Volkswagen erreicht 10er-EMA

06.08.2020, 09:20  |  289   |   |   

Die zuvor geplante Long-Position im unteren Bereich des steigenden Trendkanals wird zurückgestellt. Es bietet sich nun erstmal eine Short-Position an, sobald der Titel wieder unter den 10er-EMA fällt.

Geht der Plan auf, dürfte Volkswagen in einer neuen Abwärtsbewegung das Verlaufstief bei 125,00 Euro unterschreiten und aus dem Trendkanal nach unten ausbrechen.

Der Stopp der Short-Position könnte bei 145,00 Euro über dem 200er-EMA platziert werden, sollte dann aber schnell auf Einstand und in den Gewinn nachgezogen werden.

Trading-Strategie:

1. Neue Short-Position im unteren Bereich des 10er-EMA möglich. Stopp bei 145,00 Euro. Kursziel bei 120,00 Euro.

Anmerkungen: Stopps und Gewinnziele im Insight sind als Orientierungspunkte zu verstehen und hängen maßgeblich vom eigenen Risiko- und Geldmanagement sowie der jeweiligen Entwicklung im Tageshandel ab.

Gewinne eigenständig mitnehmen.

Volkswagen Vz. (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 140,00 // 141,80 Euro
Unterstützungen: 134,00 // 129,00 // 127,50 Euro
Strategie für steigende Kurse
WKN: DFJ3B8 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 1,37 - 1,38 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 123,18 Euro Basiswert: Volkswagen Vz.
KO-Schwelle: 123,18 Euro akt. Kurs Basiswert: 136,50 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel:
Hebel: 9,99 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de
Strategie für fallende Kurse
WKN: DFJ9X9 Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 4,70 - 4,71 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 183,75 Euro Basiswert: Volkswagen Vz.
KO-Schwelle: 183,75 Euro akt. Kurs Basiswert: 136,50 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel:
Hebel: 2,91 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Volkswagen Vz Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: 'Spiegel': Marke Volkswagen verfehlt Margenziel 2018

Diskussion: WDH/VW-Lkw-Tochter Traton: 2020 womöglich Verlust - 'Drastischer Absatzrückgang'
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel