ADC Therapeutics veröffentlicht Mitteilung über Teilverzicht auf Einschränkungen gemäß FINRA-Richtlinie 5131

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
05.09.2020, 22:09  |  145   |   |   

Wie ADC Therapeutics SA (NYSE: ADCT) heute mitteilte, werden Morgan Stanley & Co. LLC und BofA Securities, Inc., die federführenden Bookrunning-Manager beim jüngsten Börsengang des Unternehmens, eine Sperrfrist in Bezug auf 105.000 Stammaktien im Besitz von A.T. Holdings II Sàrl, einer Tochtergesellschaft von Peter B. Corr und Stephen Evans-Freke, beide Mitglieder des Board of Directors des Unternehmens, als Teil eines Blockhandels von Stammaktien an die HPWH TH AG aufheben. Sowohl die A.T. Holdings II Sàrl als auch die HPWH TH AG sind langjährige Investoren, die weiterhin bedeutende Beteiligungen am Unternehmen halten und im Verwaltungsrat des Unternehmens vertreten sind. Die Aufhebung wird am 10. September 2020 in Kraft treten. Ab diesem Datum ist der Handel der Aktien freigegeben.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Verkauf der Wertpapiere in den USA oder einer anderen Jurisdiktion dar, in der ein solches Angebot verboten ist, und diese Wertpapiere dürfen in den USA nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind gemäß dem United States Securities Act von 1933 in seiner geänderten Fassung registriert oder von der Registrierungspflicht befreit.

Über ADC Therapeutics

ADC Therapeutics SA (NYSE:ADCT) ist ein im Bereich der späten klinischen Forschung tätiges Biotechnologieunternehmen mit Schwerpunkt auf Onkologie und Vorreiter bei der Entwicklung und Vermarktung von hochwirksamen und zielgerichteten Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (AWK) für Patienten mit hämatologischen Malignomen und soliden Tumoren. Das Unternehmen entwickelt AWK auf der Grundlage seiner jahrzehntelangen Erfahrung auf diesem Gebiet und unter Verwendung der Pyrrolobenzodiazepin-(PBD-)Technologie der nächsten Generation, an der ADC Therapeutics die Eigentumsrechte für seine Ziele hält. Die strategische Zielauswahl für PBD-basierte AWK und erhebliche Investitionen in die frühe klinische Entwicklung haben ADC Therapeutics in die Lage versetzt, eine tiefgreifende klinische und Forschungspipeline von Therapien zur Behandlung von hämatologischen und soliden Tumoren mit signifikant ungedecktem Bedarf aufzubauen. Das Unternehmen untersucht derzeit mehrere PBD-basierte Antikörper-Wirkstoff-Konjugate in laufenden klinischen Studien – von „FIH“-Studien (first in human, erstmalige Anwendung am Menschen) bis hin zu zulassungsrelevanten klinischen Phase-2-Studien in den USA und Europa – und hat zahlreiche präklinische AWK in Entwicklung.

Seite 1 von 3
ADC Therapeutics Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

ADC Therapeutics veröffentlicht Mitteilung über Teilverzicht auf Einschränkungen gemäß FINRA-Richtlinie 5131 Wie ADC Therapeutics SA (NYSE: ADCT) heute mitteilte, werden Morgan Stanley & Co. LLC und BofA Securities, Inc., die federführenden Bookrunning-Manager beim jüngsten Börsengang des Unternehmens, eine Sperrfrist in Bezug auf 105.000 Stammaktien im …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
20.11.20
20.11.20
13.11.20
12.11.20
10.11.20
10.11.20
05.11.20
05.11.20
05.11.20
04.11.20