1. Halbjahr 2020 starke Nachfrage nach Tecan-Produkten zur Unterstützung des weltweiten Kampfs gegen Covid-19

Nachrichtenquelle: globenewswire
12.08.2020, 07:00  |  181   |   |   

Finanzresultate erstes Halbjahr 2020

  • Auftragseingang mit starkem Anstieg auf CHF 374.0 Mio. (H1 2019: CHF 310.6 Mio.)
    • Zunahme von 24.3% in Lokalwährungen bzw. 20.4% in Schweizer Franken
  • Umsatz von CHF 310.0 Mio. (H1 2019: CHF 296.1 Mio.)
    • Wachstum von 8.0% in Lokalwährungen bzw. 4.7% in Schweizer Franken
    • Beide Geschäftssegmente tragen zum Wachstum bei; erhebliche negative und positive Effekte aufgrund der Coronavirus-Pandemie
  • Ausgewiesenes Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) von CHF 60.2 Mio. (H1 2019: CHF 49.3 Mio.)
    • Ausgewiesene EBITDA-Marge von 19.4% (H1 2019: 16.6%; einschliesslich einmalig auftretender Kosten von etwa 90 Basispunkten)
  • Ausgewiesener Gewinn von CHF 36.0 Mio. (H1 2019: CHF 25.3 Mio.)
    • Der Gewinn pro Aktie steigerte sich um 41.1% auf CHF 3.02 (H1 2019: CHF 2.14)
  • Ausblick für Gesamtjahresumsatz und ausgewiesene EBITDA-Marge erhöht

Operative Leistungen in der ersten Jahreshälfte 2020

  • Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeitenden von Tecan während der Coronavirus-Pandemie gewährleistet
  • Produktions- und Geschäftsbetrieb weltweit gewährleistet, um die Kunden unterbrechungsfrei unterstützen zu können, insbesondere bei der globalen Ausweitung der Covid-19-Tests
  • Beispiellose Verschiebungen und Erhöhungen der Nachfrage nach bestimmten Produktlinien, für welche die Materialversorgung gesichert und die Produktionskapazitäten erhöht wurden
  • Lancierung von DreamPrep NAP zur Vereinfachung der Nukleinsäure-Extraktion

Männedorf, Schweiz, 12. August 2020 – Die Tecan Group (SIX Swiss Exchange: TECN) verzeichnete im ersten Halbjahr 2020 eine starke Nachfrage nach verschiedenen Produktlinien, die den weltweiten Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie unterstützen. Daraus resultierten eine deutliche Umsatzsteigerung und ein markanter Anstieg des Auftragseingangs.

Dr. Achim von Leoprechting, CEO von Tecan, kommentierte: «Tecan spielt in dieser beispiellosen Zeit eine wichtige Rolle. Wir sind uns der Verantwortung bewusst, die wir als Teil der internationalen Bemühungen im Kampf gegen Covid-19 tragen. Bei unseren Lösungen für die Laborautomation und unseren Einwegpipettenspitzen konnten wir einen erheblichen Nachfrageanstieg verzeichnen. Deshalb haben wir eine Reihe von Schritten unternommen, um die Fertigungskapazitäten und die Materialversorgung für diese Produktlinien zu steigern. Gleichzeitig waren Teile unseres Geschäfts mit stark negativen Effekten konfrontiert, vor allem in den Bereichen Life-Science-Forschung sowie Diagnosetests, die nicht mit Covid-19 im Zusammenhang stehen.

Seite 1 von 8
Tecan Group Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel