Goldpreis rutscht deutlich ab - 2.000 USD-Marke fällt

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
11.08.2020, 11:46  |  2403   |   
London 11.08.2020 - Der US-Dollar konnte am Dienstag zeitweise deutlich zulegen und setzte den Goldpreis unter Druck. Die Marktteilnehmer nutzen die erste Korrektur, um einen Teil der Gewinne der letzten Wochen mitzunehmen.

Der Dollarindex hat sich am Dienstagvormittag nur zeitweise erholen konnten. Der Index konnte sich zeitweise bis auf 93,702 USD erholen, aktuell rutscht der Index aber wieder um 0,2 Prozent auf 93,439 USD. Der Greenback hatte somit zeitweise ein Wochenhoch erreicht, was jedoch schnell wieder aufgegeben wurde, da das Umfeld nicht ausreichend stark ist, um ein entsprechend hohes Kursniveau rechtfertigen zu können.

Der Goldpreis liegt trotz des Rückgangs des US-Dollars unter erheblichem Abgabedruck. Während sich das Marktumfeld nicht geändert hat, nutzen die Investoren die jüngste Entwicklung für Gewinnmitnahmen. Das gelbe Metall hat zeitweise ein Hoch von 2.072 USD erreicht.

Grund für diese starke Aufwärtsbewegung waren die Spannungen zwischen China und den USA. Diese haben kürzlich eine neuerliche Qualität erreicht. Der US-Gesundheitsminister ist nach Taiwan gereist. Peking hat derweil auf Washingtons Maßnahmen hinsichtlich des Sicherheitsgesetzes zu Hongkong reagiert und Sanktionen gegen elf US-Bürger eingeführt. Die betreffen auch Menschen aus dem Umfeld von US-Präsident Trump.

Analysten sehen beim Goldpreis die Möglichkeit weiterer Kursverluste. Ein Analyst von OANDA teilte mit, dass das gelbe Metall viel schnelles Geld angezogen habe. Dieses habe sich nun teilweise zurückgezogen, was den Weg für eine nachhaltige Rally freimachen würde.

Die Feinunze Gold korrigiert um 2,1 Prozent auf 1.996 USD, für Silber geht es um 4,2 Prozent auf 28,04 USD nach unten.



Der Goldpreis hat die Marke von 2.000 USD überschritten. Der Bedarf an sicheren Häfen ist angesichts der komplexen Gemengelage an den Märkten ungebrochen. Die Aufwärtsbewegung des gelben Metalls hat auch Goldexplorer und -produzenten nach oben getrieben, weshalb das Aufwärtspotential als begrenzt gilt.

Anders stellt sich dies bei Brigadier Gold Ltd. (WKN: A2DNV3) dar. Das Unternehmen verfügt über Zugang zum Picachos-Projekt, das sich in unmittelbarer Nähe zu Vizsla Resources befindet, welche kürzlich spektakuläre Ergebnisse bei seinem Bohrprogramm lieferte. Anders als bei Vizsla Resources gab es Brigadier Gold noch keine massive Kursrally, was sich allerdings ändern dürfte, da das Picachos-Projekt bohrbereit ist und bereits im August oder September ein Bohrprogramm starten könnte.

Vizsla hat am 5. August starke Ergebnisse von Bohrungen in Mexiko gemeldet, was optimistisch für die kommenden Bohrungen von Brigadier Gold stimmt.


Quelle: www.brigadiergold.ca

Brigadier Gold wird sich eine 100%ige Beteiligung an vier zusammenhängenden Mineralkonzessionen auf dem Picachos-Grundstück sichern. Der Kassenbestand des Unternehmens liegt nach der jüngsten Finanzierungsrunde bei rund 4,0 Mio. CAD, während sich die Aktienstruktur durch einen geringen Streubesitz auszeichnet. CEO Ranjeet Sundher und CFO Steve Vanry kennen sich in der Branche aus haben in den vergangenen Jahrzehnten Investoren erfolgreiche Exits beschert. Mit Brigadier Gold Ltd. (WKN: A2DNV3) verfolgen die beiden eine aggressive Wachstumsstrategie, die schnelle Erfolge sichern sollte.

Brigadier Gold hat am 10. August mitgeteilt, dass man einen definitiven Vertrag auf eine Option zum Erwerb einer 100-Prozent-Beteiligung am Picachos-Projekt unterzeichnet habe. Dieses befindet sich im mexikanischen Bundestaat Sinaloa zwischen dem Panuco-Projekt von Vizsla-Resources und dem Plomosas-Projekt von GR Silver Mining. Die gesamte Mitteilung lesen Sie hier: https://bit.ly/2PIztI0

Angesichts starker Kursperformances von Unternehmen wie Silvercrest Mining oder Vizsla sind auch die Chancen für Brigadier Gold Ltd. (WKN: A2DNV3) gut. Auf Sicht von sechs bis zwölf Monaten könnte die Aktie auf 2,50 CAD klettern, was einem Potential von 400 Prozent entspricht. Warum die Aussichten für Brigadier Gold so gut sind, können Sie hier nachlesen: https://bit.ly/31c7R38


Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Brigadier Gold Ltd. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens Brigadier Gold Ltd. und hat kurzfristig die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!



Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: Brigadier Gold Limited startet durch!


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel