Börse Daily am Sonntag mit DAX, Bayer, Linde, Deutsche Telekom, Sixt, Zoom, Barrick Gold, Dow Jones

09.08.2020, 08:00  |  1690   |   |   

die Aktienmärkte erholen sich weiter von der negativen Überraschung der vergangenen Woche. So enttäuschten die Konjunkturdaten hierzulande ebenso, wie in Übersee. Allerdings hatten wir im Vorfeld auf die sehr negative Stimmung aufmerksam gemacht. Die Bären dürften diesen Rücksetzer daher zum nachträglichen Einstieg genutzt haben. Immerhin hat sich die Stimmung der Marktteilnehmer etwas aufgehellt.

Für eine kurz bevorstehende Korrektur gibt es aber noch zu viele Pessimisten, womit vorerst auch weiterhin kleinere Rücksetzer rasch zum Nachkauf genutzt werden dürften. Nach unten hin dürfte daher nach wie vor die Region zwischen 12000 und 12300 Punkten für Einstiege genutzt werden. Erst ein klarer Rücksetzer unter diesen Bereich würde auch charttechnische Verkaufssignale mit sich bringen.

So wäre in diesem Fall das Zwischentief vom vergangenen Donnerstag bei rund 12300 Punkten unterschritten. Ein Rücksetzer unter die runde Zahl von 12000 Punkten würde aber auch einen klaren Rückgang unter das Zwischentief von Ende Juli zur Folge haben, was als Bestätigung eines Verkaufssignals gewertet werden darf. In diesem Fall wäre von einem Abverkauf bis um 10000 Punkte auszugehen.

Sollte der Index die Region um rund 12800 Punkten überwinden, würde sich die Situation kurzfristig weiter aufhellen, so dass in diesem Fall das Hoch vom Juni bei etwa 13300 wieder in den Fokus der Anleger rückt. Saisonal betrachtet bleibt es damit weiter spannend da die Aktienmärkte nur von wenigen Einzeltiteln nach oben getragen werden und mit August den schlechtesten Jahresabschnitt begonnen haben.

Dow Jones: Chance von 142 Prozent p.a.

(04.08.2020) Nach einer Erholungsbewegung trat der Dow Jones in den letzten Wochen auf der Stelle. Zu einem massiven Wirtschaftseinbruch kommt nun eine negative Saisonalität. Ein StayLow-Optionsschein auf den Dow Jones ist einen näheren Blick wert. Lesen Sie hier weiter.

Bayer: Mittelfristiger Support hält!

(04.08.2020) Bayer hat am Dienstag seinen Halbjahresbericht vorgelegt und kassierte seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Doch eine markante Unterstützung aus den letzten Monaten stützt das Wertpapier und könnte sich als Sprungbrett für eine Erholung erweisen. Lesen Sie hier weiter.

Seite 1 von 4
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 05.08.2020

Diskussion: DAX Chartanalyse: DAX DOW über 27000
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel