ArbiSmart Was ist Decentralized Finance (DeFi) – und wie macht man damit Geld?

Anzeige
Gastautor: IR-Nachrichten
28.08.2020, 06:17  |  1732   |   

Wenn man im letzten Jahr nicht hinterm Mond gelebt hat, dann hat man sicher schon von Decentralized Finance gehört, das oft mit DeFi abgekürzt wird. Der nächste Schritt in der Evolutuion des digitalen Bankings hat bereits mehr als 6 Milliarden US-Dollar an Krypto-Vermögenswerten auf sich vereint. Tendenz: stark steigend. Doch was genau ist „DeFi“ – und wie kann man damit Geld machen?

Einfach ausgedrückt handelt es sich um ein elektronisches Finanzökosystem, das auf einer Smart Contract Blockchain läuft. Im Gegensatz zu traditionellen Bankinstituten sind Blockchain-basierte DeFi-Lösungen voll automatisiert. Somit erfordern sie kein menschliches Eingreifen, da die Smart Contracts eine sofortige Ausführung ermöglichen sobald die vorprogrammierte Bedingung erfüllt ist. Die Verwendung von Blockchain für dezentralisierte Finanzanwendungen stellt sicher, dass die Technologie für jeden mit Zugang zum Internet zugänglich ist.

DeFi stellt eine echte Demokratisierung des Finanzwesens dar, aber wie unterscheidet sich dies von anderen Blockchain-basierten Initiativen der letzten Jahre? Die Antwort ist, dass DeFi-Anwendungen, oder Dapps, in der Lage sind, neue Beiträge zum globalen Finanzsektor zu leisten. Sie sind unglaublich vielseitig und ermöglichen es Ihnen, mehrere Funktionen zu erfüllen, darunter die Aufnahme von Krediten, das Ausleihen von Kapital zur Erzielung von Zinsen, den Austausch von Vermögenswerten, Versicherungen, die Aufbewahrung von Vermögenswerten, den Handel und vieles mehr.

Dapps sind äußerst kosteneffektiv und erfordern keine Zwischenhändler oder unnötige Bürokratie. Durch starke Verschlüsselung geschützt, sind sie in der Lage, Finanzdienstleistungen mit unglaublicher Geschwindigkeit anzubieten. Sie bieten finanzielle Autonomie für Bevölkerungsgruppen, die in der Vergangenheit keinen Zugang zu Bankdienstleistungen hatten, da es sich die Defi-Anwendungen ohne all die Zwischenhändler leisten können, die zuvor ohne Bankverbindung waren, zu erreichen und zu bedienen.

Dapps werden am häufigsten zum Verleihen und Ausleihen digitaler Währungen verwendet. Das Verfahren ist denkbar einfach, da Sie über Ihre Krypto-Wallet direkt mit dem Smart Contract verbunden werden können. Durch die Verwendung von offenem Quellcode sind die DeFi-Lösungen völlig transparent, wobei die Transaktionen in der Blockchain veröffentlicht werden, so dass Sie die Reserven der DeFi-Banken überprüfen und die besten Kreditraten finden können.

Die Handelbarkeit von DeFi-Produkten ist ein weiterer Vorteil. Durch die Tokenisierung können DeFi-Anwendungen es Ihnen ermöglichen, auch dann zu investieren, wenn Sie nicht über Hunderttausende von Dollar an überschüssigem Kapital verfügen, da Sie einfach handelbare Token kaufen können, die einen Teil einer größeren Investition von hohem Wert darstellen.

Die Verwendung der Blockchain für die dezentralisierte Finanzierung bedeutet auch, dass es keine einzelne, zentralisierte Einheit gibt, wie z.B. eine Regierungsbehörde, ein Unternehmen, eine Bank oder eine andere Finanzinstitution, die die Transaktionen zwischen den Parteien oder die Bewegung von Vermögenswerten kontrolliert.

Wie kann DeFi helfen, passives Einkommen zu erzielen?

Eine der aufregendsten Entwicklungen bei DeFi ist die Art und Weise, wie dezentralisierte Anwendungen von Ertragsbauern genutzt werden können, um unvergleichliche Erträge zu erzielen. Dapps bieten eine Schnelligkeit und Flexibilität, die es Ihnen ermöglicht, Gewinne zu erzielen, die weit höher sind als bei fast jeder anderen Investitionsmöglichkeit. Während traditionelle Mittel zur Vermehrung Ihres Kapitals wie Immobilien oder der Aktienmarkt solide Erträge liefern können, kann der jährliche prozentuale Ertrag von DeFi-Lösungen weitaus höher sein.

Auch für diejenigen, die bereits über Kryptowährungen verfügen, können Dapp-Produkte und Protokolle wesentlich höhere Renditen bieten als eine reguläre Krypto-Wallet, die Ihr Kapital einfach sichert, während es untätig ist. Im Gegensatz zu einfachen Investitionen in Bitcoin, Ripple oder Ethereum nutzen die Yield Farmern die technologischen Vorteile der Blockchain für die dezentralisierte Finanzwirtschaft, um zu Liquiditätsanbietern zu werden. Sie ermöglichen es DeFi-Anwendungen, ihr Krypto-Kapital zu hohen Zinssätzen zu leihen, und das Unternehmen wird diese Mittel dann für den Handel oder das Angebot von Darlehen an andere Nutzer verwenden. Alle gewinnen, da das Unternehmen an Liquidität gewinnt und der Nutzer hohe Renditen für seinen Krypto erhält.

Was sind die Nachteile von DeFi?

Wir haben jetzt DeFi definiert und einige der klaren Vorteile eines digitalen Banksystems untersucht, das schnell, effizient und flexibel ist. Die Nachteile einer Blockchain für das dezentralisierte Finanzwesen sollten jedoch nicht von der Hand gewiesen werden. Erstens besteht, wie bei vielen Formen von Krypto-Investitionen, immer die Gefahr, dass Ihr Krypto-Kapital für immer verloren geht. Da Sie die vollständige Kontrolle über Ihr digitales Vermögen haben, kann ein verlorener privater Schlüssel, ein Vertipper bei der Empfangsadresse oder ein vergessenes Passwort bedeuten, dass Sie Ihr Geld für immer verlieren.

Zweitens: Da Kryptowährungen eine noch im Entstehen begriffene Anlageklasse sind, kann der regulatorische Status Ihrer Investition auf absehbare Zeit unklar bleiben, während staatliche Stellen versuchen, DeFi zu klassifizieren.
Darüber hinaus bieten viele Dapps risikoreiche Kredite mit hohen Sicherheitsanforderungen und strengen Bedingungen an. Wenn zum Beispiel der Wert des Coins, die der Krypto-Inhaber als Sicherheit angeboten hat, unter einen bestimmten Schwellenwert fällt, werden seine Mittel vollständig liquidiert und er verliert sein gesamtes Kapital.

Schließlich sind Smart Contracts anfällig für Angriffe, die es in traditionellen Finanzökosystemen nicht gibt. In der ersten Hälfte des Jahres 2020 gab es bereits mindestens fünf größere Hacks auf DeFi-Anwendungen, die zu erheblichen Verlusten führten.

DeFi trifft CeFi: Ein Erfolgsrezept

Angesichts der Fragen, die in der DeFi-Arena noch zu lösen sind, erkennen viele Investoren, dass der beste Weg nach vorn darin besteht, die Vorteile der DeFi-Arena mit den Vorzügen eines traditionelleren, zentralisierten Finanzansatzes (CeFi) zu kombinieren.
Eines der besten Beispiele dafür ist ArbiSmart, das das Beste aus beiden Welten bietet: Ein Hybridsystem, das die Zugänglichkeit, Privatsphäre, Kosteneffizienz und Geschwindigkeit einer Blockchain neben den zusätzlichen Sicherheitsebenen bietet und gleichzeitig mit strengen Vorschriften und den Risikomanagementprotokollen einer CeFi-Plattform einhergehen.

ArbiSmart verwendet KI-basierte algorithmische Software auf einer vollautomatischen Krypto-Arbitrage-Plattform, die risikoarme und renditestarke Investitionen ermöglicht. Bei Arbitrage wird ein Vermögenswert auf einem Markt zu einem niedrigen Kurs gekauft und dann auf einer anderen Plattform zu einem höheren Kurs gewinnbringend verkauft. An den Krypto-Börsen kann eine Coin vorübergehend an verschiedenen Börsen gleichzeitig zu unterschiedlichen Kursen angeboten werden.

Das ArbiSmart-System scannt automatisch über zwanzig Börsen gleichzeitig, um den niedrigsten Kaufpreis für eine Krypto-Währung zu finden. Es kauft den Coin dort, wo der Kurs am niedrigsten ist, und verkauft sie dann sofort an der Börse, an der der Kurs am höchsten ist, um einen Gewinn auf dem Spread zu erzielen, bevor die Kursdifferenz behoben wird. ArbiSmart bietet Renditen von bis zu 45 Prozent pro Jahr, weit höher als jeder legitime Wettbewerber im DeFi-Raum, wo die durchschnittliche Rendite etwa 12 Prozent pro Jahr beträgt.

Obwohl ArbiSmart automatisiert ist, bieten sie einen der Hauptvorteile des CeFi, indem ein Expertenteam für Risikomanagement die Plattform überwacht und die Märkte rund um die Uhr beobachtet. Dies ermöglicht es ihnen, die Exposition zu minimieren, da in Fällen extremer Umwälzungen des Krypto-Marktes menschliches Eingreifen ermöglicht wird, wodurch ein Großteil der mit vollautomatischen DeFi-Anwendungen verbundenen Risiken gemindert wird. Persönlicher, menschlicher Support steht ebenfalls 24 Stunden am Tag zur Verfügung, sowohl von engagierten Kundenbetreuern als auch per E-Mail, Telefon, Viber, Telegramm, Messenger und Whatsapp. Anders als bei vollständig dezentralisierten Finanzanwendungen kann ArbiSmart im Falle eines verlorenen Zugangs helfen. Benutzer können jederzeit ihre Passwörter zurücksetzen, und Schlüssel können nicht verloren gehen, so dass sie jederzeit wieder Zugriff auf ihren Kontostand erhalten.

Darüber hinaus hat ArbiSmart eine Reihe strenger Sicherheitsmaßnahmen implementiert, die das System nicht so hackanfällig machen wie DeFi-Open-Source-Systeme. ArbiSmart verfügt zudem über eine volle EU-Lizenz, wodurch sichergestellt ist, dass das Unternehmen häufig geprüft wird, AML- und KYC-Protokolle implementiert, um sich vor Betrug zu schützen, und sich hochgradigen Datensicherheitsprüfungen unterzieht. Sollte es jemals zu einem Hack kommen, verfügt ArbiSmart als reguliertes Unternehmen über einen internen Notfallversicherungsfonds, der das gesamte Betriebskapital abdeckt und die Benutzer vor Verlusten schützt.

Eine andere Art und Weise, in der ArbiSmart eine sicherere Option als seine reinen DeFi-Konkurrenten ist, besteht darin, dass ArbiSmart in einem von hoher Volatilität geprägten Markt keine risikoreichen, überbesicherten Kredite anbietet. Im Gegensatz zu vielen dezentralisierten Apps setzt ArbiSmart die Krypto-Besitzer keinen signifikanten Verlusten durch Marktschwankungen aus. Es ist nicht nur unmöglich, dass eine Kursänderung zum Verlust all Ihrer Gelder führt, sondern der steigende Wert von RBIS, dem nativen Token von ArbiSmart, sorgt dafür, dass Sie Kapitalgewinne erzielen können.

Sobald sich ein Benutzer bei ArbiSmart registriert, wird sein Kapital in RBIS umgewandelt, das von der automatisierten Plattform genutzt werden kann. Zu jedem Zeitpunkt kann der Benutzer wählen, ob er seine passiven Gewinne in BTC, ETH oder EUR abheben oder zur Erzielung von Zinseszinsen reinvestieren möchte. In den anderthalb Jahren seit seiner Einführung ist der RBIS-Token um 120 Prozent gestiegen, und sein Wert steigt stetig weiter. Wenn er seinen gegenwärtigen Weg fortsetzt, wird der Coin bis Ende 2021 voraussichtlich um 3.000 Prozent steigen. Dieser Aufwärtstrend ist nicht nur auf die zunehmende Popularität der Plattform zurückzuführen, sondern auch auf die Konzentration auf die Produktentwicklung.

Die jüngste Ergänzung der Finanzprodukte und -dienstleistungen von ArbiSmart ist unsere von der EU lizenzierte zinstragende Wallet, die Zinssätze von bis zu 45 Prozent pro Jahr bietet. Wie bei vielen DeFi-Produkten können Sie als Gegenleistung für die Bereitstellung von Liquidität von einer hohen Rendite auf Ihre Anlage profitieren. Geschlossene Konten erzielen eine bessere Rendite, wobei eine erweiterte Sperre der Ersparnisse zu einem höheren Zinssatz führt, und für in RBIS umgewandelte Gelder ist die Rendite sogar noch höher.

DeFi hat als innovative Entwicklung im Online-Finanzmanagement eindeutig viel zu bieten. Die Erträge können hoch sein, und das System ist schnell, zugänglich und vielseitig. Allerdings setzen sich die Benutzer unter Umständen höheren Risiken sowie mangelnder Aufsicht und Schutz aus. Unternehmen wie ArbiSmart erfüllen die Bedürfnisse der Krypto-Community wie nie zuvor. Mit einem hybriden Ansatz, der die besten Aspekte sowohl der traditionellen als auch der disruptiven Finanzsysteme berücksichtigt, sind wir in der Lage, jeder Art von Krypto-Investoren unübertroffene Sicherheit, Effizienz und Rentabilität zu bieten.

Um mehr über ArbiSmart zu erfahren, besuchen Sie die Website des Unternehmens oder eröffnen Sie direkt ein Konto.

Bitcoin jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Disclaimer