Gold und Silber – Neue Hochs in Sicht! Nach dem Allzeithoch bei Gold und dem mächtigen Ausbruch bei Silber sind jetzt neue Hochs in greifbarer Nähe.

04.08.2020, 16:25  |  4097   |   |   

Der Goldpreis konnte sein Allzeithoch in US$ spielend nehmen und sich daraufhin in der Spitze bis auf rund 1.980 US$ je Feinunze katapultieren. Was jetzt noch fehlt, wäre der Sprung über die „magische“ Marke von 2.000 US$.

Der Hauptgrund für das relativ butterweiche durchschneiden aller größeren und kleineren Widerstände des vergangenen halben Jahres ist die wachsende Unsicherheit großer Teile der Bevölkerung, besonders aber von großen Investoren hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung vieler Probleme und Krisenherde weltweit. Geldschwemmen und Nullzinspolitik der Zentralbanken, Handelsstreitigkeiten der beiden absoluten Großmächte USA und China, geopolitische Verwerfungen in vielen Teilen der Welt, die Corona-Krise und ihre (möglichen) Auswirkungen auf Wirtschaft und Finanzen (Stichwort: drohende Inflation) sind die Haupttreiber, die die (lange vermisste) Sehnsucht der Anleger nach Sicherheit, Stabilität und Werterhalt in einem Maße erstarken lassen, wie es sich vor nicht einmal einem Jahr wahrscheinlich kaum jemand hätte vorstellen können.

Gerade große Rohstoff-Investoren, die sich in den vergangenen Jahren merklich mit Investments zurückhielten, schlagen aktuell an allen Ecken und ende zu und versuchen gerade Aktien an Edelmetall-Minengesellschaften zum Schnäppchenpreis zu kaufen. Der kanadische Investor Sprott ist da nur ein Name von vielen, zunehmend ist auch eine verstärkte Konsolidierung bei den Unternehmen, sprich eine verstärkte Übernahmetätigkeit zu erkennen.

Zudem ist gerade im Edelmetallsektor – allen voran bei Silber, aber auch bei Platin und Palladium - mit einer deutlich erhöhten Nachfrage, vor allem durch die Elektrorevolution, gleichzeitig aber auch eine nachlassende Förderung deutlich zu erkennen. Dies dürfte sich bis zur Mitte des Jahrzehnts fortsetzen, da neue technische Entwicklungen ein Mehr an Gold, Silber und Co. benötigen, gleichzeitig aber lukrative Minen an das Ende ihrer Laufzeit stoßen werden.

So entsteht ein nahezu perfekter Sturm für die Edelmetalle, der in den kommenden Jahren zu weiteren Preiserhöhungen führen dürfte.

Entsprechend interessant fällt ein Blick auf den Point & Figure Chart aus.

Beim Goldpreis zeigt sich dabei für 2021 ein Kursziel von 2.440 US$ und langfristig (2022/2023) sogar für 2.780 US$.

Beim Silberpreis zeigen sich Parallelen zu 2011/2012, als der Silberpreis – analog zur aktuellen Situation – die wichtige Marke von 23 US$ durchbrechen und sich daraufhin auf bis zu 48 US$ katapultieren konnte.

Eine Point & Figure Chartanalyse zeigt aktuell ein erstes kurzfristiges Kursziel von 28 US$. Mittelfristig ist dabei ein Silberpreis von 40 US$ und langfristig (bis etwa 2023) von sage und schreibe 67 US$ je Feinunze möglich.

Eine ausführliche Point & Figure Chartanalyse zu Gold und Silber finden Sie unter folgendem Link: https://www.rohstoff-tv.com/play/spezial-sendung-mit-chartanalyse-zu-g ...

Einen besonderen Hebel bieten dabei wie bereits angedeutet die Aktien von entsprechenden Minenaktien. Obwohl einige davon seit Anfang März bereits Kurszuwächse von 300% und mehr verzeichnen konnte (wie etwa die Aktien von Discovery Metals oder Vizsla Resources), bieten sich angesichts der geschilderten, charttechnischen Aussichten, aktuell weiterhin gute Investmentmöglichkeiten in den Edelmetallsektor, was vor allem Finanzierungsrunden in jüngerer Zeit klar aufzeigen.

So konnte etwa Summa Silver eine Finanzierung über 8 Millionen CA$ durchführen, wobei allein Sprott 5 Millionen CA$ zur Verfügung stellte. Revival Gold stockte seine Finanzierung aufgrund hoher Nachfrage von 10 auf 13 Millionen CA$ auf. Vizsla Resources konnte gar 30 Millionen CA$ zu einem Kurs von 1,87 CA$ generieren, obwohl der Aktienkurs Mitte Juni 2020 noch bei unter 0,50 CA$ lag. Filo Mining (Gold, Silber, Kupfer in Chile/Argentinien) konnte gar 41,7 Millionen CA$ für die Entwicklung eines der wohl größten Explorationsprojekte weltweit, generieren.

Fakt ist: Der Edelmetallsektor ist wieder eine Sünde wert und gerade Minenaktien versprechen dabei gute Gewinne.

Seite 1 von 2
Summa Silver Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel