Citigroup-Chef Corbat tritt zurück - Top-Managerin Fraser übernimmt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
10.09.2020, 15:17  |  141   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Chef der US-Großbank Citigroup , Michael Corbat, hat seinen Rücktritt eingereicht. Der 60-Jährige wird den Spitzenposten im Februar 2021 abgeben, wie das Unternehmen am Donnerstag in New York mitteilte. Seine Nachfolge soll die Citi-Top-Managerin Jane Fraser antreten, die bereits seit 2019 das Privatkundengeschäft der Bank leitet. Damit wird erstmals eine Frau die Führung bei einem der großen US-Geldhäuser übernehmen.

Fraser ist seit 16 Jahren für die Citigroup tätig und wurde bereits mit sofortiger Wirkung in den Verwaltungsrat berufen, der dem Vorstand übergeordnet ist. Corbat ist insgesamt seit 37 Jahren bei dem Finanzkonzern, zum Vorstandschef war er vor rund acht Jahren befördert worden. Anleger reagierten verhalten auf den angekündigten Spitzenwechsel. Die Aktien der Citigroup reagierten vorbörslich zunächst mit leichten Kursabschlägen, hielten sich aber im Plus./hbr/DP/nas

Citigroup Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel