Einstieg ins HNWI- und UHNWI-Geschäft: C-Quadrat-Gründer erwirbt Freie Internationale Sparkasse

Nachrichtenquelle: DAS INVESTMENT
26.08.2020, 10:38  |  122   |   |   
Eine Bank von Unternehmern für Unternehmer soll die Freie Internationale Sparkasse (FIS) nach Plänen des neuen Eigners werden. Dabei handelt es sich um den österreichischen Unternehmer und C-Quadrat-Gründer Alexander Schütz, der mit der Übernahme ins Private Banking und Wealth Management einsteigt.Alexander Schütz erwirbt von der Sparkasse Bremen 100 Prozent der Anteile der in Luxemburg ansässigen Privatbank Freie Internationale Sparkasse (FIS). Der österreichische Unternehmer, Gründer und Chef des Asset Managers C-Quadrat Investment steigt damit ins Private Banking und Wealth Management für HNWIs und UHNWIs ein. Im Zuge der Transaktion haben beide Parteien eine Kooperation vereinbart, weshalb die Sparkasse Bremen der FIS auch in Zukunft als Partner verbunden bleibt. Die...

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer