Barrick Gold Long 107 Prozent Chance

05.08.2020, 22:30  |  800   |   |   

Der weltgrößte Goldproduzent, die kanadische Barrick Gold, hat das unternehmerische Know How, einen Goldbergbau erfolgreich zu managen. Die Kosten im Q1 entwickelten sich im Rahmen der Planung, der realisierte Goldpreis konnte jedoch im Jahresvergleich um 22 % auf 1.589 US-Dollar pro Unze gesteigert werden. Die Nettoerlöse schnellten dadurch um 260 % auf 400 Millionen US-Dollar im Quartal. Der steigende Goldpreis schlägt also aktuell gehebelt auf die Überschüsse von Barrick durch. Goldanalysten sehen den Goldkurs aus mehreren Gründen weiter steigen. Ein Faktor ist die Covid-19 Pandemie, die als Brandbeschleuniger für eine überfällige Rezession dient. Weiters befinden sich die Zentralbanken im Kampf gegen eine künftige Inflation in einer Zwickmühle, weil sich das probate Mittel Zinserhöhung aufgrund der ausufernden Schulden nicht ohne Weiteres mehr durchsetzen lässt. Im mittelfristigen inflationären Umfeld werden neben Gold und Silber auch Minenaktien reüssieren.
.
Zum Chart
.
Haupttreiber für den Barrick-Kurs ist der Goldpreis, der die Inflationsangst bei den Marktteilnehmer wiederspiegelt. So konnte sich der Goldkurs seit seinem Tief im August 2017 um 76 % nach oben entwickeln. Der Hebel der Goldminenaktie ist ab Mitte März 2020 zur Geltung gekommen, nachdem der Kurs bis heute um 137 % in Form eines Aufwärtstrends zulegen konnte. Seit Ende Februar 2020 dämmert es den Marktteilnehmern, dass die durch das Corona-Problem hervorgerufene Schuldenpolitik zu gewaltigen Verwerfungen im Währungsgefüge führen könnte und als mögliche Folge die Flucht ins Gold befeuert. Weiters hat der Wert noch Potenzial, die alten Hochs anzusteuern, die sich zu Zeiten der Eurokrise ausgebildet haben. Im Jahre 2011 notierte der Kurs von Barrick über Monate in einer Range um das All Time High von 54,68 US-Dollar. Weiters lockt die positive Berichterstattung über die Gewinne im Goldsektor neue Marktteilnehmer an, wodurch sich der Trend weiter bestätigt. Nimmt der Kurs den Widerstand bei 31,53 US-Dollar, sind auch die nächsten 8,5 US-Dollar bis zur Magic Number von 40 machbar.

Barrick Gold (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 31,53 // 40,00 US-Dollar
Unterstützungen: 21,89 // 16,01 US-Dollar
Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel