. Und wichtig zu erwähnen ist auch, dass Leo auch heute noch der VP Exploration für alle Lumina-Unternehmen und Libero Copper & Gold ist. Diesen erfolgreichen Ansatz haben wir mit Libero aufgegriffen, und wollen damit mindestens den gleichen Erfolg erzielen wie bei Lumina!

 

Quelle: Libero Copper & Gold

 

Jörg Schulte: „Das klingt sehr interessant und vor allem gut für die Aktionäre. Doch bevor wir auf die Vermögenswerte des Unternehmens eingehen, geben Sie uns bitte noch ein paar Hintergrundinformationen zum Management und der Aktionärsstruktur des Unternehmens.“


Ian Slater: „Sehr gerne. Wir haben ein starkes Management-Team, das sowohl in Kolumbien als auch in British Columbia über große Erfahrung mit Porphyr-Projekten zur Risikominderung verfügt. Ich habe in den letzten zehn Jahren in Kolumbien gearbeitet, wo sich unser ‚Mocoa‘-Projekt befindet. Dort habe ich gute Beziehungen zu jeder Regierungsebene aufgebaut und umfangreiche Erfahrung in der Zusammenarbeit mit den lokalen Gemeinschaften gemacht. Und Leo passt so gut in unser Team, da er einer der herausragendsten Porphyr-Geologen unserer Zeit ist.


Rob Pease ist der Vorsitzende des technischen Ausschusses von Libero und hat eine sehr erfolgreiche Karriere hinter sich. Er leitete die globalen Projekte für Placer Dome. Als Placer Dome verkauft wurde, hat er das ‚Mt. Milligan‘-Projekt an Terrane ausgegliedert, weiterentwickelt und mit einem hohen Gewinn an einen Major verkauft. Und genau diesen Ansatz haben wir für Libero ebenfalls gewählt!


Rob ist zudem ein Experte für die Geologie von Britisch-Columbia, wo sich unser Weltklasse ‚Big Red‘-Projekt befindet.


Vergangenes Jahr stieß noch Bill Bennett zum Vorstand von Libero hinzu. Bill war 16 Jahre lang Bergbauminister von Britisch-Columbia und verfügt über ein beispielloses Verständnis für die Beziehungen zwischen Regierung und den First Nations.

 

Das Management besitzt 15 % der Libero Aktien, die bei rund 0,10 CAD erworben wurden. Wir haben das Unternehmen in der ersten Zeit intern finanziert und eine beträchtliche Investition in das Unternehmen getätigt. Der Goldproduzent B2 Gold besitzt weitere etwa 10 % des Unternehmens, und die jüngste Finanzierung in Höhe von 4 Mio. CAD brachte zudem neue strategische Investoren ins Unternehmen.“

 

Quelle: Libero Copper & Gold

 

Jörg Schulte: „Hervorragend! Es ist immer gut zu sehen, wenn das Management selbst hohe Unternehmensbeteiligungen hat und zudem noch ein Major wie B2 mit an Bord ist! Kommen wir nun zu den Vermögenswerten und den Zukunftsplänen. Was können Sie uns darüber berichten?"


Ian Slater: „Ich beginne mit dem ‚Big Red‘-Projekt, da dieses der Schwerpunkt unseres aktuellen Bohrprogramms ist. ‚Big Red‘ umfasst 26.000 ha oder ein Gebiet von 25 km x 20 km mit 19 identifizierten Gold- und Kupferzielen.

 

Es befindet sich im produktiven ‚Goldenen Dreieck‘ von Britisch-Columbia, das zahlreiche hochgradige Minen beherbergt, darunter Newcrest's ‚Red Chris‘ und Pretium's ‚Brucejack‘. ‚Big Red‘ befindet sich 100 km westlich von ‚Red Chris‘ und weist viele geologische Gemeinsamkeiten auf.

 

Big Red‘ hat sowohl Porphyr-Gold-Kupfer- als auch hochgradige Goldziele. Viele dieser Ziele wurden noch nie zuvor beprobt, da sie bis vor einigen Jahren von Gletschern bedeckt waren.

 

Quelle: Libero Copper & Gold

 

Eine neue Entdeckung wurde gerade auf dem Ziel ‚Terry‘ bekannt gegeben - eine Reihe von Gesteinsproben von einem Aufschluss ergab bis zu 5 % Kupfer über 35 m. Dies waren unsere ersten Proben, die im Rahmen des diesjährigen Sommer-Programms aus dem Labor zurückkamen.


Die Bohrungen auf dem hochgradigen Ziel ‚Ridge‘ beginnen gerade erst. Dieses Gebiet weist einen Durchschnittswert von 2 g/t Au mit einem Durchmesser von mehr als einem Kilometer auf. Wir haben in der vergangenen Saison einen Aufschluss beprobt und 5 g/t Au über 50 Meter gefunden. 24 Bohrlöcher über 2.600 Meter werden jetzt in diesem Monat auf ‚Ridge‘ gebohrt, um die hochgradigen Ergebnisse von vergangenem September weiter zu verfolgen und bestätigen.“

 

Jörg Schulte: „Das klingt so, als ob ‚Big Red‘ Sie und Ihr Team ziemlich auf Trapp halten wird, und die Aktionäre mit einem anhaltenden Newsflow rechnen können. Aber Libero Copper & Gold hat ja noch deutlich mehr zu bieten. Erzählen Sie uns auch etwas von Ihren anderen Projekten.“


Ian Slater: „Sehr gerne, unser Vorzeigeprojekt ist eigentlich das ‚Mocoa‘-Porphyr-Kupfer-Molybdän-Vorkommen in Kolumbien. Diese Lagerstätte beherbergt bereits eine begrenzte Ressource von 636 Millionen Tonnen Erz mit einem Gehalt von 0,45 % Kupferäquivalent (CuEq). Sie ist entlang des Streichens und in der Tiefe offen. Der erste Schritt besteht in der Erweiterung der Bohrungen, um einen zweiten hochgradigen Kern direkt unterhalb der derzeit in der Grube begrenzten Ressource aufzunehmen. Dies wird sowohl den Gehalt als auch die Tonnage erheblich steigern. Diese Überprüfung, durch Bohrungen, ist für das 4. Quartal 2020 geplant. Außerdem haben wir eine zweite Kupferanomalie etwa 500 Meter östlich von ‚Mocoa‘ entdeckt, die einen ähnlichen Umfang und Gehalt beherbergt. Diese Explorationsbohrungen werden zeitgleich durchgeführt und haben das Potenzial, eine neue Satellitenlagerstätte zu entdecken. Denn Porphyr-Lagerstätten kommen in diesem Umfeld oft in Clustern vor.

 

Quelle: Libero Copper & Gold


Zudem haben wir noch eine zweite Porphyr-Kupfer-Molybdän-Gold-Silber-Lagerstätte namens ‚Tomichi‘ in den Vereinigten Staaten. Zusammengenommen beherbergen die Vorkommen von Libero bereits 12 Milliarden Pfund Kupferäquivalent.“

 

Jörg Schulte: „Das gesamte Vermögensportfolio scheint extrem reichhaltig! Mit welchen Katalysatoren können die Anleger rechnen, bzw. worauf legen Sie die kurzfristigen Schwerpunkte?“

 

Ian Slater: „Eine gute Frage. Wir beabsichtigen, kontinuierliche Bohrergebnisse und Neuigkeiten aus dem Bohrprogramm von ‚Big Red‘ seinem hochgradigen Ziel ‚Ridge‘ zu veröffentlichen. Sobald die Feldsaison im Norden Kanadas abgeschlossen ist, werden wir auf Bohrungen umstellen, die wir das ganze Jahr über fortführen können.

 

Sehr gespannt sind wir auch auf unsere Kupferprojekte, da wir zum einen davon ausgehen, dass wir bald in einen Kupfer-Bullenmarkt eintreten werden und es im Gegensatz zum Junior-Goldmarkt nur wenige vielversprechende Junior-Kupferunternehmen gibt. Das wird ein zusätzlicher erheblicher massiver Katalysator für unsere Aktionäre sein!


Jörg Schulte: „Das klingt spannend! Dann kann man also neben weiter steigenden Goldpreisen auch massiv von steigenden Kupferpreisen profitieren! Quasi ein Doppeljoker oder ‚win-win‘ Unternehmen.“

 

Ian Slater: „So könnte man es sagen.“

 

Jörg Schulte: „Vielen Dank Herr Slater, für die großartige Zusammenfassung über Libero Copper & Gold. Haben Sie sonst noch etwas was Sie unseren Lesern mitteilen möchten?“


Ian Slater: „Ihnen möchte ich nochmals für die Gelegenheit danken, über die Geschichte von Libero und die kommenden aufregenden Zeiten sprechen zu können, die für alle unsere Projekte vor uns liegen. Wir haben in der Baisse des Gold- und Kupfermarktes unsere Projekte zusammengetragen, werden sie nun entwickeln und in der kommenden Hausse gewinnbringend wieder verkaufen. Wenn jemand mit mir Kontakt aufnehmen möchte, kann er mir gerne eine E-Mail an slater@liberocopper.com senden.“

 

Jörg Schulte: „Vielen Dank, wir wünschen Ihnen alles Gute, Gesundheit und den maximalen Erfolg bei der weiteren Entwicklung ihrer Projekte. Wir sind schon gespannt auf die kommenden Nachrichten und freuen uns schon jetzt darauf, unsere Leser weiterhin über Libero Copper & Gold Corp. (WKN: A2PR3G / TSX-V: LBC) zu informieren.“

 

Unternehmens Highlights im Schnellüberblick:

 

  • Absolut hochgradiges, unerforschtes Goldprojekt im ‚Hotspot‘ des kanadischen ‚Golden Triangle‘!
  • Pro Mining eingestellte Region mit sehr guter Infrastruktur!
  • Spitzenmanagement mit nachweislichen Erfolgen für die Aktionäre!
  • Finanziell für die geplanten Ziele gut aufgestellt!
  • Starker ‚Newsflow‘ erwartet!
  • Mit Gold, Kupfer und Molybdän in den angesagtesten Rohstoffen aktiv!
  • Extrem niedrige Marktkapitalisierung von 22 Mio. CAD!
  • Top-Liegenschaften in den weltbesten Jurisdiktionen!

 

Mein Fazit:

 

Nach einem so umfangreichen Einblick ist es nicht einfach noch abschließende Worte zu finden. Wir hoffen allerdings, dass wir Ihnen Libero Copper & Gold näherbringen konnten und Sie nun unsere Begeisterung für das Unternehmen nachempfinden können.

 

Denn die beiden Kupfer-Molybdänprojekte besitzen Weltklasseformat, ebenso wie das Goldprojekt ‚Big Red‘. Alle drei Projekte eigenen sich optimal, um der Strategie des Unternehmens für Entwicklung und Verkauf Rechnung zu tragen, auch wenn ‚Big Red‘ gerade am Beginn seiner hervorragenden Entwicklung steht.

 

Da das ‚Goldene Dreieck‘ in Kanada aufgrund der hochgradigen Funde heiß umkämpft ist, ist davon auszugehen, dass auch ‚Big Red‘ nicht enttäuschen wird und wesentlich zur Wertsteigerung des Unternehmens beiträgt!

 

Deshalb gehen wir davon aus, dass das Gewinnerteam, das die Firma leitet, mit Libero Copper & Gold (ISIN: CA53014U1066 / WKN: A2PR3G / TSX-V: LBC) eine weitere Erfolgsgeschichte schreiben wird, die für die Aktionäre, die jetzt einsteigen, eine noch höhere Rendite bedeuten könnte. Denn Libero Copper & Gold ist im Durchschnitt zu vergleichbaren Unternehmen viel zu günstig!

 

Warten Sie also mit einem Einstieg nicht bis der Nachrichtenfluss einsetzt, da Sie dann Gefahr laufen, dass Ihnen der Kurs schnell davon läuft. Denn bei einem so marktengen Titel können Kurssteigerungen raketenartig erfolgen. Dann kommt man nicht mehr zum Zug und kann der Rallye nur noch hinterherschauen. Die Vergangenheit hat vielfach gezeigt, dass wir bereits sehr früh den richtigen Riecher für kommende Kursraketen hatten! Wenn Sie uns frühzeitig gefolgt sind und ausreichend Stücke hatten, dann konnten Sie ein Vermögen verdienen! Mit der Libero-Aktie haben Sie diese Chance nun erneut!

 

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr JS Research-Team

 

 

 

 

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

 

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Libero Copper & Gold zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in Libero Copper & Gold und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Libero Copper & Gold einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Libero Copper & Gold und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Libero Copper & Gold im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Libero Copper & Gold halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

 

Libero Copper & Gold Corporation Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel