Joh. F. Behrens AG arbeitet an Anleihe-Refinanzierung – Steigt der Bund ein?

Nachrichtenquelle: Anleihen Finder
04.09.2020, 12:00  |  222   |   |   


Gelingt die Anleihe-Refinanzierung? Die Joh. Friedrich Behrens AG arbeitet derzeit auf Hochtouren an der Refinanzierung ihrer am 11. November 2020 endfälligen Anleihe 2015/20 (ISIN: DE0005198907) mit einem Restvolumen von rund 16,2 Mio. Euro. In diesem Zusammenhang gebe es laut Unternehmensangaben fortgeschrittene positive Verhandlungen für mehrere Finanzierungsbausteine. Sollte die Refinanzierung nicht gelingen, droht der Behrens AG aufgrund der signifikanten Auswirkungen der COVID-19-Pandemie die Insolvenz, wie das Unternehmen in einer Adhoc-Meldung mitteilt.

Neue Anleihe im vierten Quartal

Zum einen plant die Behrens AG die Emission einer neuen Unternehmensanleihe, die einen Umtausch mit Barausgleich für die bisherigen Anleihegläubiger der Anleihe 2015/20 beinhalten und im vierten Quartal 2020 platziert werden soll. Zum anderen liegen der Gesellschaft als weiterer Finanzierungsbaustein Termsheets von zwei verschiedenen Debt Fonds für entsprechende Brückenfinanzierungen vor, die ergänzend zur Ausfinanzierung eingesetzt werden können.

Stille Beteiligung des Bundes

Aufgrund der drastischen Auswirkungen der Coronakrise auf die Geschäftsentwicklung der Behrens-Gruppe hat das Unternehmen nach eigenen Angaben Anfang Juli 2020 proaktiv beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) einen Antrag auf Garantieunterlegung einer neuen Anleihe bzw. stille Beteiligung aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) des Bundes gestellt.

Die Gespräche und Rückmeldungen hierzu seien Unternehmensangaben zu Folge positiv, so dass die Behrens AG zuversichtlich ist, eine stille Beteiligung des Bundes in Höhe eines einstelligen Millionenbetrags zu erhalten. Die finale Bewilligung des Antrags steht jedoch noch aus.

Joh F. Behrens-Anleihen

ANLEIHE CHECK: Die im Jahr 2015 platzierte Behrens-Anleihe 2015/20 (ISIN DE000A161Y52), die mit einem Zinskupon von 7,75% p.a. ausgestattet ist und im November dieses Jahres zurückgezahlt werden muss, hat ein ausstehendes Volumen von 16,2 Mio. Euro.

ANLEIHE CHECK: Im vergangenen Jahr hat die Joh. Friedrich Behrens AG eine weitere Anleihe 2019/24 (ISIN DE000A2TSEB6) mit einem platzierten Gesamtvolumen von insgesamt 23,2 Mio. Euro begeben. Die Anleihe wird jährlich mit 6,25%.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Joh. Friedrich Behrens AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe Joh. Friedrich Behrens AG 2019/2024

Unternehmensanleihe Joh. Friedrich Behrens AG 2015/2020

Unternehmensanleihe Joh. Friedrich Behrens AG 2011/2016 (getilgt)

Zum Thema

Joh. Friedrich Behrens AG: Leichtes Umsatzplus im Q1 – Deutliche Umsatzeinbußen im Q2 erwartet

Joh. Friedrich Behrens AG mit Verlust in Höhe von 1,4 Mio. Euro in 2019

Joh. Friedrich Behrens AG baut Digitalisierung im Vertrieb aus

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS trennt sich von Behrens-Anleihe 2015/20 (A161Y5)

Joh. Friedrich Behrens AG stockt Anleihe 2019/24 um 3,2 Mio. Euro auf

Joh. Friedrich Behrens AG: 9-Monatszahlen unter den Erwartungen

Joh. Friedrich Behrens AG mit Einbußen im ersten Halbjahr 2019 – Anleihe 2019/24 (A2TSEB) notiert bei 106%

+++AUSPLATZIERT+++Joh. Friedrich Behrens AG platziert 6,25%-Anleihe im Volumen von 20 Mio. Euro

Neue Behrens-Anleihe 2019/24: Joh. Friedrich Behrens AG schließt Zeichnungsfenster vorzeitig am 31. Mai 2019

+++NEUEMISSION+++ Joh. Friedrich Behrens AG begibt dritte Unternehmensanleihe (Zinskupon von 6,25% p.a.)

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Der Beitrag Joh. F. Behrens AG arbeitet an Anleihe-Refinanzierung – Steigt der Bund ein? erschien zuerst auf Anleihen-Finder.de.



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel