GOLD / SILBER Profitieren vom goldenen Dreieck!

Nachrichtenquelle: Philip Hopf
11.09.2020, 20:59  |  2180   |   |   

Was sich als Szenario im Chartbild bei Gold abzeichnet wird uns bei einem Ausbruch einen sehr guten Indikator liefern eine Bewegung mit einigem Momentum zu erleben.

Gold ist trotz der Seitwärtsbewegung der letzten Wochen aktuell so spannend wie schon lange nicht mehr. Die Option des Dreiecks macht dabei den Reiz des aktuellen Chartbildes aus. Dreiecke sind immer sehr schwer zu erkennen und zeigen sich oft erst spät. Dieses haben wir aber, sollte es sich ausspielen, früh genug erkannt und werden frühzeitig bei Bestätigung mit einem Long-Einstieg reagieren können. 

Aktuell bleibt aber zunächst einmal die Erwartung, dass die laufende Bewegung eine Gegenbewegung im Rahmen der Korrektur ist, wir darin zwar, wie bereits geschehen, nochmal den Bereich von $1956 bis $1991 anlaufen, aber eben dann nicht weiter über $2001.2 ausbrechen. Was wir aber tun würden, wenn sich das Dreieck bestätigt. Wir müssen nun also die imminente Reaktion auf den benannten Bereich abwarten und dann sehen, wie es weitergeht. Was für das Dreieck spricht, ist klar der Umstand, dass wir trotz eindeutiger Verkaufssignale auf Tages- und Zweitagesbasis keine Price Action nach unten sehen. Für eine impulsive Bewegung dauert das alles schon ziemlich lange. 

GOLD CHART

Wir halten also fest, aktuell müssen wir erst mal annehmen, dass die Rückläufe weiter ein Teil der Abwärtsbewegung sind. Dennoch mehren sich die Indizien, dass die Korrektur sich auch früher davonstehlen könnte. Entsprechend ist aktuell von Shorts hier erst mal abzusehen.

Die Frage die nun von Relevant ist: Was macht Silber, wenn Gold das Dreieck verlässt? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns seit Tagen und müssen zugeben, eine wirklich saubere Lösung haben wir dafür noch nicht gefunden. Der bisherige Verlauf seit den Hochs ist keine ordentliche Korrektur. Zudem sind die vom Tief bei $23.58 ausgehenden Strukturen alles, nur kein ordentlicher Impuls.

Könnte Silber auch ein Dreieck ausbauen? Klar könnte es dies tun, wir wären dabei aber noch sehr weit hinter dem Dreieck bei Gold. Wir hätten aktuell gerade mal die Wellen A, B und C des Dreiecks. D und E fehlen da noch, was noch einige Tage in Anspruch nehmen würde, diese auszubauen. Wir werden diese Option nun verfolgen. Präferenz wäre aber weiterhin, die größere Korrektur abzuarbeiten. Oder zumindest nochmal ein Tief unter $23.58 auszubauen.

SILBER CHART

Wir halten also fest, Präferenz bleibt eine Fortsetzung der größeren Korrekturbewegung mit einem neuen Tief unter $23.58. Bestenfalls natürlich ein Anlaufen des Zielbereiches im Silber. Imminent müssen wir erst mal die laufende Gegenbewegung abwarten. Im Gold achten wir auf den Ausbau des goldenen Dreiecks im Chart bei einem Ausbruch, würden wir sehr wahrscheinlich eine Kurznachricht mit den Einstiegsdaten verschicken und wieder im Markt aktiv werden.

Aktuelle Video Analyse: 

https://www.youtube.com/watch?v=FvXkVQ5zcL8&feature=youtu.be

Jeder Abonnent bekommt von uns einmal täglich umfangreiche Analysen zu den Metallen, Indizes  diversen Rohstoffen, Forex und Kryptos. Da wir uns nicht nur als Analysehaus, sondern auch als Handelssignaldienst verstehen, erhält jeder Abonnent zusätzlich zu unseren Analysen zu jeder Position, die wir eingehen oder verändern (Stoppplatzierung, Gewinnmitnahme, Nachkäufe), eine so genannte Kurznachricht via Mail.

Wir analysieren nicht nur – wir handeln selbst! 

Das bedeutet, Sie können für alle von uns analysierten Märkte das Positionsmanagement erhalten. Überzeugen Sie sich selbst.

Kostenlose Anmeldung: www.hkcmanagement.de

Seite 1 von 2
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel