Kupfer Industriemetall nimmt wieder Fahrt auf!

31.08.2020, 11:29  |  636   |   |   

Nachdem wir zuletzt an dieser Stelle noch eine Konsolidierung bei Kupfer thematisieren mussten, hat sich das Industriemetall unter der Woche „berappelt“ und nimmt erneut den Bereich von 3,0 US-Dollar ins Visier.

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung zu Kupfer an dieser Stelle hieß es unter anderem „[…] Die Konsolidierung eröffnet Kupfer weiterhin alle Chancen, seine Aufwärtsbewegung über kurz oder lang fortsetzen zu können. Der Aufwärtstrend ist intakt. Gleiches gilt für die aus unserer Sicht zentrale Unterstützungszone bei 2,8 / 2,75 US-Dollar. Richten wir unseren Blick auf die Oberseite. Sollte es Kupfer gelingen, das wichtige Widerstandscluster im Bereich von 3+ US-Dollar aufzubrechen, könnte ein frisches Kaufsignal das Industriemetall bis in Richtung 3,2 / 3,3 US-Dollar führen. In diesem Bereich liegt das markante Doppeltop aus dem Jahr 2018. […]“

Kupfer geriet in den letzten Tagen auf der Unterseite nicht arg in Bedrängnis. Der aus unserer Sicht zentrale Unterstützungsbereich 2,80 / 2,75 US-Dollar blieb unversehrt. Der Preis drehte schließlich in der zweiten Wochenhälfte wieder nach oben ab und attackiert nun erneut den Bereich von 3,0 US-Dollar. 

Mehrere Faktoren zeichneten hierfür verantwortlich. Zum einen dürfte die Schwäche des Greenbacks am Devisenmarkt weiterhin förderlich sein. Zum anderen gibt es aber weitere Aspekte, die dem Kupferpreis zuletzt maßgeblich voranbrachten. Unter anderem gilt es, die die sinkenden Lagerbestände (u.a. LME) diesbezüglich zu benennen. 

Darüber hinaus wies das aktuelle August-Bulletin der International Copper Study Group (ICSG) mit dem Berichtszeitraum Januar bis Mai 2020 einige positive Aspekte auf. Die ICSG skizzierte für den 5-monatigen Berichtszeitraum einen weitgehend ausgeglichenen Markt. Angebot und Nachfrage hielten sich die Waage. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum 2019 wurde noch ein Defizit von -270.000 Tonnen ausgewiesen. Interessant ist hierbei jedoch die isolierte Betrachtung der Monate April und Mai 2020, die für sich genommen ein deutliches Defizit auswiesen. 

Kurzum: Kupfer hat wieder Fahrt aufgenommen. Sollte es zu einem Ausbruch über das vorherige Verlaufshoch bei 3,02 US-Dollar kommen, würde mit dem Bereich von 3,2 / 3,3 US-Dollar die nächste potentielle Zielzone warten. Die zentrale Unterstützungszone verorten wir unverändert in den Bereich von 2,80 / 2,75 US-Dollar. Idealerweise hält bereits der Bereich um 2,87 US-Dollar etwaigen Korrekturbestrebungen Stand. 
 

Kupfer jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends