Dieser Treffer ändert Alles! KURS-EXPLOSION! Neuer hochgradiger Silber-Fund neben First Majestic Silber-Mine! Neubewertung unausweichlich!

Anzeige
Gastautor: Jörg Schulte
15.08.2020, 11:00  |  57865   |   

Die Stunde der Silberminen ist gekommen. Fundamentale und charttechnische Faktoren sprechen stark für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends beim Silber! Mit dieser Aktie hebeln die Silberpreissteigerungen maximal!

***

 

BREAKING NEWS: Silber-Aktie mit weiterem Mega-Fund!

 

***

 

Weitere hochgradige Silber-Neuentdeckung direkt neben First Majestic!

 

***

 

Der Markt hat die Sprengkraft der neuen Meldung noch nicht verstanden! Kommen Sie der Masse zuvor und nutzen Sie diese Chance!

 

***

 

Vier Bohrgeräte laufen bereits - wir erwarten enorme Meldungsdichte!

 

***

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

die hohe Silbernachfrage zeigt am Markt Wirkung. Derzeit wird es immer schwieriger an Silberbarren zu kommen, sagte auch der Co-Chef des Edelmetallhandelshauses Philoro, Christian Brenner, gegenüber dem Handelsblatt. „Es ist derzeit schwer, bei einer Schweizer Raffinerie Silberprodukte zu bekommen.“

 

Diese Aussage deckt sich gut mit einem Bloomberg-Bericht, aus dem hervorgeht, dass auch The Silver Institute spätestens in fünf Jahren ein Silberdefizit sieht!

 

Allerdings könnte das erste Defizit bereits früher auftreten. Denn aufgrund der hohen Goldnachfrage, das vorrangig produziert wird, steht die Silberherstellung bei den Raffinerien derzeit hinten an! Diesen aufgebauten Rückstand wieder einzuholen wird eine nicht einfache Aufgabe werden. Zumal die Raffinerien und Prägeanstalten nach dem Herunterfahren aufgrund der Hygienevorschriften und Vorsichtsmaßnahmen noch nicht wieder das Produktionsniveau erreicht haben!

 

Indexfonds müssen massiv SILBER zukaufen! Das Metall wird knapp!

 

Allerdings sind es nicht die Privatanleger, die sich mit ihren kleinen Silbermengen gegen eine etwaige Geldentwertung absichern wollen, für die erhöhte Nachfrage verantwortlich, sondern vielmehr die physisch gedeckten Silber-Indexfonds.

 

Für jeden verkauften Fondsanteil hinterlegt hier der Vermögensverwalter eine festgelegte Menge Silber in einen Tresor. Die stark gestiegenen Mittelzuflüsse in solche Silber-Indexfonds sorgen im Umkehrschluss also auch für weniger Silber am Markt!

 

Beruhend auf Bloomberg-Daten berichtete das Handelsblatt jüngst in einem Bericht, dass die Menge an Silber, die seit Anfang des Jahres von Vermögensverwaltern hinterlegt wurde, auf 900 Millionen Unzen gestiegen ist!

 

Silber-Preis auf 50,- USD bei neuen Schließungen von Silber-Minen?

 

Als hätte die Coronakrise, die für Minenschließungen rund um den Globus nicht ohnehin die Produktionsmengen dramatisch gekürzt hätte, droht schon wieder die nächste Schließung mit einer weiteren Verknappung!

 

Denn aufgrund der wieder stark steigenden Infektionszahlen weltweit kann nicht mehr ausgeschlossen werden, dass Gold- und Silberverarbeiter erneut ihre Tore schließen müssen, wenn neue Ausgangsbeschränkungen verhängt werden sollten.

 

Hier kann es dann beim Silberpreis ganz schnell gehen! Kurse von 50 USD pro Unze wären bei einer weiteren Verknappung und explodierender Nachfrage jederzeit möglich! Denken Sie an den letzten Bullenmarkt zurück! Hier schoss Silber innerhalb weingier Wochen in diese Regionen!

 

Silber - Prognosen werden deutlich erhöht! Handeln Sie noch rechtzeitig!

 

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach dem Edel- und Industriemetall haben auch verschiedene Experten ihre Preisschätzungen erhöht. So sieht die Schweizer Bank Vontobel den Silberpreis in den kommenden Jahren bei circa 40,- USD je Feinunze.

 

Davon profitieren natürlich überproportional die Silber-Minen-Aktien! Also entsprechende Explorationsgesellschaften und Produzenten!

 

Da kommt die neue Hammermeldung unserer im vergangenen Monat näher vorgestellten Silberaktie 2020 genau richtig!

 

Trotz Korrektur noch über 125 % Gewinn! Und die Party geht erst los!

 

Übrigens trotz der kurzen, aber kräftigen Korrektur bei Gold und Silber ist unser Top-Favorit im Silbersektor seit der Erstvorstellung noch immer gut 125 % im Plus!

 

Wer von den günsitgen Kursen profitieren will, muss jetzt handeln, denn die Aktie dreht bereits nach oben! Kein Wunder, denn es gab ja wieder Bomben-News! Mit der zweiten Discovery haben sich die ohnehin schon erstklassigen Fundamental-Daten der Firma nochmals massiv verbessert!

 

Daher nehmen Sie den viel zu niedrigen Kurse dankend an und bestücken Sie ihr Depot mit Vizsla Resources (ISIN: CA92857Y1060; WKN: A2PTL5; TSX-V: VZLA)-Aktien. Wer aufgrund der aktuellen Meldung nicht zuschlägt, wird schon bald den explodierenden Kursen hinterherlaufe müssen!

 

Hier gelangen Sie zur Pressemeldung.

 

SENSATIONELLE NEWS *** AKTIE VOR KURS-SPRUNG

 

Jetzt den massiven SILBER-HEBEL spielen

 

SILBER-RAKETE meldet den nächsten MEGA-FUND

SILBER-RAKETE meldet den nächsten MEGA-FUND

 

Während viele Explorationsgesellschaften im besten Fall gute Bohrergebnisse vorlegen, meldet unser Silber-Star Vizsla Resources Corp. (ISIN: CA92857Y1060; WKN: A2PTL5; TSX-V: VZLA) gleich eine neue und damit zweite Discovery!

 

Allerdings wurde diese Pressemeldung vom Markt noch nicht verstanden, da der Aktienkurs eigentlich durch die Decke hätte gehen müssen. Die Investoren sind offensichtlich von guten Bohrergebnissen ausgegangen und haben noch nicht realisiert, dass es sich um eine neue Entdeckung auf dem Projekt handelt!

 

Das ist Ihre Chance! Wer jetzt schnell zuschlägt, kann sich weitere Aktien zu Top-Konditionen sichern! Denn nach dem Einstieg von Milliardär und Minenlegende Eric Sprott ist klar, dass der Kurs sicher nicht mehr lange bei 2,- CAD stehen bleibt!

 

 

 

 

Also aufgepasst:

 

Wir sprechen hier nicht nur von guten Bohrergebnissen, sondern von einer weiteren hochgradigen NEU-ENTDECKUNG!

 

Denn als Entdeckung (Discovery) bezeichnet man eine Neuentdeckung von werthaltigen Mineralien innerhalb oder nahe einer Lage, die zeigen, dass dort werthaltige Metalle existieren!

 

Und auch diese Neuentdeckung auf Vizsla´s Silber-Gold-Projekt ‚Panuco‘ in Mexiko im Aderkorridor ‚Animas des Panuco‘ liefert sofort wieder Spitzenergebnisse!

 

Von den bisher drei niedergebrachten Bohrungen auf dem großflächigen Silber-Gold-Epithermladerprojekt, das eine Zusammenführung von Bergbaukonzessionen ist, die sich über rund 9.387 Hektar in einem produzierenden Bergbaugebiet erstreckt, wurde innerhalb der Neuentdeckung bis zu 1.245 g/t Silberäquivalent gefunden!!!

 

Die Liegenschaft, die sich außerhalb von Concordia, an einer wichtigen Autobahn, nahe der mexikanischen Stadt Mazatlán befindet, und ganzjährig problemlos mit Autos befahren werden kann, beherbergt zudem etwa 6 km östlich der jüngsten Entdeckung im Adernkorridor ‚Napoleon‘ die historische Mine ‚San Carlos‘.

 

Quelle: Vizsla Resources

 

Inmitten dieses „Speckgürtels” traf Vizsla in der Bohrung AM-20-16 421 g/t Silberäquivalent über 6,75 m, die aus 231 Gramm pro Tonne (g/t) Silber (Ag) und 2,19 g/t Gold (Au) bestehen und ab einer Tiefe von nur 286,40 m beginnen.

 

In dieser ohnehin schon hervorragenden Bohrung war noch ein 1,5 m langer, deutlich höhergradiger Abschnitt mit 1.245 g/t Silberäquivalent enthalten, der aus 821 g/t Silber und 5,08 g/t Gold besteht.

 

Quelle: Vizsla Resources

 

Der Vizepräsident für Exploration, Charles Funk, nahm dazu wie folgt Stellung:

 

„Diese Entdeckung von hohen Gehalten und guten Mächtigkeiten auf ‚San Carlos‘ zeigt erneut das Potenzial des ‚ Panuco‘-Projekts. Mit Entdeckungen in zwei über 6 km voneinander entfernten Aderkorridoren wird die Größe des Distrikts langsam deutlich! Der Distrikt wird derzeit mit vier Bohrgeräten erkundet!

 

Die Bohrungen unter den bestehenden Abbaustätten erweisen sich weiterhin als sichere Bank für neue Entdeckungen. San Carlos‘ wurde bis auf den Grundwasserspiegel abgebaut, und Untertageproben definierten eine hochgradige Mineralisierung, die unterhalb der Grubenbaue offen war. Dieses Bohrloch durchschnitt die Ader 55 m unterhalb der bekannten Grubenbaue.”

Man weiss, dass man auf einem Mega-Silberschatz sitzt und gibt Gas!

 

Bereits vier Bohrgeräte im Einsatz! Das verspricht massiven Newsflow!

 

Das Bohrloch AM-20-15 wurdezum Beispiel gebohrt, um einen möglichen seichten nördlichen Einfall in die mineralisierte Zone zu erproben, und durchschnitt dabei eine schmale, mineralisierte Ader in der Hängewand und einen 4,75 m langen Abschnitt der Hauptader. Die Ader ist eine gut entwickelte Quarzader, und weist eine anomale Mineralisierung auf.

 

Das Bohrloch AM-20-17 wurde bereits abgeschlossen, allerdings stehen die Untersuchungsergebnisse noch aus. Es wurde zur Erprobung 25 m nördlich der ursprünglichen Entdeckung angesetzt und durchschnitt eine ähnliche Ader wie das Bohrloch AM-20-06.

 

In Arbeit befindet sich gerade das Bohrloch AM-20-18 das 25 m südlich der ursprünglichen Entdeckung angesetzt wurde, um diesen Bereich zu Erkunden.

 

Was uns noch bevorsteht zeigen frühere Bohrungen und Vergleichsprojekte!

 

Anhand der bisherigen Explorationsergebnisse ist die Geologie sehr ähnlich mit der der ‚San Dimas‘-Mine von First Majestic, wo bereits mehr als 20 Adern identifiziert wurden, die zum Großteil extrem hohe Silber- und Goldgehalte aufweisen. Deshlb ist es gut möglich, das Vizsla ebenfalls auf einem gigantischen Vorkommen sitzt.

 

Quelle: Vizsla Resources

 

First Majestic´s ‚San Dimas‘-Mine hat bis heute schon mehr als 582 Millionen Unzen Silber und 11 Millionen Unzen Gold produziert. Auf das vergangene Jahr (2019) entfallen davon 6,3 Millionen Unzen Silber und 87.400 Unzen Gold!

 

Und wo wir gerade bei der Produktion sind, auch auf Vizsla Resources Corp. (ISIN: CA92857Y1060; WKN: A2PTL5; TSX-V: VZLA) ‚Panuco‘-Projekt wurde früher schon Silber und Gold produziert.

 

Leider kann man diese nicht genau zurückverfolgen, weshalb man keine verlässlichen Zahlen hat. Das heißt allerdings auf der anderen Seite für uns Investoren, dass wir schon eine sehr gute Infrastruktur vorfinden, was dem Unternehmen sehr viel Geld spart!

 

Aufgrund der wenigen Explorationsarbeiten besteht hier maximales ‚Upside‘-Potenzial! Wir gehen von weiter extrem hohen Silber-Graden aus!

 

Ein weiterer Vorteil ist, aufgrund der damaligen zersplitterten Besitzverhältnisse, die nun von Vizsla neu konsolitiert wurden, konnte damals keine systematische Exploration durchgeführt werden, weshalb wir noch nicht abschätzen könne auf was für einem Silberschatz die Firma sitzt!

 

 

Eine Mühle mit einer Kapazität von 500 Tonnen pro Tag befindet sich ebenso auf dem Gelände wie 35 km Stollenvortriebe und Absetzanlagen aus dem früheren Bergbau! Aufgrund dieser Bergbautätigkeit verfügt Vizsla auch über die erforderlichen Genehmigungen sowie Straßen und Strom.

 

Quelle: Vizsla Resources

 

Sollte das Unternehmen eventuell schon im kommenden Jahr die Produktion anfahren, spätestens aber im Jahr 2022, dann kann theoretisch auch passieren, wie es Primero Mining mit seiner damaligen ‚San-Dimas‘-Mine erging. Für 320 Millionen USD übernahm First Majestic das für sich nun wichtigste Projekt.

 

Dass es sich bei ‚Panuco‘ um ein Spitzenprojekt handelt war sehr schnell klar! Allerdings konnte man im Vorfeld der zuletzt veröffentlichten Bohrergebnisse nicht erahnen, dass man auf so hohe Gehalte wie 1.808,2 g/t Silber, 66,8 g/t Gold, 2,99 % Blei und 3,30 % Zink über 6 m ab einer Tiefe von nur 69 m und 2.889,2 g/t Silber, 107,9 g/t Gold, 4,80 % Blei und 4,56 % Zink über 3,8 m ab 69,5 m Tiefe treffen wird.

 

Ein weiteres Highlight der letzten Bohrergebnisse war der Abschnitt, in dem 2.240 g/t Silber, 199 g/t Gold, 12,85 % Blei und 3,27 % Zink über 0,85 m, die in nur 72,35 m Tiefe geschnitten wurden!

 

Quelle: Vizsla Resources

 

Starinvestor mit tiefen Taschen kauft sich ein! Das Potential ist riesig!

 

Der Milliardär Eric Sprott kaufte sich bei der jüngsten Finanzierungsrunde zu 11,3 % in das Unternehmen ein! Über seine Firma kaufte er mehr als 5,37 Mio. Einheiten zum Preis von 1,87 CAD je Einheit. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens und einem Bezugsrecht zum Erwerb einer weiteren Stammaktie.

 

Jedes Bezugsrecht (‚Warrant‘) berechtigt Sprott zum Kauf einer Stammaktie zu einem Preis von 2,40 CAD.

 

 

Investor Highlights:

 

  • Absolut hochgradiges Silber-Goldprojekt in Toplage, das neu konsolidiert wurde und unerforscht ist!
  • Pro Mining eingestellte Region!
  • Nur 80 km entfernt von First Majestic seiner ‚San Dimas‘-Mine!
  • Top Management mit nachweislichen Erfolgen!
  • Mehr als 14 km Bohrprogramm in Arbeit!
  • Viele Bohrergebnisse ausstehend, daher starker ‚Newsflow‘ erwartet!
  • Extrem hoher Aktienanteil in festen Händen!
  • Starinvestor mit großer Summe eingestiegen!

 

 

Fazit:

 

Vizsla hat bereits einige der besten Entdeckungen der letzten 10 Jahre abgeliefert! Und jetzt geht es erst los! Vier Bohrgeräte sind im Einsatz!

 

Zum ersten Mal in seiner 450-jährigen Produktions-Historie wurde jetzt der komplette Distrikt von Vizsla Resources (ISIN: CA92857Y1060; WKN: A2PTL5; TSX-V: VZLA) konsolidiert.

 

Dabei sind bislang nur äußerst spärliche Erkundungen durchgeführt worden, was dem Gebiet noch weiteres exorbitantes Potenzial für brandneue Entdeckungen mit sehr hochgradigem Silber und Gold verleiht. Hier werden wir noch viele gute News bekommen!

 

Bei Vizsla Resources stimmt einfach Alles! Ein hochgradiges Projekt in einem der produktivsten Silbertrends der Welt, das bereits bewiesen hat, dass riesiges Potenzial vorhanden ist. Der mittlerweile hochentwickelte und neu konsolidierte Bezirk, in einem der ertragreichsten Silbertrends und einer Lage, wie sie besser nicht sein kann, nur 80 km nördlich vom Silbergiganten First Majestic´s Flaggschiff-Mine ‚San Dimas‘ entfernt, sind eigentlich schon Gründe genug, um in Euphorie zu verfallen.

 

Sieht man sich dann noch die bisherigen Explorationsgehalte von bis zu 2.235 g/t Silber und 9,5 g/t Gold ab nur 46,5 m Tiefe, 1.634 g/t Silber und 10,38 g/t Gold ab nur 22 m Tiefe oder 288 g/t Silber und 1,65 g/t Gold über 11,3 m ab ebenfalls nur 22,5 m Tiefe an, sollten auch die letzten Zweifler zu einer positiven Einstellung kommen.

 

Neue Discovery´s, von denen das Unternehmen bestimmt noch einige weitere finden wird, komplettieren die Erfolgsstory um Vizsla Resources!

 

Wie der Pressemeldung zu entnehmen ist, stehen bereits jetzt weitere Bohrergebnisse aus und die vier Bohrgeräte arbeiten jeden Tag mt Vollgas weiter! Deshalb gehen wir schon sehr zeitnah von neuen Bohrergebnissen aus, die das Potenzial haben, den Kurs noch deutlich höher steigen zu lassen.

 

Denn mit jedem weiteren Bohrloch schafft das Unternehmen Fakten, die den Kursanstieg untermauern oder eine sofortoge neue Explosion auslösen!

 

In den vergangenen Wochen sind die Aktienkurse von mehreren Unternehmen teilweise um mehrere hundert Prozent gestiegen, nur weil große namhafte Investoren sich dort eingekauft haben. Wir setzen hier lieber auf Nachhaltigkeit und suchen günstige Unternehmen, die auch fundamental große Fortschritte machen.

 

Wenn wir das für uns zugängliche Datenmaterial von Vizsla Resources (ISIN: CA92857Y1060; WKN: A2PTL5; TSX-V: VZLA) richtig interpretieren, wird der neu konsolidierte Bezirk noch deutlich mehr Venen beherbergen als die bisher entdeckten.

 

Handeln Sie am besten schon am Montag, damit Sie positioniert sind, bevor die aktuelle Meldung richtig verstanden wird oder der weitere ‚Newsflow‘ des Unternehmens einsetzt und Ihnen Kurs nochmals davonläuft!

 

Je nach Bohrtreffer kann der Aktienkurs aus dem Stand explodieren, so dass man dann kaum noch zu guten Kursen in den marktengen Titel reinkommt. Man muss einfach vorab massiv positioniert sein und kann sich dann entspannt zurücklehnen und den anderen zusehen, wie Sie noch versuchen Stücke zu bekommen!

 

Nun müssen Sie nur noch selbst entscheiden, ob sie den aktuellen Rücksetzer und die günstigeren Einstiegskurse sofort nutzen, um an dieser Erfolgsgeschichte teilzuhaben! Denn eines ist schon jetzt abzusehen: Vizsla wird eine Mega-Erfolgsgeschichte!

 

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr JS Research-Team

 

 

 

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

 

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Vizsla Resources zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Vizsla Resources und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Vizsla Resources einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Vizsla Resources und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Vizsla Resources im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Vizsla Resources halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

 

 

Vizsla Resources Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel