checkAd

Manganese X Energy Deal mit Tesla am 22. September? Dividende für Q1/2021 avisiert

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
14.09.2020, 11:00  |  9402   |   

Sehr geehrte Leser,

am 22. September 2020 steht der langerwartete Battery Day an. Elon Musk, CEO von Tesla Motors, hat eine Batterie versprochen, die viel mehr Leistung bringen und eine Million Meilen halten soll.

Falls sie kein Kobalt enthalten sollte, wie viele Experten erwarten, dürfte ihr Preis auch viel günstiger sein, da Kobalt zu den teuersten Materialien in E-Auto-Batterien zählt.

Diese bedeutenden Fortschritte in der Batterietechnologie werden mit Spannung erwartet, da sie die Kosten für Batteriepakete unter 100 USD pro kWh drücken könnten. Bei dieser magischen Marke erreichen Elektrofahrzeuge in etwa die Preisdeckung mit der Verbrenner-Konkurrenz.

Die neue Millionen-Meilen-Batterie basiert auf einer Technologie, die von Tesla in Zusammenarbeit mit einem Team akademischer Experten unter Leitung der weltweit anerkannten Batterieforschungs-Koryphäe Professor Jeff Dahn von der Dalhousie University entwickelt wurde.

Wir gehen davon aus, dass das Kathodenmaterial der neuen Tesla-Batterie kein Kobalt, aber dafür viel mehr Mangan enthalten dürfte. Deshalb haben wir uns einige Mangan-Explorationsunternehmen angeschaut und sind bei Manganese X Energy Corp. (WKN: A2DHL8) über den Bruder von Professor Jeff Dahn gestolpert.

Roger Dahn, Vice-President of Exploration und Director von Manganese X, verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Bergbau- und Explorationsbranche. Er war an einer Reihe von Basismetall- und Goldentdeckungen beteiligt, die bis zur Entwicklungsphase und Produktion vorangeschritten sind. Er arbeitete beispielsweise für Noranda und Hemlo Gold Mines. Roger Dahn ist ein professioneller, registrierter Geologe und dürfte dank seines Bruders bestens mit den neuesten Entwicklungen in der Batterieforschung vertraut sein.

Anfang September 2020 hat Manganese X im Rahmen einer Kapitalerhöhung 2,0 Mio. CAD eingesammelt. Ursprünglich wollte das Unternehmen nur 1,0 Mio. CAD von Investoren einwerben, aufgrund der starken Nachfrage wurde das Volumen der Finanzierung dann aber zweimal aufgestockt.

Wie hoch das Interesse der Investoren tatsächlich war, zeigte der Handel am 24. August 2020. Plötzlich tauchte ein Investor auf, der um Biegen und Brechen zwei Millionen Aktien am Markt kaufen wollte. Aufgrund dessen explodierte die Manganese X-Aktie von 0,13 CAD auf 0,24 CAD bei rund 4,8 Millionen gehandelten Aktien. Das war das höchste Handelsvolumen seitdem das Unternehmen an der Börse ist. Trotz alledem liegt der Börsenwert von Manganese X aktuell nur bei lächerlich niedrigen 16,8 Mio. Euro.

Wie heißt es so schön, wo Rauch ist, ist auch Feuer. Es ist für uns offensichtlich, dass Informationen zur neuen Tesla-Batterie durchgesickert sind, die sehr positive Auswirkungen auf Manganese X haben könnten.

Im Grunde genommen bekommt man beim Kauf von Manganese X Energy-Aktien drei Firmen zum Preis von einer. Die stillen Reserven dürften beachtlich sein.

Das einzige fortgeschrittene Mangan-Explorationsprojekt in den USA und Kanada

Die Corona-Pandemie hat das Bewusstsein in der nordamerikanischen Industrie dahingehend geschärft, dass man eher auf einheimische Rohstoffquellen setzen sollte. Davon dürfte besonders Manganese X profitieren. Derzeit gibt es keine produzierende Mangan-Mine in den USA und Kanada. Bisher muss Mangan beispielsweise aus Südafrika und Australien importiert werden.

Manganese X hat das Potenzial, Nordamerikas bedeutendster Mangan-Produzent zu werden. Sein 1.228 Hektar großes Projekt in New Brunswick, Kanada, umfasst historischen Angaben zufolge mindestens 39 Mio. Tonnen mit 9 Prozent Mangan-Anteil. Die Grenzen der Mangan-Mineralisierung in vier Zonen wurden noch nicht erreicht, somit ist das Expansionspotenzial gewaltig.

Die Liegenschaft befindet sich rund 5 km nordwestlich der Stadt Woodstock und ist von der Trans-Canada-Autobahn über Allwetterstraßen leicht erreichbar. Es liegt nur 12 Kilometer von der US-Grenze zu Maine entfernt und in der Nähe bestehender Stromleitungen. Eisenbahn- und Straßenzugänge, die einen geeigneten Transport zu den Hauptschifffahrtswegen am Atlantischen Ozean und dem Saint Lawrence Seaway ermöglichen, sind ebenfalls vorhanden.

Beim im Oktober startenden Bohrprogramm wird man sich auf Gebiete mit oberflächennaher und hochgradiger Mangan-Mineralisierung konzentrieren. Gute Bohrergebnisse sind damit quasi vorprogrammiert. Die Daten fließen dann in eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung (Preliminary Economic Assessment - PEA) ein.

Das Management von Manganese X hat viel Zeit investiert, um das metallurgische Verfahren für das Mangan-Rohmaterial von seinem Battery Hill-Projekt zu perfektionieren. Im Rahmen eines recht einfachen Verfahrens ist es gelungen, Mangansulfat mit einer Reinheit von über 99,95 Prozent und einem niedrigen Gehalt an Basis- sowie Alkalimetallen zu gewinnen. Dies ist ein revolutionärer Erfolg, der beweist, dass das Ressourcenmaterial den hohen Anforderungen der Hersteller von Elektrofahrzeugen entspricht.


Quelle: www.youtube.com/watch?v=QO6Yviet7hM

Manganese X hat bereits eine Kooperationsvereinbarung mit einem Hersteller von Kathodenmaterialien unterzeichnet, der aus strategischen Gründen noch ungenannt bleiben will. Tesla sollte sich also nicht allzu viel Zeit lassen, um Nägel mit Köpfen zu machen.

Den Experten von Roskill zufolge wird die Mangan-Nachfrage, allein für Lithium-Ionen-Batterien, bis zum Jahre 2027 mit 23 Prozent pro Jahr wachsen. Der Trend zu Elektrofahrzeugen ist unumkehrbar. Weniger als 2,5 Prozent der insgesamt 91,6 Millionen im Jahr 2019 verkauften Personenkraftwagen waren elektrisch. Große europäische Länder, aber auch beispielsweise Indien und China, planen, Verbrennungsmotoren innerhalb der nächsten 20 Jahre auslaufen zu lassen.

Das LAB-Graphit-Projekt - Aktiendividende für Manganese X-Investoren

Frühere Explorationsarbeiten haben beim Projekt Lac Aux Bouleaux (LAB) eine bedeutende Graphitmineralisierung in Bohrlöchern und Gräben durchschnitten. Vorläufige metallurgische Tests lieferten sehr gute Ergebnisse mit Gewinnungsraten von bis zu 96 Prozent.

Der hohe Anteil von großflockigem Graphit ist positiv für ein qualitativ hochwertiges Produkt, welches zu einem erstklassigen Preis gewonnen werden könnte. Die Infrastruktur ist hervorragend mit Straßenzugang und elektrischer Energie vor Ort. Das Grundstück befindet sich in der Provinz Québec und grenzt an die in Produktion befindliche Graphitmine Lac des Iles von TIMCAL.

Manganese X beabsichtigt, eine Ausgliederung (Spin-off) der LAB-Graphitliegenschaft in ein separates, noch zu gründendes, börsennotiertes Unternehmen abzuschließen. Die Ausgliederungstransaktion soll voraussichtlich im ersten Quartal 2021 abgeschlossen werden.

Investoren, die zu einem noch festzulegenden Stichtag in Q1/2021 Manganese X-Aktien halten, bekommen dann in einem bestimmten Verhältnis Aktien des neuen Graphitunternehmens ("Pubco") in ihr Depot eingebucht. Sie erhalten also eine Dividende in Form von Aktien und können somit von der Wertentwicklung beider Unternehmen profitieren.

„Die Abtrennung der Graphitliegenschaft LAB zur Gründung eines unabhängigen börsennotierten Unternehmens wird den Aktionären einen größeren Wert bringen, eine schnellere und effizientere Entscheidungsfindung ermöglichen und es dem neuen Unternehmen erlauben, sich auf die Entwicklung der Graphitliegenschaft LAB zu konzentrieren, bei der es sich um ein relativ fortgeschrittenes Explorationsprojekt handelt", sagte Dr. Luisa Moreno, designierte CEO des Spin-offs.

Quelle: www.irw-press.com/de/news/manganese-x-energy-setzt-weiterentwicklung-von-batterieinitiativen-fort_53304.html?isin=CA5626781028

Disruptive Battery Corp. (DBC)

Manganese X gehören 100 Prozent der Firma Disruptive Battery Corp., die mit dem Ziel gegründet wurde, den Einsatz von Mangan für eine umweltfreundlichere Stromerzeugung und die Durchdringung des Batteriemarktes voranzutreiben.

Zusammen mit einem US-amerikanischen Partner arbeitet DBC derzeit an der Verfeinerung und Verbesserung eines in den USA patentierten Systems zur Luftsterilisation.

Dieses Desinfektionssystem ist so konzipiert, dass Luftdesinfektionsmittel durch das HLK-Verteilungssystem (Heizung, Lüftung und Klimaanlage) eines Gebäudes zirkulieren. Zurzeit werden auch regierungskonforme Labortests durchgeführt, um die Eindämmung von Krankheitserregern zu bestätigen.

Unserer Meinung nach würde DBC als eigene börsennotierte Firma eine Bewertung von mehr als 20 Mio. CAD rechtfertigen können, insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen Pandemie. Gespräche mit potenziellen Batterietechnologie-Unternehmen laufen mit der Absicht, Partnerschaften, einschließlich einer Aktienbeteiligung, einzugehen. Diese Tochtergesellschaft ist auch bestrebt, sein Beratergremium (Advisory Board) um einen weltweit anerkannten Batterietechnik-Spezialisten zu erweitern.


Quelle: www.youtube.com/watch?v=khf_fSSX1sg

FAZIT: Unter Berücksichtigung von 94,2 Mio. ausstehenden Aktien liegt der Börsenwert von Manganese X Energy Corp. (WKN: A2DHL8) derzeit bei rund 26,4 Mio. CAD. Das Unternehmen ist gut finanziert, um bei seinem Mangan-Projekt Vollgas zu geben.

Da man sich nur auf die oberflächennahen und hochgradigen Zonen beim Mangan-Projekt konzentrieren will, dürfen wir uns schon jetzt auf gute Bohrergebnisse freuen. Damit wird dann eine NI 43-101 konforme Ressourcenschätzung erstellt. Das Unternehmen dürfte darauf abzielen, ein Mangan-Vorkommen nachzuweisen, welches über genug Tonnage verfügt, um eine Mine mindestens zehn Jahre lang betreiben zu können.

Große Investoren wollen eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung (PEA) sehen und genau darauf arbeitet Manganese X zielgerichtet hin. Läuft alles nach Plan, kann das Management die PEA schon in Q1/2021 präsentieren. Mit einer positiven PEA in der Hand dürfte es ein Leichtes sein, einen potenten Partner zu finden, der einen Abnahme- und Liefervertrag (Offtake-Agreement) mit Manganese X abschließen will. Schließlich ist Mangan nicht nur für Elektroautohersteller, wie Tesla, hochinteressant, sondern auch für Stahlproduzenten.

Wir sehen das Kursziel für die Aktie von Manganese X Energy Corp. (WKN: A2DHL8) auf Sicht von 3-6 Monaten bei 0,75 CAD. Falls sich Manganese X eine Abnahmevereinbarung mit Tesla für das aus dem Battery Hill-Projekt geförderte Mangan sichern könnte, würde die Manganese X-Aktie wohl über Nacht explodieren.

Wie schnell sowas gehen kann, zeigt das Beispiel eines kanadischen Nickel-Explorationsunternehmens, dessen Aktie am Freitag um 184,5 Prozent nach oben schoss, als unbestätigte Gerüchte über einen Tesla-Deal die Runde machten. Wir rechnen bei Manganese X mit einem sehr starken und kontinuierlichen Fluss an Nachrichten.

Die Manganese X-Aktie kann spesengünstig in Frankfurt, Stuttgart, auf Tradegate oder direkt in Kanada gehandelt werden. Bitte limitieren Sie stets Ihre Kaufaufträge.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre PROFITEER-Redaktion

Bildquellen: www.manganesexenergycorp.com,
www.youtube.com/watch?v=QO6Yviet7hM,
www.youtube.com/watch?v=khf_fSSX1sg

Denken Sie daran, auch unsere Website ( www.beprofiteer.com) zu besuchen, um dort regelmäßig brandaktuelle Updates, News und Gerüchte außerhalb der regulären Ausgaben des PROFITEERs zu erhalten.


Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Manganese X Energy Corp. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens Manganese X Energy Corp. und hat kurzfristig die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!

Manganese X Energy Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de





Disclaimer

Manganese X Energy Deal mit Tesla am 22. September? Dividende für Q1/2021 avisiert Sehr geehrte Leser,am 22. September 2020 steht der langerwartete Battery Day an. Elon Musk, CEO von Tesla Motors, hat eine Batterie versprochen, die viel mehr Leistung bringen und eine Million Meilen halten soll.Falls sie kein Kobalt enthalten …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel