Original-Research windeln.de SE (von Montega AG): Halten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
21.08.2020, 12:46  |  516   |   |   

^

Original-Research: windeln.de SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu windeln.de SE

Unternehmen: windeln.de SE
ISIN: DE000WNDL201

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Halten
seit: 21.08.2020
Kursziel: 2,40
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

Solide Q2-Zahlen, aber verhaltener Ausblick auf H2

windeln.de hat am letzten Freitag Q2-Zahlen veröffentlicht und die Jahresziele angepasst.

Umsatz erwartungsgemäß verbessert: windeln.de erzielte in Q2/20 Erlöse i.H.v. 28,8 Mio. Euro (+67,8% yoy) und erfüllte damit unsere Erwartungen (MONe: 28,9 Mio. Euro). Regional betrachtet entfiel der Umsatz mit 23,2 Mio. Euro (+84,1% yoy) zum Großteil von knapp 80% auf die Region China und mit 5,6 Mio. Euro (+24,4% yoy) auf Europa (19,4%). Da Bebitus seit Q1/20 als aufgegebener Geschäftsbereich ausgewiesen wird, beinhaltet die Region Europa derzeit ausschließlich Erlöse aus der DACH-Region.
Der signifikante Anstieg in China wurde jedoch durch einen einmaligen Sondereffekt i.H.v. 2,8 Mio. Euro zusätzlich begünstigt, der auf Umsatzsteuerberichtigungen in Q2/20 zurückzuführen ist. Allerdings betrug das Wachstum in China auch bereinigt um diesen Einmaleffekt noch starke 61,9% yoy. Hintergrund dessen ist vor allem die dynamische Entwicklung im B2B-Vertriebskanal. Hierbei gelang es windeln.de, Firmenkunden mit Hygieneartikeln (primär Schutzmasken) im Wert von 6,9 Mio. Euro zu beliefern. Zudem realisierte das Unternehmen erstmals Umsätze durch den neuen Kooperationspartner Holland at Home. Das B2C-Geschäft ist laut Management dagegen etwas hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben, was auf ein Überangebot im chinesischen Markt sowie temporäre Probleme im Zollprozess zurückzuführen ist. Bei Letzterem befindet sich windeln.de aktuell in der Umsetzung einiger neuer Anforderungen für den Cross-Border-E-Commerce, was temporär die verzollte Luftfracht nach China beeinträchtigt.

Die gestiegene Nachfrage in Europa (bzw. der DACH-Region) ist primär das Resultat der Corona-bedingten Beschränkungen des öffentlichen Lebens sowie des damit einhergehenden Rückenwinds für den Onlinehandel. Positiv wirkten sich zudem Verbesserungen im neuen Pricing Tool sowie stärker von Lieferanten finanzierte Werbeaktionen aus. Darüber hinaus gelang es windeln.de, die in Q1/20 aufgetretenen Verzögerungen im Lager in Großbeeren vollständig in Q2/20 abzubauen.


Rating: Halten
Analyst:
Kursziel: 2,40 Euro
Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

Diskussion: windeln.de AG
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Original-Research windeln.de SE (von Montega AG): Halten ^ Original-Research: windeln.de SE - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu windeln.de SE Unternehmen: windeln.de SE ISIN: DE000WNDL201 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Halten seit: 21.08.2020 Kursziel: 2,40 Kursziel auf Sicht …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel