Börse Stuttgart-News Trend am Mittag

Gastautor: Börse Stuttgart
05.08.2020, 15:00  |  222   |   |   

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Daimler empfohlen - Post übertrifft Erwartungen
Die Richtung am Mittwoch stimmt: Sowohl der DAX als auch neue Zahlen aus der Wirtschaft senden positive Signale. Während der deutsche Leitindex bis zum Mittag um 0,9% auf 12.710 Punkte zulegt, stieg der Einkaufsmanagerindex für die Eurozone im Juli auf 54,9 Punkte. Damit überwindet der Index, der die Geschäfte von Industrie und Dienstleistern im gesamten Währungsgebiet zusammenfasst, wieder die Wachstumsschwelle von 50 Punkten. Bei einem Plus von 2,5% auf knapp 41 Euro ist die Daimler-Aktie heute der meistgehandelte Wert der Stuttgarter Anleger. Zugute kommt Daimler dabei eine Analyse des Bankhaus Metzler. Sie stufen die Aktie gleich doppelt auf „Buy“ hoch und heben das Kursziel auf 45 Euro an. Positiv erwähnt wird explizit die Marschrichtung des neuen Managements um Ola Källenius. Umsatzspitzenreiter ist am Mittwoch in Stuttgart hingegen die Aktie des Elektroauto-Batterieherstellers Samsung SDI, die um 10,3% klettert. So wurden im Elektro-Pioniermarkt Norwegen jüngsten Daten zufolge im Juli im Vergleich zum Vorjahr 27% mehr Elektroautos verkauft. In Italien stiegen die Verkäufe indessen um 178%, in Spanien gar um 214%. Frische Zahlen der Deutschen Post schieben die Aktie des DAX-Konzerns unter hohen Umsätzen in Stuttgart heute 3,3% an. Während der Umsatz der Deutschen Post im zweiten Quartal um 3% stieg, kletterte der operative Gewinn um 18,6%. Damit übertraf die Deutsche Post die Erwartungen der Analysten und gab an, dass sich vor allem die starke Entwicklung des Bereichs E-Commerce positiv auf das Geschäft auswirke.

Börse Stuttgart TV
Mit einem Volumen von mehr als 1,2 Milliarden Euro handelten die Stuttgarter Anleger im Juli mehr Auslandsaktien als heimische Werte. Warum die Musik derzeit nicht auf dem deutschen Markt spielt und was Microsoft mit dem TikTok-Deal bezwecken will, berichtet Roland Hirschmüller, Auslandsexperte der Börse Stuttgart, im Interview. Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=0f4shmDjSkk

Euwax Sentiment Index
Bis auf wenige Ausnahmen notiert der Euwax Sentiment seit 9 Uhr fast durchgängig im negativen Bereich, in der Spitze fiel das Stuttgarter Stimmungsbarometer auf -40 Punkte. Die Stuttgarter Derivateanleger scheinen heute beim DAX also eher mit rückläufigen Kursen zu rechnen.

Trends im Handel
Bei den Knock-out-Produkten wird heute von den Stuttgarter Derivateanlegern ein Call auf Gold (WKN SB8BW2) sehr rege gehandelt . In dem Schein halten sich Käufer und Verkäufer in etwa die Waage. Bei den Verkäufern nehmen scheinbar die ersten ihre aufgelaufenen Gewinne mit, nachdem der Preis je Feinunze Gold erstmalig die Marke von 2.000 US-Dollar überspringen konnte. Aktuell notiert die Feinunze Gold bei 2.041 US-Dollar. Auf Nvidia, den Entwickler von Chips und Prozessoren, kaufen die Anleger in Stuttgart heute einen Call-Optionsschein (WKN MC9276). Nach Börsenschluss in den USA am 19. August wird der Konzern seine Quartalszahlen vermelden. Die Nvidia-Aktie notiert heute bei 382 Euro 0,7% höher. Außerdem wird an der Euwax heute von den Derivateanlegern ein Call-Optionsschein auf den Online-Riesen Amazon gekauft (WKN MC51E0). Der Optionsschein notiert mit einem Basispreis von 2.500 US-Dollar weit im Geld. Während Amazon in der letzten Handelswoche die Markterwartungen mit seinen Quartalszahlen bei weitem übertraf, notiert die Aktie am Mittwoch um 0,7% höher bei 2.665 Euro.

Disclaimer:
Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Seite 1 von 2
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer