Bitcoin – die 10.000 wackelt

Gastautor: Daniel Saurenz
06.09.2020, 11:16  |  796   |   |   

Börse_Bull_symbolMit dem Stimmungsumschwung an der Nasdaq fällt auch der Bitcoin deutlich zurück. Nun gibt es die größte Kryptowährung wieder für rund 10.000 Dollar. Wir werden in dieser Woche nochmal erklären, wo man nun wieder einsteigen kann. Unser Favorit ist derzeit eToro. Natürlich kann man den Bitcoin auch über andere Wege spielen. Ein Tradingdepot bei eToro für Kryptowährungen? Das Indexpapier von Vontobel? Der Umweg über die Bitcoin Group Aktie und das ganze noch garniert mit Hebel – zum Traden? Nvidia als als, die die Ableitung von Bitcoin einst war und jetzt teurer ist als Intel? Wie agiert man im Kryptosektor? Wir sagen es Euch in unserem Börsendienst und schauen diese Woche speziell auf die Kryptos. Wir erklären, wo und wie Ihr am besten kaufen könnt, wie man Fallen vermeidet und welche Anbieter seriös sind. Dazu für die Fans von Gold und Silber – steuerlich ändert sich etwas ab 2021. Xetra Gold wird ausgesprochen unattraktiv. Wir sagen Euch jetzt, wie Ihr der Steuerfalle ein Schnippchen schlagen könnt. Einfach lesen diese Woche im Börsendienst und wer ihn noch nicht hat – testet uns gerne oder abonniert uns. Das kann auch für einen Monat sein, bei uns gibt es Abomodelle ganz nach Wunsch. VG Euer TEAM Feingold Research

Seite 1 von 2
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel